Forum :: Hautausschlag.de :: Blässchen an Händen und Füßen
Hautausschlag.de : Forum

Hautausschlag.de

Erfahrungsaustausch, Rat und Hilfe zu Problemen mit Hautausschlag

Unser Forum zum Recht in Deutschland: Recht1.de [hier klicken]

 
Zur Seite:  vorherige Seite 123
aktuelle Seite:3 von 3
Re: Blässchen an Händen und Füßen
geschrieben von: Christine (IP gespeichert)
Datum: 19. Oktober 2006 14:35

Hallo Angelika Rieder,

könntest du mir den Namen der Aloe-Vera-Creme geben? Bekommt man die in der Apotheke.

Danke und Gruß

Re: Blässchen an Händen und Füßen
geschrieben von: Miroslaw (IP gespeichert)
Datum: 22. Oktober 2006 01:18

Hallo zusamen!

Liebe Leidensgenossen.
Das ganze ist unheilbar!
Daß heißt die Ursachenterapie gibts es nicht!
Man kann nur die Symptome unterdrucken!
Die Ärtzte sind machtlos.Zu komplex ist die Krankheit.
Ich kämpfe damit seit meiner Kindheit(ich bin heute 45),erst mit der Ekzeme am Knöcheln die zufällig nach einer Kortisonbechandlung wegen
anderer Krankheit weg ist (sehr starke Dosis an Kortison).
Und jezt die Bläschen an Füßen und Händen dazu kommen Schube an Haut
überempfindlichkeit und Jukreiz.
Mir hilft dabei das Antiallergiekum: CETIRIZIN.
Einmal täglich ganzes Leben lang (schöne Aussichten).
Oder,weil das stressbedingt ist ,ziehe ich ins Paradis um, ohne den alltäglichen Ärger.

Eurer schlaugelesener!

Re: Blässchen an Händen und Füßen
geschrieben von: CurlySue (IP gespeichert)
Datum: 06. Februar 2009 11:49

Hallo zusammen!!

Ich habe das mit den Bläschen nun schon seid November und habe allesmögliche versucht. Jetzt war ich vor etwa einer Woche beim Hautarzt und habe "Topsym" verschrieben bekommen. Bis jetzt hilft es noch ganz gut. Bin mal gespannt wie es wird wenn ich langsam versuche die Salbe ab zu dosieren. Natürlich ist das auch wieder eine Salbe mit Kortison. Hat jemand von euch schon Erfahrungen damit? Glaube auch das es kein wirklich richtiges Mittel dagegen gibt. Allergietests wurden danach durchgeführt und es kam natürlich nichts bei raus. Habe einzig und allein nur eine Hausstauballergie. Und an Neurodermitis leide ich auch schon seid der Kindheit...mal mehr mal weniger...

Wünsche euch erstmal einen schönen Tag... Werde das beobachten und hoffe es tut sich mal endlich was gutes.

Re: Blässchen an Händen und Füßen
geschrieben von: Bambes (IP gespeichert)
Datum: 02. April 2009 00:21

Hallo!

Bin hier durch Zufall "reingegoogled"...hatte diese Symptome auch über eine ganze Weile (fast 3 Jahre), habe auch Hautärzte und sogar Professoren in der Hautklinik in Mannheim befragt. Ich hatte über beide Hände diese Ekzeme, zudem wurde die Haut überall rissig und spannte enorm an den Gelenken, so dass sie einriss, wenn ich die Hand stark krümmte.
Erst wurde mir Cortison verschrieben (klar) bis die Dosis eigentlich für die Füsse gedacht war, dann Harnstoff-Wasserbäder, danach Teer-Gel...Endresultat: Die Haut hat sich immer geschält und in der nachkommenden Ebene waren schon die neuen Bläschen.
Als Alles versucht war, wandt ich mich an einen Heilpraktiker in meinem Ort, dieser war für "Problemfälle" dieser Art bekannt. Innerhalb von 2 Wochen (!!!) war der Spuk zu 98% weg. Therapie beinhaltete eine Eigenblutbehandlung und Lichttherapie, sowie einigen hautberuhigenden Mittelchen. Zudem bemerkten wir, dass meinem Körper Magnesium fehlte und so ist der Stand seit fast 2 Jahren geblieben. Ab und an kommt ein Bläschen, meist wenn ich meine Hände mit Handwaschpaste wasche, und 2 mal wöchentlich nehme ich "Magnesium 300" von omniVIT gibts in fast jedem Penny-Markt.

Hoffe ich konnte helfen, auch wenn ich dem Heilpraktiker ein wenig "Vodoo" nachsage, war das Endergebnis klasse!



Zur Seite:  vorherige Seite 123
aktuelle Seite:3 von 3


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.