Forum :: Hautausschlag.de :: traurige Hoffnung Feigwarzen
Hautausschlag.de : Forum

Hautausschlag.de

Erfahrungsaustausch, Rat und Hilfe zu Problemen mit Hautausschlag

Unser Forum zum Recht in Deutschland: Recht1.de [hier klicken]

 
Zur Seite:  12nächste Seite
aktuelle Seite:1 von 2
traurige Hoffnung Feigwarzen
geschrieben von: Grasi (IP gespeichert)
Datum: 18. August 2005 15:57

Hallo!

Habe in den vergangenen Wochen oft in diesem Forum gelesen und natürlich auch den ein oder anderen Thread gepostet.
Ich war oft ziemlich verzweifelt und hatte die heftigsten Nebenwirkungen. Gleichzeitig ging es mir psychisch beschissen, weil ich von meiner "neuen" Liebe diese Biester bekam.
Tja, wie ist das wohl, wenn man keinen Sex haben kann und eine neue Beziehung hat, die einem genau diese spezielle Erkrankung angehängt hat.
All das war mir egal, aber genau das hat "uns" belastet.
Ich bin jetzt in der 7. Woche mit der Aldara-Behandlung, habe eine Laserbehandlung hinter mir und ich kann sagen:

ES WIRKT!!!

Heute wußte ich schon nicht mehr, wo ich mir die Creme draufschmieren sollte!!! Die Besserung kam buchstäblich über Nacht und man kann den Warzen beim Verschwinden zu sehen.

Das Traurige daran ist, daß mein "Freund" mich gestern verlassen hat. Der Krankheitsterror hat wohl meine neue Liebe zerstört. Okay, ich habe die Dinger von ihm, da besteht mittlerweile kein Zweifel mehr...aber böse bin ich ihm nicht. Ich hätte mir nur gewünscht, ihn unter anderen Bedingungen lieben zu können.
Ihr wisst alle, daß es nicht einfach ist, eine solche Erkrankung zu haben und zuerst warf er mir deshalb einige Dinge vor. Doch, ich war definitiv gesund! Bin total durch den Wind, wobei ich mich eigentlich freuen könnte....! Ich habe mir so sehr eine normale Beziehung (ihr wisst, was ich meine...) mit ihm gewünscht!Deshalb habe ich auch alles getan, um schnellst möglich damit fertig zu werden. Und nun das!!!!

Ich hoffe und wünsche mir, daß Ihr alle gesund werdet.

Wir schaffen das!!!

Feigwarzen
geschrieben von: Memorial (IP gespeichert)
Datum: 08. Dezember 2005 21:52

jeder erzählt über seine ...
FW
habe bilder gesehen und beschreibungen gelesen..
oft ist die rede von blumenkohlartigen Büschen..An Schamlippen(innen)-After..

Bei mir siehts überhaupt nicht so aus...
Meine Gyn meint ich hätte welche innen und außen..

Aldara hilft nicht

heißt : in seltenen Fällen befällt es auch die Harnröhrenmündung.

wie selten?

trotz Aldara ..Massive Weiterentwicklung..schamlippen..minimal..eher wie eine leichte Hautreizung scheideneingang dick..rot..verstümmelt.Formveräderung..(mutation ;-) ).steigt hoch in Harnröhrenmündung..geschwollen..

Krebsvorsorge war ok?

bin selbst in der medizinbranche tätig...niemand weiß genau bescheid..
habe angst

werde niemals laser etc.(op) akzeptieren!!!

leichtes Geld für mediziner!!!

Der Mensch wird immer seltener in seiner Ganzheit betrachtet..

Hauptsache die Kohle stimmt...

Nur Fliesbandarbeit..und wir das Produkt ..

werde dagegen ( FW ) ankämpfen..ohne OP...!!!

Interferon od Condylox habe ich viel positives gehört...mal schauen

P.S. versucht nicht wie verrückt euer IS aufzupeppen..
Lasst im Speziallabor..Immunserologie herstellen..!!! und dann erst an die Medikamente heran..Macht euer Körper nicht zur Medikamenten.Müll-Deponie..geht vernünftig mit euch um.

Was ich nicht verstehe..überall findet man Foren.., wo einer den anderen Bemitleidet..aber nirgends ist ein Facharzt der Dermatologie/Gynäkologie/Urologie/ od Proktologe...

Traurig aber wahr..

Hoffentlich kommt Gardasil bald auf den Markt..meine letzte Hoffnung...

Bye..


