Nystagmus.de :: Forum :: Vererbung testen lassen
Forum : Nystagmus.de
Deutsches Forum Nystagmus

Nystagmus.de

Deutsches Forum Nystagmus

Mit mehr als 1.900 Teilnehmern sind wir wohl das größte Forum für Nystagmus in Deutschland. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme. Zum Schreiben von Beiträgen registrieren Sie sich bitte durch Klick auf den nachfolgenden Link:

Jetzt kostenlos und unverbindlich registrieren! [hier klicken]

 
Vererbung testen lassen
geschrieben von: Jo280816 (IP gespeichert)
Datum: 13. April 2017 18:02

Wer von euch hat Erfahrung beim Gentest wegen Nystagmus?
Frage ist ob wir das machen sollten,.....haben den Wunsch auf ein zweites Kind und trotzdem hab ich Angst das es auch dieses Treffen könnte !
Wo, Wie, Wie teuer ?

Lg

Re: Vererbung testen lassen
geschrieben von: Visitator (IP gespeichert)
Datum: 24. April 2017 09:49

Du erhoffst Dir eine Aussage, ob sich das Schicksal wiederholt oder nicht. Die Antwort steht ganz unten.

Solltest Du den Test machen, dann schreib das Ergebnis bitte hier her.

Es ist ziemlich einfach, jemanden zu finden, der da mal im Kaffeesatz liest. Der weiß natürlich selbst am besten, dass sowas gar nicht funktionieren kann. Denn selbst dann, wenn es ein Nystagmus-Gen gäbe, ist es weder entdeckt noch erforscht.
Trotzdem muss aber eine zutreffende Prophezeiung her. Da nimmt man dann im einfachsten Fall...

50%.


Re: Vererbung testen lassen
geschrieben von: Mone75 (IP gespeichert)
Datum: 09. Mai 2017 21:24

Hallo Jo280820016! Ich habe einen 9jährigen Sohn der mit einem Nystagmus auf die Welt gekommen ist. Zwei Jahre später bekamen wir ungeplant noch einmal ein Kind. Unser zweites Kind hat keinen Nystagmus. Die Lehrerin der visuellen Frühförderung hat uns damals gesagt dass es nicht unbedingt eine genetische Ursache haben muss. Genauso könnten schwierige Geburtsumstände den Nystagmus verursachen. Bei uns könnte das Sauerstoffmangel bei der Geburt gewesen sein. Wir sind sehr froh dass unser zweites Kind gesund ist, aber die Gefahr dass etwas passiert besteht ja immer. Liebe Grüße,

Re: Vererbung testen lassen
geschrieben von: Jo280816 (IP gespeichert)
Datum: 10. Mai 2017 13:30

Hallo liebe Mone. Vielen Dank dass du geantwortet hast. Der Gedanke dass während der Geburt der Sauerstoff nicht überprüft beziehungsweise dass unser kleiner Zwerg zu wenig bekommen hat macht mich ganz krank! Bei uns in der Familie ist kein Fall von Nystagmus bekannt jedenfalls soweit wie wir uns zurück erinnern können. Wir möchten auch so gerne zweites Kind und habe Angst dass auch dieses Kind diese Nystagmus bekommt, es gibt Nix schlimmeres als kein Blickkontakt zu seinem Kind! Trotzdem ist er ein glückliches Kind und ich bin jeden Tag froh das ich noch habe ,.......wo kommst du her? Wir kommen aus Göttingen danke das du geantwortet hast andere lese nur und Antworten nicht dabei sind wir alle betroffen liebe Grüße

Re: Vererbung testen lassen
geschrieben von: Mone75 (IP gespeichert)
Datum: 19. Mai 2017 21:52

Da muss ich dir zustimmen. Ich hätte mir damals auch Austausch gewünscht. Sich mit anderen zu unterhalten die ähnliche Probleme haben, hilft total. Man will ja alles für sein Kind tun, was möglich ist. Mir hat damals die visuelle Frühförderung sehr geholfen. Die Lehrerin ist sehr fit und hat uns über die Schule Kontakte zu anderen Familien vermittelt. Wir kommen übrigens aus Oelde, das ist in NRW. Liebe Grüße!



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.
Deutsches Forum Nystagmus: Nystagmus.de

Impressum

Augenmedizin Autoimmunerkrankung Autoimmunkrankheit Autosteuern Diecast Elternunterhalt Gehaltstarife Hautausschlag Lizenzmanagement Kinderpsychologen Lohnfortzahlung Magnetventil Tacitus Taurin Wohnungskündigung

Häufige Suchanfragen auf dieser Seite: Augen lasern, Kontaktlinsen. Augenlasern, Brille. Kontaktlinse als Hilfsmittel. Rasterbrille. Vitamine.