Nystagmus.de :: Lexikon :: Bilder, die zeigen wie man mit Nystagmus sieht.
Lexikon : Nystagmus.de
Informationen zum Nystagmus

Nystagmus.de

Deutsches Forum Nystagmus

Mit mehr als 1.900 Teilnehmern sind wir wohl das größte Forum für Nystagmus in Deutschland. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme. Zum Schreiben von Beiträgen registrieren Sie sich bitte durch Klick auf den nachfolgenden Link:

Jetzt kostenlos und unverbindlich registrieren! [hier klicken]

 
Bilder, die zeigen wie man mit Nystagmus sieht.
geschrieben von: Kamelosan (IP gespeichert)
Datum: 18. November 2006 14:30

Hallo,

was mich interessiert sind Bilder, die einem gesunden Menschen zeigen, wie man mit Nystagmus sieht.
Ich werde oft gefragt "Wie siehst Du eigentlich?" und obwohl ich so gu wie möglich meine Sichtweise beschreibe, kann sich mein Gegenüber natürlich nichts darunter vorstellen. Gibt es also die Möglichkeit ein scharfes Bild mit einem Bildbearbeitungsprogramm so zu verändern, dass es die Sichtweise eines Nystagmusbetroffenen zeigt?
Danke.

Liebe Grüße,
Vera

Re: Bilder, die zeigen wie man mit Nystagmus sieht.
geschrieben von: Wobby (IP gespeichert)
Datum: 01. Dezember 2006 14:29

Hallo Vera,

ich bin auch betroffen, nach etlichen Augenmuskelumlagerungs-OPs ist der N. in der Geradeausblickrichtung aber nahezu beruhigt. Beim Seiten-, Auf- oder Abblick wird er aber noch stärker. Von daher kann ich den Unterschied von (fast) ohne und mit N. sehr gut differenzieren.

Ein stehendes Bild so zu verändern, dass es die Sichtweise eines Nystagmusbetroffenen zeigt, ist nicht möglich, da die Sicht ja nur durch die zeitlich fortlaufenden Augenbewegungen undeutlich wird. Jegliche Bildbearbeitung könnte nur das Bild unscharf machen, was aber nicht den tatsächlichen Seheindruck darstellt.

Das beste Beispiel ist, indem man einem Normalsichtigen ein beschriebenes Blatt vor Augen hält und es schnell seitlich hin und her bewegt und dem Betrachter dazu erklärt, dass dieser Seheindruck immer dann entsteht, wenn man etwas ansieht, egal ob es nahe oder weiter bzw sehr weit weg ist.

Ein weiteres Beispiel, das jeder Betroffene selbst nachvollziehen kann, ist der Blick auf mehrere senkrechte Parallellinien, z.B. eine Heizung mit mehreren Lamellen, die immer hin- und herzuwackeln scheinen. Dreht man den Kopf um 90 Grad zur Seite, so werden die Lamellen ruhig.
Einen solchen Seheindruck kann man ggf. nur per Video darstellen, indem man die Kamera beim Aufnehmen schnell seitlich minimal hin und her bewegt.

Ich hoffe, ich konnte etwas zum Verständnis der Schwierigkeit der Darstellbarkeit des Nystagmus-Seheindrucks beitragen.

Viele Grüße

Wobby



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.12.06 08:55.

Re: Bilder, die zeigen wie man mit Nystagmus sieht.
geschrieben von: yetile (IP gespeichert)
Datum: 21. Februar 2007 22:41

Hallo,

kuck mal unter [de.wikipedia.org]

Da ist am Ende ein Link auf ein Video, kann man downloaden
und anschauen.

Gruß
yetile

Re: Bilder, die zeigen wie man mit Nystagmus sieht.
geschrieben von: Wobby (IP gespeichert)
Datum: 22. Februar 2007 09:28

Hallo,

das ist wohl ein Missverständnis.
Denn das Video zeigt nur die Augenbewegungen, die in dem besagten Beispiel künstlich herbeigeführt werden, aber nicht, wie ein Betroffener selbst sieht.

Aber vielleicht gelingt es mal jemandem, ein Video aufzunehmen, bei dem die Kamera analog der Augenbewegungen eines N.-Betroffenen bewegt wird. Dann hätte man eventuell annähernd den Seheindruck eines Nystagmus-Betroffenen.

Genau so ein Video zu erstellen wird aber kaum gelingen, da die Augen je nach dem fixierten Objekt unterschiedlich starke Bewegungen ausüben. Eine Kamera kann jedoch selbst nicht fixieren und sich selbst als Reaktion des Gesehenen zu einem Nystagmus anregen. Dafür wären spezielle Sensoren, Steuergeräte und eine recht komplexe Feinmechanik für die Kamerabewegung erforderlich. Wer würde denn so etwas entwickeln, nur um einen Seheindruck darzustellen?

Gruß

Wobby

Re: Bilder, die zeigen wie man mit Nystagmus sieht.
geschrieben von: remmahvia (IP gespeichert)
Datum: 18. April 2011 12:02

Mich würde ehrlich gesagt auch interessieren, wie meine Schwester eigentlich sieht. Ich denke mir oft, dass es sehr schwer für sie sein muss und ich kann mich eigentlich kaum in ihre Haut versetzen, weil ich mir nicht Mal ansatzweise vorstellen kann, wie es ist, nichts zu sehen.

