Forum :: Hautausschlag.de :: Feigwarzen
Hautausschlag.de : Forum

Hautausschlag.de

Erfahrungsaustausch, Rat und Hilfe zu Problemen mit Hautausschlag

Unser Forum zum Recht in Deutschland: Recht1.de [hier klicken]

 
Zur Seite:  vorherige Seite 1234nächste Seite
aktuelle Seite:3 von 4
Re: Feigwarzen
geschrieben von: Stephan (IP gespeichert)
Datum: 12. August 2005 19:10

Hey,

also bin das erste mal hier im Forum, ghöre leider auch zum Kreis der Betroffenen.

Ich muß sagen vom Estetischen ist es schon echt nicht schön diese Dinger zu haben, grad Psychisch macht es Probleme, vorallem wenn man kein Partner hat der zueinem hält!
Wenn man dann mal eine Frau kennenlernt, dann wird es ja nun zwangsläufig irgendwann intimer werden.
Entweder man blockt das ganz ab und muß ohne zuneigung Leben oder man offenbart sich was aber auch jede Frau wahrscheinlich verschreckt!

Ich hab gott sein dank nur einige kleine kaum sichtbare warzen ausser eine am Eichelband bzw dort drunter die auch einfach nicht weggehen will! Also ich hatte einige Wochen Tunjah Ox.... ausprobiert aber weiß nicht fand nichtd as es soviel gebracht hat werde es jatzt aber weiter nehemen!


Also vom Lasern halte ich wie die meisten auch nichts, da es nicht die Ursache bekämpft ausserdem hinterlässt es Narben, wer will schon narben im Intimbereich!

Tunja ist u ünterstürzung vllt sehr sinnvoll weile s das imunsystem stärkt!

Aber ihr redet alle nur von Aldara, ich hab von meinem Hautarzt Wartec bekommen, kennt das jmd von euch? Die Creme wird 3 Tage angewannt jeweils morgens und Abend einmal eincremen die warzen!
Muß sagen dort wo die Schleimhäute sind innere Vorhaut usw, wirkt die Creme Super eine Anwendung alles weg und keine anzeichen auf ein wieder kommen! Also kann natürlich nur von mir reden weiß nicht ob die bei jedem dort so gut wirkt!
Denke kommt auch auf den Warzen typ an, hab nur ganz kleine flache Punkte.

Aber wie gesagt am Penisband wirkt die Creme leider garnicht, die warze wird zwar weiß und dick und tut bei berührung leicht weh aber verschwindet dann nicht wi e an den anderen stellen, das selbe am penis schaft, werde mir mal adara verschreiben lassen vllt hilft das ja dort besser!

Aber macht euch doch mal über wartec schlau bei eurem arzt vllt hilft das ja weil alle ja nur von aldara reden!

tja werd mal die tage versuchen einiges zu kombinieren vllt hilft das ja was, also euch allen viel Glück, hoffenlich werdet ihr die scheiß dinger los!


mfg

Stephan

Re: Feigwarzen
geschrieben von: Dieter (IP gespeichert)
Datum: 30. August 2005 08:41

Hallo Grasi,

du fragst nach einem Facharzt der die Dinger weg macht, zunächsteinmal kann ich dir die UniKlinik in Düsseldorf empfehlen. Stell dich dort ersteinmal der Hautklinik vor. Die haben wirklich Ahnung! Ich selbst bin dort gewesen und 2 Mal opriert. seit einem Hhalben Jahr habe ich nichts mehr!!

Liebe Grüsse
Dieter

Re: Feigwarzen
geschrieben von: Gordon (IP gespeichert)
Datum: 01. September 2005 12:33

Hi Leute,
ich gehöre leider auch zu dem Kreis der Betroffenen, was mich stutzig macht ist, das manche Sachen die Ihr Schreibt, exakt mit meinen überein stimmen, manche Sachen jedoch garnicht. Ich fang mal an.
Im August 2004 sah ich bei mir auf der Vorhaut soeinen kleinen Punkt, wirklich winzig klein, eine klitze klitzekleine Erhebung die etwas dunkler war als der Rest.
Ich also zum Urologen, aber erst im September 2004, er tupfte etwas hiervon drauf, etwas davon drauf, das Ding veränderte die Farbe nicht. ER sagte, ichs ollte es weiter Beobachten.

