Forum :: Augenmedizin.de :: Nasse AMD
Augenmedizin.de : Forum
 
Nasse AMD
geschrieben von: Mistemelto (IP gespeichert)
Datum: 11. Juni 2006 11:05

Bei meiner 82jährigen Mutter ist eine nasse AMD diagnostiziert worden. Nun soll sie nach einer speziellen Untersuchung eine Spritze ins Auge erhalten, die die zunehmende Erblindung aufhalten soll. Dabei soll es sich um eine Methode handeln, die erst seit weingen Jahren möglich ist. Nun meine Fragen: Was genau für eine Methode ist das (Welche Substanz wird injiziert und was bewirkt sie?)? Handelt es sich um eine ambulante oder um eine stationäre Behandlungsform? Und: Mit welchen Beschwerden muss meine Mutter nach der Injektion rechnen (Ist sie danach hilfsbedürftig?)? Vielen Dank für jede Hilfe!!!



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.