Forum :: Hautausschlag.de :: gardasee pusteln? windpockenähnlicher ausschlag
Hautausschlag.de : Forum

Hautausschlag.de

Erfahrungsaustausch, Rat und Hilfe zu Problemen mit Hautausschlag

Unser Forum zum Recht in Deutschland: Recht1.de [hier klicken]

 
gardasee pusteln? windpockenähnlicher ausschlag
geschrieben von: Eva (IP gespeichert)
Datum: 21. Juli 2006 22:09

zwei tage nach meiner rückkehr aus dem gardaseeurlaub habe ich an armen, beinen, händen, füßen und im gesicht pusteln bekommen. sie sehen aus wie windpocken im anfangsstadium, sind aber laut mehrerer ärzten definitiv keine.
hat jemand eine idee, was das sein kann? eine nachbarin sprach von so genannten gardasee-pusteln, die wohl viele nach urlauben dort bzw. dem baden im see bekommen. hat davon schon mal jemand etwas gehört?

danke im voraus,
eva



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.10.08 23:20.

Re: gardasee pusteln? windpockenähnlicher ausschlag
geschrieben von: nadine (IP gespeichert)
Datum: 24. Juli 2006 22:35

hallo!

mein sohn hat seit ca einer woche auch pusteln bzw. windpocken ähnliche blasen. keine ahnung was das ist, bin aber mittwoch beim arzt, vorher schaffe ich es leider nicht. die sehen erst aus wie wasserblasen, platzen nach kurzer zeit (1-2stunden) und verkrusten sofort. es fing am letzten urlaubstag in der achselhöhle an, allerdings waren wir in der türkei...seitdem waren wir fast jeden tag schwimmen und es wird immer schlimmer. falls du also irgendetwas rausfindest, bitte bescheid sagen! danke,
nadine

Re: gardasee pusteln? windpockenähnlicher ausschlag
geschrieben von: eva (IP gespeichert)
Datum: 25. Juli 2006 00:13

danke für deine antwort. meine pusteln platzen jedoch nicht auf, verkrusten demnach auch nicht sondern sehen jetzt seit 6 tagen gleich aus. eben wie windpocken im anfangsstadium, sie verhalten sich aber dann im weiteren verlauf nicht wie eben diese.
bei pusteln bzw. bläschen ist es aber immer am besten NICHT ins wasser zu gehen. auf keinen fall baden, am besten nicht mal duschen sondern nur waschen. das fördert die austrocknung, wasser hat genau die falsche wirkung.

eva



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.10.08 23:21.

Re: gardasee pusteln? windpockenähnlicher ausschlag
geschrieben von: Beate Oeser (IP gespeichert)
Datum: 28. Juli 2006 16:00

hallo
mein sohn hat das gleiche seit einer woche pusteln er hatte auch schon windpocken waren beim hautarzt meinte es könnte vom wasser in holland kommen waren dort schwimmen. habe salbe und tabletten bekommen keine besserung heute wieder hin er bekommt jetzt cortison tabletten.sage bescheit ob das hilft.
beate

Re: gardasee pusteln? windpockenähnlicher ausschlag
geschrieben von: vicky (IP gespeichert)
Datum: 29. Juli 2006 00:55

Hallo,habt ihr schon was rausbekommen bezüglich der gardaseepusteln?War auch am gardasee und habe seit dem im Decolte und oberen Rücken Pusteln,die deiner Beschreibung gleichen und sich ausbreiten den Rücken runter,Hals und nun auch Gesicht.sie haben einen engen abstand und verlaufen zusammen und am anfang wurde ich auf mallorca akne behandelt,d.h.allergie auf ein sonnenschutzmittel,aber es wurde immer schlimmer.jetzt werde ich auf bakterien oder pilzinfektion behandelt,aber es vermehrt sich weiterhin,schlägt auch nicht auf antibiotika an.bitte,bitte,schreibt gleich,wenn ihr was wißt.
Vicky

Re: gardasee pusteln? windpockenähnlicher ausschlag
geschrieben von: Silvia (IP gespeichert)
Datum: 29. Juli 2006 20:43

Hallo Ihr alle,

meine vierjährige Tochter macht mit diesem Ausschlag seit drei Wochen herum. Wir haben jetzt das dritte Antibiotika bekommen, und hoffen, daß es endlich anschlägt.
Bei uns fing es auch unter der Achselhöhle an, allerdings war es so schlimm, das der Eiter (oder die Flüssigkeit aus den Blasen) in Rinnsaalen am ganzen Körper herausgelaufen ist. Der ganze Kopf ist voller Eiterwunden, die jetzt erstmals wieder zuheilen und vergrinten. Die offenen Stellen verschmelzen dann zu einer großen Wunde und darum bilden sich immer wieder neue Blasen.
Ich bitte Euch bleibt aus dem Wasser heraus! Es macht alles nur schlimmer und jeder der eine offene Wunde (Stich, Ritz ect.) hat, kann sich infizieren. Bei uns hatten es auch mein Mann und mein fünfjähriger Sohn. (Hier wurde eine Streptokokken oder Staphylococceninfektion diagnostiziert genannt IMPETIGO contagiosa oder herpiformis. Beide haben es mit dem Antibiotikum Eryhexal - mein Mann mit CEFUHEXAL 250mg in den Griff bekommen. BEACHTEN: mindestens 10 tage durchnehmen, sonst Rückfallgefahr wie bei meiner Tochter!!!!
Meine Tochter hat Abstriche aus den Pusteln gemacht bekommen - am Dienstag sind hoffentlich die Ergebnisse da. Das ist das längste Wochenende meines Lebens-STÖHN . Wenn das Antibiotikum dann auch nicht hilft, müssen wir in die Klinik und alles wird dann intravenös verabreicht. Glaubt mir es ist die Hölle, das Kind schreit vor Schmerzen und Jucken.
Wer weitere Infos hat - bitte meldet Euch -ich bin am Ende meiner Nerven angelangt

Re: gardasee pusteln? windpockenähnlicher ausschlag
geschrieben von: Goldie80 (IP gespeichert)
Datum: 22. August 2009 18:05

Hallo meine Tochter hat auch pusteln man geht davon aus das es die Windpocken sind da sie die noch nicht hatte. Aber diese pusteln haben ganz andere erscheinungen sie kommen immer wieder nur stärker und verkrusten ganz solle. Wir sind er am wochenende vor schulbeginn zurüc gekommmen Montags ist die in der schule gewesen und Dienstag war ihr bein zu mit Pusteln. Wir waren in Renesse also sprich holland. Meine frage ich Juckt und schmerzt das bei euch auch so sehr also meine tochter weint weil es weh tut und der Juckreiz nicht auf hört trotzsalbe. Wenn es geht bitte ich um schnelle antwort dann muss ich nämlich anders vorgehen. Man hat mir gesagt bei windpocken fühlt man sich schlaf und ist fiebrig das hat sie alles nicht nur starken Juckreiz angeschwollene beine und schmerzen an den stellen wo die pusteln bestehen und ausbrechen. Danke im Voraus.

Glg Goldie80



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.