Forum :: Augenmedizin.de :: Dauerhafte Gesichtsfeldausfälle
Augenmedizin.de : Forum
 
Dauerhafte Gesichtsfeldausfälle
geschrieben von: dkab (IP gespeichert)
Datum: 28. September 2006 13:04

Hi, ich bin 16 Jahre alt und bekomme etwa alle 2 Monate Migräne mit einer bevorstehenden Aura (GEscihtsfeldausfälle), die ich jedoch mit Aspirin+C ganz gut unter Kontolle habe...

Nun habe ich vor kurzem bemerkt, dass, wenn ich ein Auge zuhalte, ich einen bestimmten Bereich auf dem anderen nicht mehr wahrnehmen kann.
Beim zuhalten des rechten Auges kann ich am linken Bildrand des linken Auges einen kleinen Bereich nicht mehr wahrnehen, beim Zuhalten des linken Auges am Rechten Sehfeldrand des rechten Auges.

Weis jemand was es mit diesen Symptomen auf sich hat? (Glaukom?, überhohter Augeninnendruck?)

MfG dkab

Re: Dauerhafte Gesichtsfeldausfälle
geschrieben von: werner (IP gespeichert)
Datum: 30. Oktober 2006 18:04

hallo, das hört sich an wie die schilderung des normalen gesichtsfelddefektes im bereich des blinden flecks. um sicher zu sein reicht eine gesichtsfeld.untersuchung beim augenarzt - pünktchentest!
o.werner

Re: Dauerhafte Gesichtsfeldausfälle
geschrieben von: Tine (IP gespeichert)
Datum: 20. April 2009 09:19

Hallo! Ich bin 22 und habe genau das gleiche Problem. Ich hatte dieses Problem früher schon einmal. Dann war es für ein paar Jahre weg und jetzt habe ich es seit ungefähr drei Jahren wieder. Bei mir kommt dann immer ein verschwommener Halbmond. Bei mir ist das dann nach einer halben Stunde meist wieder weg und dann bekomme ich manchmal Migräne. Wie lang dauert das denn bei dir? Ich hatte schon Angst, dass ich dieses Problem alleine habe. Würde mich freuen, wenn du antwortest.



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.