Forum :: Hautausschlag.de :: Hautausschlag am ganzen Körper
Hautausschlag.de : Forum

Hautausschlag.de

Erfahrungsaustausch, Rat und Hilfe zu Problemen mit Hautausschlag

Unser Forum zum Recht in Deutschland: Recht1.de [hier klicken]

 
Hautausschlag am ganzen Körper
geschrieben von: Ivo (IP gespeichert)
Datum: 29. Januar 2006 09:19

Hallo,

ich habe seit Anfang des Jahres am ganzen Körper Hautausschlag, wobei die linke Körperhälfte davon am meisten betroffen ist! Teilweise juckt es sehr doll, aber manchmal merke ich nichts. Die Flecken sind rötlich und sehr trocken, wenn man drüber streicht, ist die Haupt sehr rauh!



Was kann das denn nur sein??????



Ich habe Angst, das es schon eine schwerwiegende Krankheit ist (z.B. HIV) aber dafür gibt es eigentlich keinen Anlass!!!

Kann mir jemand helfen, denn der Arzt kann es leider nicht!


Ich freue mich sehr auf Antworten von euch!!!

Re: Hautausschlag am ganzen Körper
geschrieben von: Heike (IP gespeichert)
Datum: 03. Februar 2006 22:08

Hallo,

ich habe ganz genau das selbe Problem. Was es ist weiss ich auch nicht.
Ich habe drei Tage hintereinander beim Schlafen sehr geschwitzt und irgendwann waren diese Dinger dann da.
Wo man kratzt wird es schlimmer und verteilt sich, sieht übel aus.

Hast du mitlerweile eine Idee was es ist - und was noch wichtiger ist, irgendeine Art von Linderung oder Behandlung erfahren?

Ich habe im übrigen die Erfahrung gemacht, dass heißes/warmes Wasser hilft etwas zu lindern.

Sage doch bitte Bescheid, wenn du irgendetwas erfährst.

Danke,
und Gute Besserung!

Re: Hautausschlag am ganzen Körper
geschrieben von: mare (IP gespeichert)
Datum: 08. Februar 2006 20:40

hallöchen zusammen! hört sich für mich an, wie neurodermitis (oder wie man das schreibt) meine schwester hatte das auch mal...! holt euch aus der apotheke 'linola fett', cremet regelmäßig ein...! ihr hats geholfen! sagt mir bescheid, wenn ich euch weiterhelfen konnte!

Re: Hautausschlag am ganzen Körper
geschrieben von: Heiko (IP gespeichert)
Datum: 10. Februar 2006 19:21

Gott sei Dank war / ist es keine Neurodermitis, sondern eine Kontaktallergie auf neue Kleidung. Nach gründlichem Nachdenken ist dies die einzige Möglichkeit.
Aber in der Tat, eincremen mit fettiger Creme hilft. Ich habe eine Babycreme benutzt (die ich allerdings nach einiger Zeit auch nicht mehr vertragen habe).

Für alle mit Hautproblemen aber ein Tip: Wärmebehandlung hilft und unterbindet den Juckreiz, am besten kombiniert mit Bädern mit Thermal-Badesalz. Sehr zu empfehlen mit Aloe Vera. Ein einziges dieser Bäder hat schon geholfen um den Ausschlag extrem ! zu verbessern. Seitdem heilt es und jeden Tag wird es besser.

In diesem Sinne wünsche ich allen Leidenden eine Gute Besserung.

Re: Hautausschlag am ganzen Körper
geschrieben von: dave (IP gespeichert)
Datum: 19. Februar 2006 20:08

Aha. Bin also nicht der Einzige, der unter diesem eigenartigem Ausschlag leidet. Gut zu wissen. Ist bei mir aber nicht großflächig, sondern vereinzelt überall verteilt. Ein paar mm groß. Auf den Armen etwas größer, da man sich da mehr kratzen kann. =)

Hab mir, genau wie Ivo, so Gedanken gemacht über schlimme Geschlechtskrankheiten oder sonstiges. Werde morgen mal endlich zum Hautarzt gehen, der wird's schon wissen denk ich. Kann die Diagnose dann auch hier reinschreiben.

Um den Juckreiz zu lindern kann ich Body-Lotion empfehlen.

Re: Hautausschlag am ganzen Körper
geschrieben von: Nora (IP gespeichert)
Datum: 14. März 2006 14:41

Hallo Dave,
hallo Heiko,

Ich habe seit ca. 6 Wochen den gleichen Hautausschlag, den auch Ihr beschrieben habt. Es sind kleine, runde, rote, rauhe Flecken, die ausserdem sehr jucken. Angefangen hat es in den Achselhöhlen und anschliessend habe ich es dann auch um die Augen herum bekommen. Zum gleichen Zeitpunkt bin ich von Deutschland nach London umgezogen, konnte also nicht gleich zum Arzt gehen, da hier das Gesundheitssystem etwas komplizierter ist, als das in Deutschland.

