Forum :: Hautausschlag.de :: Feigwarzen
Hautausschlag.de : Forum

Hautausschlag.de

Erfahrungsaustausch, Rat und Hilfe zu Problemen mit Hautausschlag

Unser Forum zum Recht in Deutschland: Recht1.de [hier klicken]

 
Feigwarzen
geschrieben von: Regina (IP gespeichert)
Datum: 11. Juli 2008 12:16

Hallo wollte mich mit gleich gesinten untehalten habe mir eure beiträge durch gelesen und bin echt erstaunt das es sehr viele gibt die das selbe haben hätte echt nicht damit gerechnent.ich weiss es erst seid gestern das ich diese fiecher habe meine angst ist es nur das ich jetzt was an der gebermutter habe!mein fraun arzt verhamlost das und meint das die fw wieder von allein weg gehen aber da ich eure berichte hier gelesen habe weiß ich das es nicht so ist ich wärde das jetzt estmal mit Aladra versuchen mit der hoffnung auf besserrung aber diese nebenwirkgung machen mir ein bisschen angst!!!vielleicht kann mir ja hier einer einen gut tipp geben??? Gruß Regina

Re: Feigwarzen
geschrieben von: schwarzerle (IP gespeichert)
Datum: 07. August 2010 10:40

Ich bin meine Feigwarzen / Kondylome mit alternativen Behandlungsmethoden jetzt los geworden. Ich dachte, das muss ich der Öffentlichkeit melden! Ich habe ein Jahr lang rumexperimentiert mit Wasserstoffperxid (13 %) allerdings nur mit mäßigem Erfolg. Meine Frauenärztin wollte mich mit Vollnarkose in die Uniklinik schicken zur Warzenentfernung (am Scheideneingang und am After). Gleichzeitig habe ich es die ganze Zeit mit Homoöpathie probiert. Mit dem richtigen homöopathischen Mittel konnte ich den Warzen beim Verschwinden zusehen! Ich habe das Mittel selbst gefunden (über Körpertest), aber im Lehrbuch steht, dass es gegen Warzen hilft. Daher könnte es auch bei anderen wirken. Es ist Calendula. Ich habe die Potenz D 12 und zwar 2-3 mal täglich 5 Kügelchen genommen. Ich hatte Montags damit angefangen und am Mittwoch der darauffolgenden Woche waren alle Warzen weg. Die Warzenfreiheit ist inzwischen auch von meiner Gyn bestätigt. Ich bin echt froh, habe allerdings auch ein ganzes Jahr lang rumgesucht und experimentiert. Meinen Erfolg mit Calendula wollte ich hier unbedingt melden. Allen Betroffenen viel Erfolg!!! *smiling smiley



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.