Forum :: Hautausschlag.de :: Permanentes Jucken im Gesicht ohne Ausschlag - Allergie???
Hautausschlag.de : Forum

Hautausschlag.de

Erfahrungsaustausch, Rat und Hilfe zu Problemen mit Hautausschlag

Unser Forum zum Recht in Deutschland: Recht1.de [hier klicken]

 
Permanentes Jucken im Gesicht ohne Ausschlag - Allergie???
geschrieben von: Ptracy (IP gespeichert)
Datum: 08. September 2009 22:08

Hallo Mitgeplagte,

ich habe ein dickes fettes Problem.

Ich bin Allergiker, Lebensmittel, Polen, ein bestimmtes Medikament, die ganze Pallette eben.

Trotzdem habe ich Haustiere und zwar nicht zu wenige, besonders die drei Hunde sind meine Lieblinge.

Schon als ich von meinen Allergien erfuhr, da war ich 14 Jahre alt, hätte ich mich eher vor den Zug geworfen als ein Leben ohne Tiere leben zu können. Das gilt heute auch noch, es mag nicht jeder verstehen, aber für mich sind meine Tiere so wichtig wie die Luft zum Atmen.

So, bisher kam ich damit auch gut klar, ich halte keine Tiere (mehr) die Heu brauchen, verwende staubfreies Sreu und in den Hauptallergiemonaten einen Luftfilter.

Seit letzten Freitag nun habe ich eine Bekannte besucht, die Igel hält, weil ich mir auch welche zulegen wollte.

Sie hat Staubstreu bei ihren Tieren drin und so war mir fast klar, dass es mich leicht juckte bei ihr.

Außerdem bekam ich Samstags einige Pusteln am Unterarm, allerdings nicht dort wo ich die Igelchen anfasste.

Seit Samstag leide ich auch unter extremen Juckreiz im Gesicht. Der an den Händen flammt immer mal wieder auf. Es juckt mich bei allem, wenn ich in die Nähe meiner Hunde komme, wenn ich im Auto sitze, im Garten, eigentlich nahezu immer... Ganz seltsam aber, es fühlt sich an als sei die ganze Gesichtshaut bizzlig und dann juckt es mal am Hals kurz, dann zwei Minuten später an Nase und Stirn, dann wieder an den Lippen....

Ich war auch schon bei der Hautärztin deswegen, weder Creme noch Tabletten halfen bisher. Sie meinte das könne jetzt kaum noch von den Igeln sein, zudem äußert sich eine Kontaktallergie nicht so, das weiß ich ja auch.

Die Pusteln trocknen langsam ab, sehen aber auch ganz seltsam aus, kreisrund und dick mit einer eitrigen Spitze, Nesseln sehen eigentlich nicht so aus. Sie hat dann Milben vermutet, könnte immerhin im Streu gewesen sein bei meiner Bekannten, allerdings müsste sich das dann auch längst gegeben haben. Momentan juckt es mich fast permanent, ich werde noch verrückt deswegen. Witzigerweise juckt es nachts NICHT. Also sobald ich mich hinlege ist fast sofort Ruhe, obwohl meine Hunde auch Allergene ins Bett tragen.

Was ist denn da nur los?

Achso, eine leichte Rötung des Gesichtes ist doch zu sehen um die Wangen herum, vor allem die Rechte und ich bekomme gerade etliche Pickel, das habe ich sonst nur um meine Tage herum mit den Pickelchen,.,,

Fragende Grüße Jenny




In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.