Der erste Arzt (der es sich gerade mal eine Sekunde lang angesehen hatte), meinte lediglich ich solle kein Deo und keinen Lidschatten mehr benutzen, da dies eine allergische Reaktion sei und verschrieb mir eine Hydro-Kortison-Creme. Geholfen hat diese Creme an diesen Stellen zwar schon, aber der Ausschlag hat sich auf dem ganzen Körper weiter verteilt.

Vor drei Wochen dann bin ich zu einer anderen Ärztin gegangen, die u.a. auch im dermatologischen Bereich praktiziert. Sie war sich der Ursache nicht sicher, meinte aber, dass das sehr harte Wasser in London der Grund dafür sein könnte. Die Haut könnte durch das harte Wasser ausgetrocknet werden und bekäme keine Feuchtigkeit zurück. Sie verschrieb mir dann zwei Cremes,"Doublebase" von Dermal Laboratories (eine sehr fett-/ölhaltige Body Lotion), die ich am Körper einschmieren solle, und "Betnovate Cream (betamethasone valerate) von GlaxoSmithKline, die ich nur an den Ausschlagstellen anwenden solle. Seitdem wurde der Ausschlag zwar gelindert, aber sobald ich die Cremes ein bis zwei Tage lang nicht benutzen, kommt der Ausschlag zurück. Ausserdem darf ich seit nun 3 Wochen keinerlei Pflegeprodukte (Duschgel, Body-Lotion, Gesichtscreme, Deo, Make-up, Seifen, etc.) mehr benutzen, um zu verhinden, dass die Haut irritiert wird bzw. angeblich weiter austrocknet.

Es kann doch nicht Sinn und Zweck der Sache sein, dass ich nun für immer diese beiden Cremes anwenden muss. Abgesehen davon, dass die Cremes nicht besonders gut riechen, möchte ich auch verhindern, dass sich meine Haut an diese Cremes gewöhnt und dadurch dann evtl. selbst gar kein/weniger Öl produziert. Habt Ihr vielleicht einen Rat für mich, wie ich diesen Ausschlag für immer los werde.

Und zu guter letzt, habe ich nun auch Schuppen auf der Kopfhaut bekommen, seitdem ich diese Cremes benutze. Ich hatte noch nie Schuppen zuvor. :-(

Lieben Gruss,
Nora

Re: Hautausschlag am ganzen Körper
geschrieben von: Kers (IP gespeichert)
Datum: 20. März 2006 12:09

Hallo Nora!

Ich hatte genau das gleiche Problem. Komme gerade vom Hautarzt und der meinte es wäre Röschenflechte!
Da kann man dann leider nix machen und muss warten bis es von alleine abklingt...

Lieben Gruss,
Kerstin

Re: Hautausschlag am ganzen Körper
geschrieben von: Nora (IP gespeichert)
Datum: 25. März 2006 21:30

Hallo Kerstin,

Vielen Dank fuer Dein Feedback. Ein paar Fragen haette ich da noch an Dich:

- Seit wann hast Du diese sog. Roeschenflechte?
- Wie hat es angefangen?
- Konnte Dir der Hautarzt sagen, was die Ursache dafuer ist?
- Wie wird es bei Dir behandelt/therapiert (Salben, Cremes, etc.)?
- Wie schlimm ist es bei Dir...?
- Hat Dein Hautarzt Dir sagen koennen, wie lange es dauern kann, bis es wieder abklingt?
- UND, wird es ganz sicher (irgendwann) wieder ganz abklingen?

Es waere ja halb so schlimm fuer mich, wenn ich erstens die Ursache dafuer wuesste (und es dementsprechend richtig therapieren koennte), und zweitens auch wuesste, ob es irgendwann wieder ganz weg geht.

Die Aerztin konnte mir nicht sagen, OB es irgendwann uberhaupt wieder ganz weg geht. Genauso, wie sie mir auch nicht sagen konnte, ob ich das mit den Schuppen wieder in den Griff bekomme. Sie meinte noch, dass Hautaerzte sich nicht unbedingt um die Ursache kuemmern/sorgen, sondern eher darum, das ganze zu steuern/kontrollieren, d.h. es in den Griff zu bekommen (so dass man damit leben kann). Ich dagegen, will es natuerlich richtig therapiert haben.

Ich wuerde mich sehr auf Dein Feedback freuen.

Liebe Gruesse,
Nora

Re: Hautausschlag am ganzen Körper
geschrieben von: Nora (IP gespeichert)
Datum: 25. März 2006 22:11

Hallo Kerstin,

nachdem Du mir gesagt hast, dass es wohl die Roeschenflechte ist, habe ich weitere Berichte in Foren darueber gelesen. Unter diesem Link findest Du ein paar gute Bereichte: [www.med1.de]

Erst einmal bin ich beruhigt, dass es nichts schlimmes ist und so hoffe ich, dass es bei mir bald wieder besser wird. VIELEN DANK fuer Deinen Tip!

Liebe Gruesse,
Nora



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.