Im Dezember 2004 dachte ich mir, das ist glaube ich etwas größer geworden, es war aber noch immer nicht so wahnsinnig groß an sich. Vielleicht die Hälfte von einem STecknadelkopf, manchmal hab ich erst suchen müssen wo das war, bin ich zu einem anderen Urologen, er gab mir Wartec, dachte es wären FW. Ich also geschmiert, irgendwann war das Ding weg. Monatelang Ruhe, auf einmal kam wieder irgnedwo soein klitzekleines Ding. Dann bin ich mal zum Hautarzt, er hat was davon abgeschnitten und ins Labor. Ergebnis, sind wirklich FW.

Er hat das sofort gelasert. Dann war 2 Monate Ruhe, dann kam wieder soein kleines Ding, wieder gelasert, heute hab ich wieder Termin, wieder soein kleines Ding.

Aber die sind wirklich sowas von klein, in manchen Berichten hier hört sich das an als ob die so groß sind, also das was ich da jetzt habe ist vielleicht 1/3 eines STecknadelkopfes....also wirklich so klein das ich wirklich suchen muß wo das ist weil ich es sonst nicht finde.

Wie groß sind die Dinger denn bei Euch und ist Lasern echt so schlecht?

Irgendwo hier im Forum hat ein Arzt mal Bilder aus der Uni ERlangen hier reingestellt, ich bin auch aus Erlangen (Bayern), mich hat es fast umgehauen wie die Dinger dort aussahen, bei mir sind die so winzig.

Wie groß sind die denn bei Euch so, vor allem bei den Jungs würde mich das interessieren.

Wie schön könnte doch der Akt der Liebe oder Lust sein wenn es nicht soeinen Mist geben würde oder?

Re: Feigwarzen
geschrieben von: Rainer (IP gespeichert)
Datum: 02. September 2005 00:12

Hallo zusammen

Schön zu sehen das es sooooo viele Leidensgenossen gibt. Hier meine Erfahrungen mit den Scheiss Warzen. Es began Anfang des letzten Jahres das ich die Dinger am Hintern bemerkte. Auch am Penis waren 2 die aber nicht weiter gestört hatten. Im Aptril bin ich dann gelasert worden und war 1 Woche im Krankenhaus da sich bei mir die Scheisse ganz gut verteilt hatte. Meine Freundin die ich zum Doc schickte um sich durchchecken zu lassen hat nichts.
Nach 2 Monaten waren sie wieder da und das noch stärker als vorher. Die Sache war so schlimm da es anfing zu nässen und natürlich auch zu riechen was mir sehr unangenhm war. Also sollte zunächst Aldara verwenden. Tat es aber nicht da die Creme die Haut stark angreift und schmerzhaft ist. Bin aber zum besprechen gegangen wo sich zunächst zwar nichts tat aber nun nach 6 Monaten sind sie alle spurlos verschwunden. :-) Ich kann wieder normal aufs Klo gehen, weiße Unterhosen tragen und führe meine Leben genau wie vorher. Rauche und trinke auch ab und zu mein Bierchen beim Fußball. Denkt einmal über solche Methoden nach denn ich weiß das hilft.

Lieben Gruß

Rainer

Re: Feigwarzen
geschrieben von: Gordon (IP gespeichert)
Datum: 06. September 2005 12:22

Hi Jungs,
jetzt hab ich nochmal eine Frage, vor allem an die Jungs.

Wie merkt man das denn wenn man die blöden FW am Hintern hat? OK, wen die außen irgendwo sitzen ist es klar, aber merkt man das irgendwie auch wenn die dann schon im After sitzen oder so kurz vorm "Ausgang"?

Gibt es da irgendein Zeichen oder merkt man das irgendwie?

Verbindlichen dank.


