Forum :: Hautausschlag.de :: Feigwarzen, angeblich
Hautausschlag.de : Forum

Hautausschlag.de

Erfahrungsaustausch, Rat und Hilfe zu Problemen mit Hautausschlag

Unser Forum zum Recht in Deutschland: Recht1.de [hier klicken]

 
Feigwarzen, angeblich
geschrieben von: athina1982 (IP gespeichert)
Datum: 07. Dezember 2008 22:58

Hi leutz,

ich brauch mal eure Hilfe....

also ich war bei meine frauenärztin, sie meint ich habe Feigwarzen.
Also vor ein war wochen traten die dinger auf, habe frei an den inneren Scharmlippen und ein paar "weiter hinten"...Das thema ist mir wahnsinnig unangenehm....Auf den äußeren scharmlippen habe ich bräunliche punkte, könnte man fast als muttermale beschreiben. Die Ärztlin hat nur geschaut und wußte angeblich gleich was es ist...
Ich kann mir bei besten Willen nicht vorstellen wo ich das her habe. Meine Ärztin meinte, das ich mich noch nicht vor all zu langer Zeit angesteckt haben muß, und das es weniger als ein Jahr her sein müßte. Mein Problem ist das ich seit über einem Jahr keinen Sex mehr hatte, und jetzt erst vor kurzen jemanden kennengelernt habe, mit dem ich wegen diesen Dingern noch nicht geschlafen habe...
Sie verschreib Aldara 5%, zur Zeit halten sich die nebenwirkungen noch im Rahmen, ausser das ich Nierenbeckenschmerzen habe und ein wenig unterleibschmerzen, wie bei der Regel.
Sonst merke ich nicht viel, das meine Haut reagiert, ist das gut oder schlecht????-Behandel jetzt 1,5Wochen....Kontrollbesuch ist auch erst wieder im Januar, so meinte die Ärztin....
Ich weiß nur noch nicht ob ich dem allem so glauben kann, nur gucken und wissen, find ich ein wenig komisch...Zumal ich hier gelesen habe, das es verschiedene Typen gibt....
Und von den bräunlichen Teilen, habe ich noch bei niemanden hier gelesen....

Das ganze Belastet meine neue Patnerschaft wahnsinnig, sodass ich jetzt Angst habe ihn wieder zu verlieren.
Wäre für Tipps und Ratschläge wahnsinnig dankbar, ich bin wirklich verzweifelt, Bitte helft mir....
Nadine



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.