Re: Feigwarzen
geschrieben von: Carina (IP gespeichert)
Datum: 09. Dezember 2005 06:33

Ich werde auch definitiv keine OP machen lassen. Hab davon schon einiges negatives gehört, vor allem dass es meist sehr schnell wieder kommt oder dann auch sehr viel mehr. Mein FA hat gleich gesagt dass da nur ne Laser OP hilft, aber nur wenn die FW viel größer sind. Der wollte mir von sich aus nicht mal ne Creme geben. Wenn´s nach ihm gegangen wäre hätte ich jetzt abwarten müssen und Däumendrehen sollen bis es wuchert. Genauso hat er nicht mal geschaut ob dieser Virus positiv oder negativ ist und er hat mich überhaupt nicht aufgeklärt auch wegen dem Gebärmutterkrebs. Toll. Da kann man ja echt vertrauen in seinen Arzt haben....
Muss heute zum zweiten mal Aldara anwenden, bin ja mal gespannt. Hab mir jetzt auch Selen gekauft weil ich gelesen habe dass das schon sehr oft auch mit geholfen hat....
Ist es eigentlich auch bei FW so dass wenn es ein bisschen juckt dass sie dann vergehen? Ist ja oft bei Ausschlägen oder Wunden oder so so???
Ich bin gerade noch am Anfang mit den FW, deshalb hab ich im Moment noch sehr viel Hoffnung....aber wir schaffen das!

viele liebe Grüße
Carina

Re: Feigwarzen
geschrieben von: Memorial (IP gespeichert)
Datum: 09. Dezember 2005 20:21

Grüß Dich Carina,

bei Juckreiz Finger weg...

dann wirds nur viel schlimmer..

gegen den Juckreiz .aber nur bei Aldara-Pause nicht parallel..

Babypuder auftragen..bis sich das ganze beruhigt hat..Dann abwaschen mit einer milden Seife..ph-neutral

Mein Tip: Wechsel Deinen Arzt...

was heißt abwarten ? Der scheint wohl überarbeitet zu sein..vor lauter voller Sprechstunde..und Gesundheitsreformpolitik..

Vorschlag:

entweder zum Gyn( empfehlenswert mit Zusatzqualifikation Psychotherapie und oder Homöopathie..)
Homöopathie ist nich jedermanns Sache..die einen schwören darauf ..die andren halten nichts davon..je nachdem ..wie Du es siehst..

Dermatologie mit Zusatz: Venerologie ( Geschlechtskrankheiten )

od.: Proktologen..( Innere Medizin-Gastroenterologie-Proktologie )
falls auch am Damm oder Afterbereich vorhanden sind.

Wünsche viel Erfolg

Apropos: Es ist Dein Recht Dich über das Fachwissen Deines auserwählten Arztes zu informieren..

Frag einfach nach...in wie weit er Erfahrung auf Diesem Gebiet hat..Wie häufig er Pat. damit behandelt..Wie er es bewertet..

Manche verharmlosen es ...Manche übertreiben es extrem..und jagen einem erst Recht eine Angst ein...

Also Fingerspitzengefühl - Menschenkenntnis/-verständnis/-Einfühlungsvermögen in die Menschenseele..ist gefragt..

Mit Samthandschuhen gehen die seltensten Ärzte heran..


Wünsche eine gute Besserung

Gruß Memorial

Re: Feigwarzen
geschrieben von: Carina (IP gespeichert)
Datum: 12. Dezember 2005 06:55

Hallo Memorial,

naja Menschenverständnis und Einfühlungsvermögen hat der nicht wirklich. Ich persönlich mag ihn zwar nicht so besonders aber bisher war es okay.
Bin ja mal gespannt was er sagt wenn ich nächste Wo nochmal zum Nachschauen hin muss. Im Moment hab ich ein gutes Gefühl bei der Creme, denke dass es schon besser wird. Wobei einige kleine Warzen oben so nen kleinen Grind drauf haben, wobei ich nicht kratze oder so. Ist das normal? Ich hatte die Creme jetzt drei mal drauf und kann sie auch Gott sei dank die vollen 10 Std ohne Probleme drauf lassen. Hab keine Schmerzen kein Brennen o.ä. Jucken tut´s auch nur ab und an und dann nur kurz. Ich hoffe ja dass das so bleibt und nicht irgendwie schlechter wird. Wie ist das denn wenn man Aldara anfangs gut verträgt, bleibt dass dann so?
Hab bis jetzt echt gute Hoffnungen.
Ach ja, sollte ich trotzdem nen Abstrich nehmen lassen und testen was für ein Typ das Virus bei mir ist auch wenn die FW weggehen???

lg Carina

Re: traurige Hoffnung Feigwarzen
geschrieben von: Miss Mom (IP gespeichert)
Datum: 22. Dezember 2005 23:04

Hallo miteinander!

