Nystagmus.de :: Forum :: Schmerzen
Forum : Nystagmus.de
Deutsches Forum Nystagmus

Nystagmus.de

Deutsches Forum Nystagmus

Mit mehr als 1.900 Teilnehmern sind wir wohl das größte Forum für Nystagmus in Deutschland. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme. Zum Schreiben von Beiträgen registrieren Sie sich bitte durch Klick auf den nachfolgenden Link:

Jetzt kostenlos und unverbindlich registrieren! [hier klicken]

 
Schmerzen
geschrieben von: Enno (IP gespeichert)
Datum: 06. September 2017 22:23

Hallo,
Hatte hier vor einiger Zeit schon mal geschrieben!
Habe auch einen angeborenen Nystagmus, bin vor über 20 Jahren auch 2 mal an den Augen operiert worden in Göttingen!
Jetzt plagen mich elende Schmerzen! Also ob jemand am Auge reißt, ein Fremdkörper im Auge ist und ein Brennen!! Keiner weiß Rat!
War häufiger in der Uniklinik! Die sagen es ist Trockenheit! Aber ich kann reinträufeln was ich will, es bringt gar nix! Das Bild verschwimmt auch! Konzentriertes Schauen geht gar nicht, da die Schmerzen so zunehmen, dass ich die Augen nicht aufhalten kann!
Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Re: Schmerzen
geschrieben von: Jo280816 (IP gespeichert)
Datum: 08. September 2017 13:36

Hey wir sind auch in Göttingen!!! Mit meinem Sohn.....er ist 1 Jahr alt also hab ich nicht wirklich DIE AHNUNG.......wie hoch ist den dein Augendruck????? Hab mal gehört das der auch mal Probleme machen kann.......wie viel siehst du den ??
Lg

Re: Schmerzen
geschrieben von: Enno (IP gespeichert)
Datum: 08. September 2017 20:08

Hallo,
Der Augensruck ist normal! Ich habe Schmerzen beim Sehen!Das ist das Problem! Sehen tue ich bis zu 100 %! Zumindest kann ich die Zeile für 100% sehen! Es tut nur weh!! Als ob was im Auge ist oder zieht! Manchmal habe ich das Gefühl, als ob die gekürzten Muskel oder Narben Schmerzen! Das will aber keiner an der Uni glauben!! Sehr, sehr unangenehm!
Das Problem beim Nystagmus ist neben dem eingeschränkten Sehen eher, dass das Bild nicht stabil ist! Ähnlich einer Kamera, die immer wieder fokussiert, so kann man sich das am Besten als nicht Betroffener vorstellen!! Das verunsichert!
Auch wenn ich zu den Glücklichen gehöre, die bis zu 100% sehen können, der Nystagmus ist und bleibt eine Sehbehinderung bei jedem!!!
Und wenn man kleine Sachen fixiert, kann auch jeder das Wackeln merken!
Das Ziel einer NystagmusOp ist das Zittern möglichst zu minimieren! Ganz weg geht es nie! Vielleicht irgendwann, wenn die Forschung vorankommt!
Der angeborene N. Ist immer, wenn es keine weiteren Erkrankungen des Auges gibt ( Grauer Star, Netzhautschädigungen etc.)eine Schädigung der Gehirnstrukturen!!
Liebe Grüsse

Re: Schmerzen
geschrieben von: Jo280816 (IP gespeichert)
Datum: 15. September 2017 21:10

Wünschen dir gute Besserung auf jedenfall smiling smiley
Leider kann mein Sohn sehr schlecht sehen und ich hab wirklich Angst was seine Zukunft betrifftsad smiley
Ich liebe Ihn und hoffe er wird seinen Weg machen
Lg waren heute übrigens wieder in der UNI (Fr Dr Naxer)

Re: Schmerzen
geschrieben von: Enno (IP gespeichert)
Datum: 15. September 2017 22:19

Ja, eine ziemliche Herausforderung fürs Leben der Nystagmus! Und hohe psychische Belastung! Wenn man die Bewegung sieht, dann kann man schon schlecht sehen! Bei mir sieht man gar nichts, vielleicht mit ner Lupe,aber auch so ist es schön schwierig genug! Aber jeder muss diese Herausforderung irgendwie meistern!!
Ich wünsche euch auf jedenfalls viel Erfolg!!🍀 Unterstütze deinen Sogn wo immer du kannst und mache ihm Mut!!

Re: Schmerzen
geschrieben von: Enno (IP gespeichert)
Datum: 27. September 2017 19:39

Hallo,
Nochmal an alle Augenoperierten😊! Gibt es keinen der ähnliche Symprome hat? Habe immer das Gefühl es ist was im Auge! Egal was ich mache, es ist sofort gereizt und tut so weh, dass ich Chance es nicht auf halten kann! Wäre schön, wenn ihr euch melden würdet, auch wenn ihr gar keine Probleme habt! Dann weiß ich zumindest, dass es nichts mit der Op zu tun hat! So schmerzt sogar ein Spatiergang durch die Stadt!
Lieben Gruss

Re: Schmerzen
geschrieben von: Lichtgesundheit (IP gespeichert)
Datum: 28. September 2017 12:35

Hallo Enno,

Ich habe gute Erfahrungen mit einem Sehtraining gemacht. Vielleicht stellst Du Dich mal einem Trainer vor.
Augenmuskeln, Sehnerven und Sehzentrum lassen sich mit spielerischen Übungen entstressen und wieder fit machen.

Das Operationsnarben Schmerzen und auch Reizungen hervorrufen, ist nichts Ungewöhnliches. Wenn Dir Ärzte da nicht weiterhelfen, hilft womöglich der Gang zum Heilpraktiker.
In der Zeitschrift Augenblick habe ich von einem Herrn gelesen, der von einem Augenkundigen zum nächsten eilte. Keiner vermochte ihm zu helfen. Völlig ratlos und geplagt ging er in seiner Not zu einem jungen allgemeinmedizinischen Bereitschaftsarzt. Der schaute dem Herrn in sein schmerzendes Auge, griff nach einer Pinzette und holte einen Splitter heraus...
Gerade Spezialisten denken ab und an zu kompliziert.

Sonnige Grüße
Maximilian



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.
Deutsches Forum Nystagmus: Nystagmus.de

Impressum

Augenmedizin Autoimmunerkrankung Autoimmunkrankheit Autosteuern Diecast Elternunterhalt Gehaltstarife Hautausschlag Lizenzmanagement Kinderpsychologen Lohnfortzahlung Magnetventil Tacitus Taurin Wohnungskündigung

Häufige Suchanfragen auf dieser Seite: Augen lasern, Kontaktlinsen. Augenlasern, Brille. Kontaktlinse als Hilfsmittel. Rasterbrille. Vitamine.