Re: Feigwarzen
geschrieben von: Enne (IP gespeichert)
Datum: 08. September 2005 17:56

Hallo

Bin der Enne. 36 Jahre Jung ( Mehr oder weniger) Bin auf dieses Forum gestoßen weil ich seid Ostern 2005 kleinere pickel im Analbereich bei mir festgestellt hatte.( Nein ich bin nicht schwul)
Hatte auch nur geschlechtsverkehr mit meiner Frau seid ca 6 jahren.
Nun ja da wir uns intim rasieren meinte sie ich hätte halt so komische auswuchtungen rund um den anus.
Da ich UNGERNE zum Arzt gehe schenkte ich diesem auch keine weitere bedeutung.
Doch nach nun einigen monaten immer mehr werdenden kleinen Pickels habe ich im internet rumgesucht und bin auf die seite hier gestoßen.
Nach allem genauen lesen habe ich heute allen mut zusammengepackt und bin zum Arzt.
Bingo FEIGWARZEN
Mein Arzt verschrieb mir auch diese Aldara salbe.
Freue mich jetzt schon auf die Nebenwirkungen.
Das einzige was mich und meine Frau beruhigt hat ist das sie meinte es komme nicht nur vom Geschlechtsverkehr her .
Da ich genau zu oster mit einer sehr schweren krankheit zu tun hatte schiebe ich nun die Feigwarzen auf diese zu.
Ansonsten hallte ich alle hier auf den laufenden und bin echt Froh das es diese seite hier gibt wo man erfahrungen mit diesen SCHEISSBIESTERN austauschen kann.

FW und Sauna
geschrieben von: Gordon (IP gespeichert)
Datum: 20. September 2005 10:04

Hi Leute,

ich bin einer der gerne in die Sauna geht. Wißt ihr von Euern Ärzten irgendwelche Regeln? Mein Urologe sagt, kein Problem, mein Hautarzt sagt, lieber nicht. Bedenklich ist es aber nicht unbedingt.

Was sagt ihr? Also am Hintern hab ich die nicht, wo ich andere anstecken könnte wenn sich jemand dann auf meinen Platz setzt. Was sagen Eure Ärzte so dazu oder weiß einer was genaueres?

Re: Feigwarzen
geschrieben von: bernd (IP gespeichert)
Datum: 06. Oktober 2005 17:57


hallo


kann mal jemand die dinger genauer beschreiben.
hab auch so weisse pusteln und an manchen kommt eiter raus.


danke


gruss bernd

Re: Feigwarzen
geschrieben von: katja (IP gespeichert)
Datum: 05. September 2006 11:39

hallo, ich hatte gestern meine laser-op gehabt. schmerzen habe ich überhaupt keine, doch im scheidenbereich ist alles geschwollen und sieht nicht gerade ansprechend aus. wie verhält man sich nach der op? die ärzte haben keine genaue anweisung gegeben, es hieß nur versuchen trocken und luftig zu halten......ich kann aber schlecht naggisch in die arbeit gehen.

ich wußte gar nicht, dass doch so viele männer und frauen davon betroffen sind, das ist ja wahnsinn. bei mir kamen die auch von heute auf morgen und keiner wußte so recht woher. nachdem ich aber eh so einer art sammler für alle krankheiten bin (von herpes über pilzinfektionen bis hin zu jetzt aktuell feigwarzen) war es nur noch deprimierter für mich.

bei meinem freund wurde ebenfalls nichts sichtbares entdeckt. nun hoffe ich, dass ich mit dieser op auch ruhe mit den feigwarzen habe.

die ärztin im krankenhaus meinte, ich müsste immer die scheide ausspülen + trocken tupfen, ist das richtig, oder gibt es da noch mehr zu beachten, bzw. weitere tipps zur schnellen heilung?

vielen dank im voraus :-)

Re: Feigwarzen
geschrieben von: Gästin (IP gespeichert)
Datum: 08. September 2006 20:25

Du sollst leichte Baumwollslips tragen und nicht zu enge Hosen. Kannst Bepanthen draufmachen. Ob es wiederkommt ist echt unterschiedlich. Positiv denken! smiling smiley

Zur Seite:  vorherige Seite 1234nächste Seite
aktuelle Seite:3 von 4


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.