Ich habe auch die Krankheit FW und ich muß echt sagen das die echt nerfig sind!
Aber das wisst Ihr ja auch.
Ich habe die Krankheit schon seit 4 Jahren und ich habe auch eine OP hinter mir.Aber ich hatte Keine lesa Op sondern bei mir wurden die FW weg gebrant! Und das tat richtig weh und dann ist die OP noch schief gegangen und ich mußte am selben abend noch ins Krankenhaus und hatte eine Not OP! Da meine linke Scharmlippe schnon so geschwollen war das die über die rechte Lippe ging.*aua* Ich hatte am After sehr viele FW die sind jetzt weg und dann hatte ich noch sehr viele an der Scheide die waren dann auch erst weg und dann wurde ich Schwanger und so kamen die wieder an der Scheide!
Da habe ich auch schon crem´s bekommen und die haben nix aber auch garnichts geholfen und jetzt kommt mein FA an, ich solle doch wieder eine OP machen!
Tja ob ich die machen weiß ich nicht vielleicht hilft die ja jetzt??
Mein Kind konnte ich nicht normal kriegen denn die Gefhar bestand das mein Kind blind werden konnte und das wollte ich ja nicht(ihr versteht mich ja wohl)!?!
Wie ich dann erfahren habe das ich die FW habe ,habe ich mein Freund gleich zu Arzt(Urologe)geschickt aber der hatte die Nicht aber wer weiß vielleicht kann es ja noch bei ihm ausbrechen! Den Virus hat er im Körper aber es ist noch nicht ausgebrochen!
Wie ich mir die Fw geholt habe??
Tja ich glaube naja ich bin mir eigendlich sicher das ich mir die von der Disco klo geholt habe denn zu dem zeitpunkt hatte ich Keine Beziehung und auch kein Sex!!!!
Tja Leute versucht alles das Ihr die FW weg bekommt denn die sind echt nerfig und jucken wie die Pest!
Aber wir schaffen das, dass wir die FW weg bekommen!! Lass den Kopf nicht hängen!

Re: traurige Hoffnung Feigwarzen
geschrieben von: arwen (IP gespeichert)
Datum: 23. Dezember 2005 01:29

hallo an alle betroffenen der schitt-feigwarzen.

habe selber vor nem knappen halben jahr welche gehabt.erstmal hab ich mir nix gedacht,sie waren klein und hätte nie damit gerechnet das es fw sind.
aber dann wurden sie etwas größer als ein stecknadelkopf.hatte sie am scheideneingang und am after.muß sagen,war echt ne unangenehme sache und am after hat es auch ein wenig gejuckt oder wenn ich enge hosen anhatte.
letztendlich kam mir die ganze sache schon unnormal vor und ich bin zu meinem fa gegangen,der feststellte das es sich ganz klar um feigwarzen handelt.
war erst mal schocking,weil ich dachte,mist,geschlechtskrankheit und so.hab auch gegrübelt,wo ich sie her bekommen habe.
dachte an meinen ex,aber eigentlich ist es egal,es kommt eher darauf an,wie man sie wegbekommt.
also,mein doc sagte,das sie zu groß zum cremen sind,also creme nicht mehr wirkt und ich in der uniklinik düsseldorf zum lasern hin soll.
er hat auch schon einen termin für mich gemacht und dann ca.2 wochen später passierte ein "wunder".
die fw gingen zurück,ohne das ich was getan hab,ganz von selbst und ohne creme oder op!!!!!!!!
war total happy und bin zur vorsicht nochmal zum fa gegangen,der war super-erstaunt und meinte ich hätte ein gutes immunsystem und das er sowas noch nie erlebt hat.
sie sind auch bis zum heutigen tag nicht mehr wiedergekommen(toitoitoi!!)
würde mich freuen über nachrichten von leuten denen es ähnlich ergangen ist wie mir.
wünsche allen betroffenen viel kraft und gebt nicht auf.

arwen

Re: Feigwarzen
geschrieben von: Miss Mom (IP gespeichert)
Datum: 23. Dezember 2005 23:45

darf ich dich mal fragen wo du die bilder gesehen hast?? wenn du eine i-net adresse hast kannst du mir die wohl geben denn ich möchte das auch mal sehen okay ich habe die auch aber ich möchte gerne wissen wir das bei ein mann aussieht.

Re: Feigwarzen
geschrieben von: Mira (IP gespeichert)
Datum: 09. Januar 2006 16:55


hallo erstmal...ich habs jetzt auch diese schrecklichen warzen...
hab sieh wahrscheinlich auch von meinem freund...war vorher kerngesund und ich hatte absulut nichts.
seit ich mit ihm zusammen bin hab ich sie. mich belastet es auch sehr
er hat sie auch.

wir machen jetzt zusammen eine laserbehandlung hoffenlich ist es danach weg.

lg

Re: Feigwarzen
geschrieben von: Carina (IP gespeichert)
Datum: 10. Januar 2006 12:13

Hi zusammen,

ich hatte ja vor kurzem auch das Problem mit den Dingern und war echt geschockt. Und das Nest dass ich hatte war ja nicht wirklich so klein. Aber ich muss sagen dass bei mir die Aldaracreme echt super geholfen hat. Ich glaub ich hab die 4 oder 5 mal angewendet und die Dinger sind verschwunden. Toi toi toi, und sind auch immer noch weg. Ich hoffe echt dass das so bleibt. Und von den Nebenwirkungen von denen so viele klagen hatte ich auch nicht das geringste. Am schluss war die Haut um die Schamlippe ein bissi gereizt aber sonst nix. Bin echt sau froh und hoffe das es so bleibt!
Den anderen die nicht so viel Glück haben wünsche ich ganz ganz viel Kraft, dass wird schon! Man darf nur nie den Kopf hängen lassen und nicht aufgeben!

liebe Grüße Carina

ach ja, ich hab zur Vorsorge noch Selentabletten genommen, weiß nicht ob das geholfen hat aber gehört hab ich´s schon ab und an.

Zur Seite:  12nächste Seite
aktuelle Seite:1 von 2


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.