Forum :: Hautausschlag.de :: Juckender Hautausschlag; Allergie?
Hautausschlag.de : Forum

Hautausschlag.de

Erfahrungsaustausch, Rat und Hilfe zu Problemen mit Hautausschlag

Unser Forum zum Recht in Deutschland: Recht1.de [hier klicken]

 
Zur Seite:  12nächste Seite
aktuelle Seite:1 von 2
Juckender Hautausschlag; Allergie?
geschrieben von: quitscho (IP gespeichert)
Datum: 03. Juni 2005 22:40

Hallo, habe seit ca 2-3 Wochen im Dekoltebereich und am Bauch einen Hautausschlag, der fürchterlich juckt. Beim Arzt war ich auch schon, aber der konnte mir auch nicht sagen, was das ist. Vermutlich eine Allergie gegen irgendetwas. Habe jetzt Tabletten und eine Salbe dagegen bekommen, aber bist jetzt habe ich mal nicht das Gefühl, dass es besser geworden ist.
Angefangen hat der Ausschlag am Dekolte mit eitrigen, kleinen Pickeln, die man nach ein paar Tagen kaum noch gesehen hat. Danach hat es leicht angefangen zu jucken und hat sich wieder gerötet. Jetzt hat es sich auch noch über den ganzen Bauch gezogen und heute morgen hat es auch unter den Achselhölen angefangen. Es sieht jetzt aus wie kleine rote Pickelchen (nicht mehr eitrig) und dazwischen sind größere rote Flecken. Also vorab, ich habe kein neues Waschmittel, nichts neues gegessen, es ist auch keine Sonnenallergie...
Hatte mir aber ein paar neue T-Shirts gekauft und eines davon ungewaschen getragen. Aber dann müsste es jetzt doch besser werden und nicht schlimmer oder?! Ist ja schon über zwei Wochen her.
Hat irgendjemand eine Ahnung, was das sein könnte? Dieses Jucken macht mich nämlich wahnsinnig. Freue mich über jede Antwort.

Re: Juckender Hautausschlag; Allergie?
geschrieben von: Barbara (IP gespeichert)
Datum: 07. Juni 2005 21:21

Hey, hatte das selbe Problem auch schon, allerdings im Gesicht!
Was mir geholfen hat war Heilerde. Als Pulver gekauft im Drogeriemarkt, mit warmen Wasser oder Joghurt zu einem dickflüssigen Teig verrührt, als Maske auf Gesicht und Dekolté. Ruhig 20-30 Minuten einwirken lassen. Bei mir war der Ausschlag nach 3 Tagen so gut wie weg.
Liebe Grüße & viel Erfolg
Barbara

Re: Juckender Hautausschlag; Allergie?
geschrieben von: Michaela (IP gespeichert)
Datum: 28. Juni 2005 08:42

Hallo

habe seit fast 3 Wochen einen Auschlag der mich noch zum Wahnsinn treibt vor lauter jucken.Er hat angefangen mit einer kleinen Stelle seilich am Bauch und denke durch das Kratzen sich vergrößert über den ganzen Körper außer im Gesicht wobei Brust, Rücken und Bauch am meisten befallen ist.
War anfangs erste mal nach einer Woche beim Arzt der gemeint hat es sei eine Nesselsucht/allergie und hat mir Tabletten ein Antiallergikum verschrieben, er meinte noch das in einer woche alles vorbei ist.
kurz danach bin ich wieder zu ihm weil es schlimmer geworden war dann meinte er es sei Neurodermitis und verschrieb mir Kortisoncreme und " Polaneth Lotion" mit Urea ( beide Sachen helfen beim Juckreiz! )
doch es wurde nicht besser.
Habe dann den Arzt gewechselt und der 2te meinte es sei eine Röschenflechte!
Ich glaube selber das es nichts von allem ist.
Was auch hilft ist schwarzen Tee aufkochen und mit Wasser verdünnen, nach dem duschen überall auftragen und antrocknen lassen. Es juckt etwas und trocknet die Haut aus, was aber die Pustel austrocknet! Und danach feste eincremen und abends Kortisoncreme nehmen.
Hoffe konnte Dir helfen!!!
Mein Ausschlag läßt langsam jetzt nach, weil ich mich nicht mehr oft kratzen muß, was alles immer verschlimmert hat.
Lieben Gruß und gute Besserung.....Michaela

Re: Juckender Hautausschlag; Allergie?
geschrieben von: Carina (IP gespeichert)
Datum: 29. Juni 2005 19:20

Hallo Michaela, mein Ausschlag hört sich genauso an wie deiner smiling smiley Es begann auch links des Bauches, also linke Flanke, zog sich dann über den Rücken und dann die linke Schulter hoch und um den Bauch. Jetzt fängt es auch langsam an, daß einige Stellen am linken Arm und Bein jucken. Es sind kleine erhabene Pickelchen. Ich kann hier in Mexico leider nicht zum Arzt, da die sowieso keinen verstehen und ich mit den Medikamenten hier vorsichtig bin. Weißt du nun schon was es bei dir ist oder wie ich hier ein wenig Besserung erzielen kann?
Gruß, Carina

Re: Juckender Hautausschlag; Allergie?
geschrieben von: Lea (IP gespeichert)
Datum: 17. August 2005 19:08

Hallo Ihr.

