Nystagmus.de :: Forum :: Führerschein Sehtest Nachtfahrverbot
Forum : Nystagmus.de
Deutsches Forum Nystagmus

Nystagmus.de

Deutsches Forum Nystagmus

Mit mehr als 1.900 Teilnehmern sind wir wohl das größte Forum für Nystagmus in Deutschland. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme. Zum Schreiben von Beiträgen registrieren Sie sich bitte durch Klick auf den nachfolgenden Link:

Jetzt kostenlos und unverbindlich registrieren! [hier klicken]

 
Führerschein Sehtest Nachtfahrverbot
geschrieben von: Nika (IP gespeichert)
Datum: 08. Mai 2018 18:20

Hallo an alle!

Ich bin Mutter eines 19jährigen Sohnes mit Kongenitalen Nystagmus. Er wurde zwei Mal operiert und kann ohne Hilfsmittel sehen.

Als er sich entschlossen hatte, den Führerschein zu machen, haben wir ein Augenärztliches Gutachten vorgelegt und er wurde zur Prüfung zugelassen. Die Fahrstunden hat er zu einem großen Teil bei Dunkelheit gemacht, da er immer erst nach Feierabend fahren konnte. Es gab keine Probleme, auch dem Fahrlehrer ist nichts negativ aufgefallen. Schließlich hat er die Fahrprüfung bestanden.

Aber jetzt ging der Ärger erst los. Der Tüvprüfer hat ihm trotz bestandener Prüfung den Führerschein nicht ausgehändigt, da er Zweifel an der Sehfähigkeit meines Sohnes hatte. Selbst der Fahrlehrer konnte ihn nicht umstimmen.

Das war der 1. Schock, aber nicht der letzte.

Die Führerscheinstelle forderte nun ein neues augenärztliches Gutachten. Der begutachtende Arzt machte aber ein Gutachten für LKW-Fahrer und verwies in seinem Gutachten auf die erhöhte Blendempfinlichkeit und ein reduziertes Dämmerungssehen. Darum sollte ein Nachtfahrverbot erfolgen.

Die Blendempfindlichkeit gehört aber gar nicht zum Test für den Führerschein Klasse B. Aber im Gutachten sehts.

Unser Problem ist jetzt, dass er durch das Augenzittern den Test nicht bestehen kann, da er leider durch das Gerät nichts sieht. Er aber nachts keinerlei Probleme beim Fahren hatte. Jetzt suchen wir verzweifelt nach einem Arzt, der das Ergebnis relativieren kann. Denn ein neues Gutachten schlägt das vorhergehende.

Kann mir irgendjemand weiterhelfen?

Re: Führerschein Sehtest Nachtfahrverbot
geschrieben von: Nika (IP gespeichert)
Datum: 21. Juni 2018 12:07

Mittlerweile hat mein Sohn seinen Führerschein.

Der Mesotest kann umgebaut werden.
Laut Hersteller sollte eine Nutzung des Mesotests bei Nystagmus ohne Abdeckblech erfolgen.






1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.06.18 12:07.

Re: Führerschein Sehtest Nachtfahrverbot
geschrieben von: osram (IP gespeichert)
Datum: 04. Juli 2018 00:28

Hi Nika,

wieviel Prozent sieht dein Sohn? und wo habt Ihr die Gutachten machen lassen?

Ich möchte auch ein Gutachten machen lassen.

Re: Führerschein Sehtest Nachtfahrverbot
geschrieben von: Nika (IP gespeichert)
Datum: 09. Juli 2018 10:06

Hallo osram,

mein Sohn sieht 100%.

Frag bitte bei deinem Augenarzt nach, ob er das Gutachten erstellen kann. Falls das nicht möglich ist, kann der Arzt dir vielleicht jemanden in Wohnortnähe empfehlen.


Im Internet findest du die:
Empfehlungen der DOG zur Qualitätssicherung bei
sinnesphysiologischen Untersuchungen und Geräten

In dem pdf wird u.a. beschrieben, wie man das Gerät umbauen kann.

Viele Grüße
Nika

Re: Führerschein Sehtest Nachtfahrverbot
geschrieben von: Bavarian10 (IP gespeichert)
Datum: 16. Juli 2018 18:38

Was bleckt die da herum?
Wenn ihr Sohn ein Sehvermögen von 100%,
hat sie doch auf dieser Seite gar nichts zu suchen!
Für alle ein Hohn die wirklich ein Problem mit 50%
und weniger Sehvermögen haben.
Als Blinder und Sehbehinderter bist Du voll erwerbsfähig.
Aber bei jedem Führerschein und ein paar anderer Sachen wird man voll gemobbt bzw. eingeschränkt.



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.
Deutsches Forum Nystagmus: Nystagmus.de

Impressum

Augenmedizin Autoimmunerkrankung Autoimmunkrankheit Autosteuern Diecast Elternunterhalt Gehaltstarife Hautausschlag Lizenzmanagement Kinderpsychologen Lohnfortzahlung Magnetventil Tacitus Taurin Wohnungskündigung

Häufige Suchanfragen auf dieser Seite: Augen lasern, Kontaktlinsen. Augenlasern, Brille. Kontaktlinse als Hilfsmittel. Rasterbrille. Vitamine.