Forum :: Autoimmunerkrankung.de :: SLE
Autoimmunerkrankung.de : Forum
 
SLE
geschrieben von: jeanie (IP gespeichert)
Datum: 05. März 2005 19:21

Hallo ich bin 21 Jahre und habe seit 2 jahre lupus, wie geht ihr damit um ich komm damit überhaupt nicht klar hab jetzt seit über ein halbes jahr starke schmerzen in den knochen kann mich fast gar nicht bewegen nehm jetzt seit zwei monaten mtx hatte vorher quensyl genommen hoffe das es nun besser wird. mein größtes problem ist ob ich überhaupt gesunde Kinder bekommen kann, wer etwas dazu weiß schreib mir bitte

Re: SLE
geschrieben von: karlotta (IP gespeichert)
Datum: 15. Mai 2006 00:06

Hallo!
Kinder kann man bekommen. Leider kommen oft Abgänge vor. Die Erkrankung wird nicht auf das Kind übertragen.
Helfen kann Dir hier die Humangenetik

Re: SLE
geschrieben von: Alexandra Krause (IP gespeichert)
Datum: 24. Mai 2006 01:31

Hallo,
bei mir wurde der SLE im Okt./2005 erkannt. Gott sei Dank! Ich hatte total untypische Erscheinungen damals und war mit dem Stempel "Bullimie" (?) ausgeprägt. Ich hatte damals nur schubweise abgenommen. Keiner konnte wirklich etwas feststellen. Ich war Gott froh, dass etwas gefunden wurde. Damals war ich 24 Jahre alt und frisch verheiratet - wir wollten Kinder. Mir wurde klar gemacht, dass ich diese Krankheit nicht mehr los werde und auch verschiedene Nebenwirkungen auf Grund der Medikamente nicht auszuschließen sind.
Ich habe damals eine Pulstherapie mit Endoxan (Medikament aus der Chemo) bekommen und nehme heute noch Decortin, Marcumar, Quensyl, Arava und Vigantoletten als Medikamente.
Ein eigenes Kind habe ich mir "abgeschminkt"! Bin seit ein paar Jahren sterilisiert. Wurde auf Grund der Krankheit óhne wenn und aber durchgeführt. Es fielen auch keine zusätzlichen Kosten an.
Mit der Entscheidung kann ich heute leben, auch wenn es für die Psyche sehr schwer ist! Aber lieber gar kein Kind, als eines das schwerbehindert ist, durch meine Verantwortungslosigkeit durch die Krankheit.
Mein jetziger Ehemann hat 2 Jungen und ist glücklich.
Man muß sich wirklich im Klaren sein, ein Kind ohne Schäden zu bekommen oder mit der Prognose dass es zu 50% Schäden hat.

Gruß Alex



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.