Forum :: Hautausschlag.de :: Makulöses Exanthem (kleine rote Flecken) am Oberkörper
Hautausschlag.de : Forum

Hautausschlag.de

Erfahrungsaustausch, Rat und Hilfe zu Problemen mit Hautausschlag

Unser Forum zum Recht in Deutschland: Recht1.de [hier klicken]

 
Makulöses Exanthem (kleine rote Flecken) am Oberkörper
geschrieben von: Mercurius (IP gespeichert)
Datum: 27. Dezember 2006 16:57

Hallo,

vielleicht haben einige von Euch ähnliche Hautveränderungen an sich beobachtet.

Heute habe ich genau den fünften Tag einen Ausschlag am brustseitigen Oberkörper und an der Innenseite der Arme. Der Arzt diagnostizierte ein "makulöses Exanthem". Die Fragen nach Durchfall, Gelenksschmerzen, Erbrechen, Fieber konnte ich verneinen und eine Schwellung der Lymphknoten ist nicht tastbar. Ich fühle mich sehr wohl, hatte allerdings vor dem Auftreten dieser Hautveränderungen extrem viel Stress und war am Abend zuvor in der Sauna und im Solarium -was ich früher schon oft ohne irgendwelche Folgen gemacht haben.

An Medikamenten nahm ich zur Zeit des Ausbruchs roten Ginseng (allerdings schon seit ca, 1 Woche) sowie zwei Mal Magnosolv-Magnesium. Allergietest habe ich vor drei Jahren gemacht, es war alles negativ.

Ich habe eine Kortison-Salbe bekommen (Elocon) und Tabletten (Aerius). Dass diese etwas geholfen haben, konnte ich nicht beobachten. Der Ausschlag ist seither zwar nicht mehr geworden, aber auch nicht weniger. Er juckt nicht, brennt nicht und ist unempfindlich gegen Berührung und Druck.

Sollte jemand von Euch sowas mal gehabt haben, würde es mich interesseren, wie lange man mit diesem Ausschlag herumgehen muss.

Vielen Dank,

Mercurius

Re: Makulöses Exanthem (kleine rote Flecken) am Oberkörper
geschrieben von: Geraldine (IP gespeichert)
Datum: 05. Januar 2007 00:46

Hey. Ich habe genau das gleiche wie Mercurius. Ich bin zur Zeit in Miami. Ich habe den Ausschlag vor ca. 2,5 Wochen bekommen. Auch ich hatte vor dieser Zeit extrem viel Stress und habe mich eher ungesund ernaehrt (McDonald und so). Als erstes sind mir die roten STellen (sehen wie ausgetrocknete Pickel aus) an der Innenseite meines Oberarmes aufgefallen. Kurz darauf habe ich groessere und kleinere Punkte (die Kleineren sehen aus wie eine Sonnenallergie) am Oberkoerper (Bauch, Ruecken) und an den Armen bekommen. Ich war beim Arzt. Der hat gesagt, es koennte ein Ausschlag sein. Aber nach der Ursache zu suchen, waere wie nach einer Nadel im Heuhaufen zu suchen (als ob ich das hoeren wollte). Dann hat mir eine Kortisonspritze gegeben, die allerdings nicht geholfen hat. Ich dachte zuerst, ich waere auf bestimmte Lebensmittel allergisch. Aber das kann nicht hinhauen, da ich alles in den letzten TAgen gegessen habe und es mal besser und mal schlechter wurde (ich glaube, Alkohl verschlimmert es, da es nach Sylvester extrem staerker wurde). Aber das Chlor-/Duschwasser hier macht es nicht besser. Es juckt und brennt nicht. Im MOment sieht es aus, als ob es besser werden wuerde.

Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben, was das sein koennte. Ich bin naemlich ziemlich genervt davon, zumal man bei Ausschlag ja auf warmes Wasser, Sonne oder Schweiss verzichten soll. Hey, ich bin in Miami!

Vielen Dank und Gruss

Geraldine

Re: Makulöses Exanthem (kleine rote Flecken) am Oberkörper
geschrieben von: Mercurius (IP gespeichert)
Datum: 19. Januar 2007 21:49

Hallo Geraldine,

in meinem Fall dürfte es vermutlich eine Reaktion der Leber sein! Inzwischen sind die Flecken allerdings so weit zurückgegangen, dass nur ich selbst noch ein paar winzige Flecken feststellen kann. Ich trinke seit einer Woche auch überhaupt keinen Alkohol.



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.