Ich bin auch auf der Suche nach guten Mitteln gegen Ausschlag. Mein Freund hat seit 5 Wochen einen fürchterlichen Ausschlag der sich genau so anhört wie deiner... nur bie ihm ist er schon über den ganzen Körper verbreitet sprich Beine, Arme, Bauch, Rücken, Hals und im Gesicht fängt es auch noch an. Er war schon 3 mal beim Arzt und auch speziell bei einer Hautärztin. Der erste Arzt sagte es sei Nesselfieber. Der zweite sagte er weiss es nicht und der Dritte sagte es sei eine Sonnenalllergie kombiniert mit einer anderen. Welche weiss er aber nicht. Auch die Hautärztin wusste es nicht genau. Bis jetzt halfen weder Cremes noch Tabletten.
Seine Pusteln treten immer an verschiedenen Körperstellen ein, nie gleich stark und sie verursachen heftigen Juckreiz. WEnn er dann kratzt kommen sie noch stärker. ich bin dankbar für jeden tip den ich kriege ... viele grüsse aus der schweiz

Re: Juckender Hautausschlag; Allergie?
geschrieben von: Ute Gruber (IP gespeichert)
Datum: 14. Oktober 2006 08:13

Ich habe seit einiger Zeit einen aus roten, runden, etwa 1 cm durchmessenden Kreisen bestehenden juckenden Hautausschlag. Keine Salbe hilft. Was ist das? Weiß jemand Rat?

Re: Juckender Hautausschlag; Allergie?
geschrieben von: Lilli (IP gespeichert)
Datum: 19. Oktober 2006 22:48

hey,
könnt ihr vllt fotos davon reinstellen,mein freund hat schon irgendwie das selbe problem, und keine ahnung, was das ist.


gruß Lilli

Re: Juckender Hautausschlag; Allergie?
geschrieben von: sara (IP gespeichert)
Datum: 06. Februar 2008 19:10

hey ich habe so art quaddeln am hals am bauch und zwei am rücken! Vermute da ich katzen zur pflege hatte das ich dagegen allergisch bin! kann mir jemand helfen und mir versichern das sowas kein floh biss oder ähnliches ist! oder mir sagen was gegen das ätzende jucken hilft??
Habe diese kleinen Quaddeln seid Montag, war auch noch nicht zum art da ich hoffe das es wieder weg geht da die katzen nicht mehr da sind!

Würde mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen könnte

LG

Sara

Re: Juckender Hautausschlag; Allergie?
geschrieben von: Jorge66 (IP gespeichert)
Datum: 29. Februar 2008 20:04

Hallo,
sollte jemand der einen kreisrunden juckenden Hautauschlag hat auch Katzen oder Hunde haben oder mit ihnen in letzter Zeit in Berührung gekommen sein ( einmalige Berührung langt schon ). So kann es sein das man sich mit dem mittlerweile sehr selten gewordenen Pilz Microsporium infiziert hat.
Wir hatten dieses Problem vor einigen Wochen nachdem wir uns Rassekatzen bei Züchtern gekauft hatten. Der Hautarzt meinte es wäre ein Neurovirulentes Ekzem und gab mir eine Kortisonsalbe. Ich selber habe dann im Netz nachgeforscht weil es nicht weggegangen ist und meine Familie das Problem auch hatte.
Um es zu bekämpfen hat man richtig Stress, die Wohnung mehrmals desinfizieren, alles waschen, die Katzen mehrmals mit einer Lösung waschen und über Wochen ein Medikament Oral eingeben. Selber muß man hammerharte Tabletten nehmen und die Stellen mit Lamisil eincremen.
Wer Fragen hat kann mir ja eine Mail schicken, ich sende auch gerne ein Bild welches ich von dem Pilz gemacht habe.
Grüße und alles Gute an die Befallenen.

Re: Juckender Hautausschlag; Allergie?
geschrieben von: feli (IP gespeichert)
Datum: 17. März 2008 15:09

Hallo,
Mein Soh und ich haben es gehabt. Falsch behandelt, als Allergie. Es handelt sich um SKABIES (Krätze). Eine sehr ansteckende Krankheit. Es ist meldeplichtig und kann durch die Anwendung von ERAXIL Lotion (Verschreibungsfrei) eliminiert werden. Peinliche Sauberkeit ist geboten. Alle Bettwäche und Klamotten sollen gewacshen werden. Weniger Ärtze erkennen dies da normerweiser eine Krankheit ist, diebei Obdachlose oder Aids Kranken auftauche.
Viel Glück

Zur Seite:  12nächste Seite
aktuelle Seite:1 von 2


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.