Forum :: Hautausschlag.de :: plötzlicher Hautausschlag
Hautausschlag.de : Forum

Hautausschlag.de

Erfahrungsaustausch, Rat und Hilfe zu Problemen mit Hautausschlag

Unser Forum zum Recht in Deutschland: Recht1.de [hier klicken]

 
Zur Seite:  vorherige Seite 1234nächste Seite
aktuelle Seite:3 von 4
Re: plötzlicher Hautausschlag
geschrieben von: Marjon (IP gespeichert)
Datum: 07. Juli 2006 08:33

Du hast mir wirklich weitergeholfen nina

Habe nämlich letzte Woche eine ganz schlimmen Rachenentzündung gehabt.

Hatte sehr großen schmerzen beim Schlucken, vorallem kalte Getränke.
Werde mich mal schlau machen über diesen Nesselsucht. hat dein Arzt gesagt wie dieser Nesselsucht genau heißt?

Re: plötzlicher Hautausschlag
geschrieben von: nina (IP gespeichert)
Datum: 07. Juli 2006 08:44

hallo marjon,

freut mich, dass ich helfen konnte!

leider hat mein arzt mir die genaue bezeichnung nicht genannt,
ich war auch erstmal sprachlos, dass der hals bzw. die nase so
eine auswirkung hat! achja, mein hno meinte auch noch oft seien
es auch die mandeln, die würden oft unterschätzt werden!!!

ich wünsche dir viel glück!!!!

Re: plötzlicher Hautausschlag
geschrieben von: Peter (IP gespeichert)
Datum: 13. Juli 2006 18:06

Ich habe gestern im Wald ca. 5 Jahre altes Eichen-Brennholz (Scheiter) verladen und wieder aufgeschichtet. Dabei sind immer wieder die Rinden abgefallen und der darunter befindliche braune Staub hat sich über die Arme verteilt. Auch der Bauch hat natürlich was abbekommen. Trotz anschließendem Duschen hatte ich heute Morgen einen unangenehm juckenden roten Ausschlag. Mein Hausarzt hat mich sofort zum Spezialisten geschickt. Diagnose: Milbenbefall ! Behandlung mit CROTAMITEX - Lotion. 2 x täglich. Kosten für 100 ml € 25,-- wird von der KK nicht übernommen. Bin auf die Wirkung gespannt. Wie lange kann es dauern. Wie sind Eure Erfahrungen und wie kann ich in Zukunft weitere Probleme verhindern. Ich habe noch 15 rm Holz aus dem Wald zu holen und muss es natürlilch auch noch spalten. Meine Frau hat schon ihre Bedenken angemeldet: Das Holz kommt mir nicht ins Haus !!!!

Re: plötzlicher Hautausschlag
geschrieben von: toska06 (IP gespeichert)
Datum: 14. Juli 2006 09:18

Hallo, das Milbenproblem ist nur im Sommer. Durch den Körperschweiß werden sie nahezu angelockt. Ab September hatte ich noch nie Probleme.
Ob mit oder ohne Medikamente dauert das ganze ca. 2 Wochen und wie bereits erwähnt höchstens neben den Stichen am besten aber gar nicht kratzen sonst verteilt man die Milben immer weiter und die Stiche entzünden sich. Duschen nützt nichts, habe gute Erfahrungen gemacht mit baden. Lag jeden Tag eine Stunde im Pool, denke die sind dann ersoffen. Den Rest der Holzarbeiten erledige ich ab September. Am besten, auch wenn es noch so heiß ist geschlossene Kleidung tragen und nach der Arbeit in die Waschmaschine. Ich heize im Winter zum größten Teil mit Holz, dadurch kommt die ganze Familie zwangsweise mit dem Brennholz in Kontakt aber keiner hatte in der Heizperiode jemals diese Milben, also keine Sorge.

Re: plötzlicher Hautausschlag
geschrieben von: Peter (IP gespeichert)
Datum: 14. Juli 2006 09:57

Danke für die rasche Reaktion.
Schön, dass ich das gute Eichenholz verwenden kann.
Aber wenn ich dich richtig verstehe, dann sitzen die Milben jetzt in der Haut. Grässliche Vorstellung!!
Das mit dem Ersäufen gefällt mir, doch traue ich mich so nicht ins Freibad.

Re: plötzlicher Hautausschlag
geschrieben von: toska06 (IP gespeichert)
Datum: 14. Juli 2006 10:06

Genau, die sitzen in den roten Nestern und vermehren sich auch noch dort, diese Ferkel. Gestern kam auch ne Sendung über Milben im Bett, gut dass man sich darüber nicht ständig Gedanken macht. Den Freibadschreck kann ich mir gut vorstellen. Die roten Flecken wechseln dann in Braune, die bleiben dann auch noch ne Weile, jucken aber nicht mehr. Vielleicht hilf auch die gute alte Badewanne. Meine Erfahrung: Je fürher und je öfter ich im Wasser lag um so weniger haben sie sich verbreitet.

Re: plötzlicher Hautausschlag
geschrieben von: Peter (IP gespeichert)
Datum: 17. Juli 2006 17:22

Nach 3 - 4 Tagen ist der Ausschlag fast verschwunden.
Die CROTAMITEX - Lotion hat offensichtlich gewirkt.
Allerdings habe ich mich mit 2x täglich nicht begnügt.
Wenn das Wetter weiterhin mitmacht, nehm ich im Wald nochmal Anlauf.
Dann allerdings lange Ärmel, lange Hosen usw.
Besten Dank für die Tipps.
Peter

Re: plötzlicher Hautausschlag
geschrieben von: HansPeter (IP gespeichert)
Datum: 20. Juli 2006 00:30

hallo Leute
ich habe seit 2-3 tagen einen hautausschlag an der oberen Brust partie und ich muss dazu sagen dass ich die letzen paar tage nur im schwimmbad war und mich im rausch der sonne hab verführen lassen ...und als ich mein sonnenbad genoss bemerkte ein freund dass sich meine haut rötete (wie gesagt an der oberen brust ). nuin fängt es an überall zuz jucken und meine füße sind auch davon befallen (gleiche merkmale wie and er brust).

Re: plötzlicher Hautausschlag
geschrieben von: Birgit (IP gespeichert)
Datum: 21. Juli 2006 19:32

Hay ich habe seit 2 tagen ein hautausschlag der mit ein fleck bekann, es juckte. jetzt habe ich es am kin, hals, beine, arme und hände aber nur vereinzelt. ich war net in der sonne.
ich weis net was es sein könnte. bitte um rat

Re: plötzlicher Hautausschlag
geschrieben von: Birgit (IP gespeichert)
Datum: 21. Juli 2006 19:37

ah was ich wergessen habe, wenn ich die haut spanne sieht man nix
wenn ich kratze, sieht es aus wie ein mückenstich.leicht angeschwollen und weislich bzw heller.

Zur Seite:  vorherige Seite 1234nächste Seite
aktuelle Seite:3 von 4


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.