Re: Bilder, die zeigen wie man mit Nystagmus sieht.
geschrieben von: Quietscheente (IP gespeichert)
Datum: 08. Mai 2011 22:37

also, ich habs seit ich denken kann.

Ich beschreibs immer so "Schau auf einen gegenstand und bewege den kopf ganz schnell links und rechts" zumindest bei mir beschreibt es das ganze recht gut. Du siehst halt dein Objekt die ganze Zeit links- und rechts-wackeln

ich denke für außenstehende ist es so am besten beschrieben was das "bild" angeht. Was für betroffene noch hinzu kommt ist dann halt die bewegung des kopfes um das bild wieder ordentlich zu bekommen, das gefühl was du dabei hast wenn du nicht allein bist und andere nicht wissen wieso du momentan so guckst und und und

Re: Bilder, die zeigen wie man mit Nystagmus sieht.
geschrieben von: Wobby (IP gespeichert)
Datum: 30. September 2011 15:42

Hallo allerseits,

mit dem Kopfwackeln ist das so eine Sache, denn das Gesehene wird dabei nicht so undeutlich wie beim Nystagmus. Der N. entsteht oder macht sich auch "nur" dann bemerkbar, wenn horizontale Abstände zu nah beieinander sind, so dass diese nicht mehr erkannt werden. Dann erst entsteht der N.-Reflex, der ja sehr unterschiedlich sein kann und von mehreren Faktoren abhängt.

Nebenbei bemerkt: Wenn ein N.-Betroffener auf etwas schaut, was genügend große horizontale Abstände hat, sind die Augen ruhig. Das kann in der Nähe gut beobachtet werden. In der Ferne wird es schwieriger, da ja fast überall irgendwo horizontale Veränderungen auftreten, z. B. Häuser, Bäume, usw.

Richtig gemein wird es in der Ferne bei hell-dunkel-Kontrast; Beispiel: Ein breites dunkles Haus bei Dunkelheit mit mehreren gleich großen hell erleuchteten Fenstern im gleichen Abstand nebeneinander ansehen. Hier kann es passieren, dass die Fenster zu wackeln anfangen, das Haus an sich aber stehenbleibt. Das kann im Extremfall so weit gehen, dass die hellen Fenster von den dunklen Zwischenräumen in den Wackelintervallen sozusagen verdeckt also dunkel werden. Besser gesagt, die hellen Fenster scheinen in den dunklen Zwischenräumen zu verschwinden. Der Abstand, in dem dieser Effekt auftritt ist umso kleiner, je stärker der N. ausgeprägt ist.

Die vertikale Schärfe ist beim N. in der Regel kaum gemindert, die horizontale Undeutlichkeit ist jedoch das, was das Scharfsehen beeinträchtigt.
Beispiel:
___
___
___ ist ok., lll ist schwierig, l l l ist je nach Intensität besser zu erkennen.

Ich hoffe, das ist ein weiterer Schritt in Richtung Vorstellbarkeit des N.-Seheindrucks.

Gruß

Wobby

Re: Bilder, die zeigen wie man mit Nystagmus sieht.
geschrieben von: Magnit (IP gespeichert)
Datum: 04. August 2012 14:24

Schlagt denen doch mal vor sich in einem Bürostuhl längere Zeit im Kreis zu drehen. Beim Anhalten bekommt man dann Nystagmusähnliche Symptome (also auch Augenwackeln bloß in Drehrichtung)

Re: Bilder, die zeigen wie man mit Nystagmus sieht.
geschrieben von: UliNiklas (IP gespeichert)
Datum: 21. August 2012 22:49

Ich beschreibe das immer am besten mit dem Unscharf werden wie bei einer Spiegelreflex. Als würde der Fokus der Linse sich die ganze Zeit verändern.

Re: Bilder, die zeigen wie man mit Nystagmus sieht.
geschrieben von: Manroar (IP gespeichert)
Datum: 22. Oktober 2013 00:34

HUhu,

also ich hab hier ein link gefunden der das darstellen soll.

Ich für meinen Teil finde das viel zu krass wiedergegeben, Ich sehe deutlich besser und auch wenn meine augen zittern bleibt das bild stehen. Es können alt Phänomene auftreten, wie das sachen leicht verschwimmen.

Aber vllt hat jemand das ja iwrklich in dieser Form:

[cms.augeninfo.de]

ach ja Anmerkung: Die augenärzte informieren??? also ich find die information seeeeehr mager.



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.
Deutsches Forum Nystagmus: Nystagmus.de

Impressum

Augenmedizin Autoimmunerkrankung Autoimmunkrankheit Autosteuern Diecast Elternunterhalt Gehaltstarife Hautausschlag Lizenzmanagement Kinderpsychologen Lohnfortzahlung Magnetventil Tacitus Taurin Wohnungskündigung

Häufige Suchanfragen auf dieser Seite: Augen lasern, Kontaktlinsen. Augenlasern, Brille. Kontaktlinse als Hilfsmittel. Rasterbrille. Vitamine.