Forum :: Autoimmunerkrankung.de :: Nur Spekulation...
Autoimmunerkrankung.de : Forum
 
Nur Spekulation...
geschrieben von: Pinky :-) (IP gespeichert)
Datum: 03. Juni 2010 08:47

Hallo,

mir ist heute Nacht etwas aufgefallen und ich würde mich über konstruktive Antworten zu dem Thema sehr freuen :-)



Ich habe lange sehr ungesund gelebt, soll heißen - wenig Schlaf, ungesunde und unregelmäßige Ernährung, Alkohol- und Nikotinkonsum und sehr viel Streß (Schule + Job + Partys + oft krank + Pubertät ;-)

Ich wußte damals schon dass ich eine Autoimmunerkrankung habe aber es war mir tatsächlich egal weil ich nicht unbedingt viel davon mitbekommen habe, ich war halt noch jung...

Ich habe dann eine neue Beziehung angefangen und das Resultat war sehr vielversprechend :-) Ich habe mit dem Rauchen von jetzt auf gleich aufgehört, habe mich gesund und regelmäßig ernährt, viel Sport getrieben und extrem selten mal Alkohol getrunken, wenig gefeiert, regelmäßig geschlafen und war sehr ausgeglichen - von Streß kaum eine Spur.

Hört sich doch positiv an oder? Das war es aber nicht, nach kaum ein paar Monaten zerbröselte meine Welt in ihre Einzelteile :-(

Ich bekam noch drei weitere Autoimmunerkrankungen dazu, die allesamt recht spät diagnostiziert wurden plus einem Hashimoto, der mich binnen fünf Monaten von'nem mageren Hünchen zu einem grenzwertig überdimensionierten Moppelchen hat mutieren lassen *schnief*

Es war ein blankes Chaos, es folgten unschöne Monate bis Jahre, in denen ich häufiger meine Ärzte als meine Freunde gesehen habe! Und es dauerte lange bis ich irgendwie auch nur halbwegs medikamentös eingestellt war. Es ging mir aber nie wieder wirklich gut...

...bis vor knapp 2 Jahren :-)

Neue Stadt, neues Leben, neue Freunde, neuer Job -und- viel Streß, wenig Schlaf, viele Partys, wieder mit dem Rauchen angefangen, trinke wieder regelmäßig Alkohol (und zwar meistens zu viel), ernähre mich unregelmäßig und ziemlich ungesund, nehme aber meine Medis """relativ""" regelmäßig.

-Aber- es geht mir gut! Warum? Das ergibt doch eigentlich keinen Sinn oder?
Ich meine, mir ging es gut als ich ungesund gelebt hatte, dann ging es mir schlecht als ich gesund gelebt habe und nun lebe ich wieder sehr ungesund und es geht mir blendend!?

Prinzipiell ist es doch so dass Alkohol, Zigaretten, Streß, wenig Schlaf, etc. ganz und gar nicht gut für AI's sind oder? Aber wirken die nicht alle auch immunsuppressiv und ist das nicht wiederum gut?

Ich weiß nicht ob es tatsächlich einen Zusammenhang gibt und ich will hier um Himmels Willen niemanden zu einem ungesunden Leben ermutigen! Aber ich fühle mich momentan absolut nicht wohl beim Gedanken daran ein "gesundes" Leben zu führen...

Hat jemand Antworten, Theorien oder eigene Erfahrungen zu dem Thema?

Ich warte gespannt :-)

Bis dahin - liebe Grüße und gute Besserung an alle von Euch denen es nicht so gut geht! Kopf hoch, es gibt immer einen Grund die Hoffnung nicht über Bord zu schmeißen!

Pinky :-)



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.