Forum :: Hautausschlag.de :: Hautausschlag/winzige pickel seitlich der Nasenflügel
Hautausschlag.de : Forum

Hautausschlag.de

Erfahrungsaustausch, Rat und Hilfe zu Problemen mit Hautausschlag

Unser Forum zum Recht in Deutschland: Recht1.de [hier klicken]

 
Hautausschlag/winzige pickel seitlich der Nasenflügel
geschrieben von: Kathrin (IP gespeichert)
Datum: 13. April 2006 23:28

hallo....also ich habe diesen aussachlg mit 16 bekommen-also ziemlich spät für pupertätsbedingte erklärungen. der ausschlag befand sich anfangs nur seitlich der nasenflügel und hat sich schließlich von der naser hin seitlich am mund entlang zum kinn hingezogen...ich kann mich nicht mher selbst im spiegel anschauen!!!kennt das vielleicht jemand? nehme seit geraumer zeit eine yamswurzellösung.die hat auch zeimlich geholfen.aber wirklich nicht genug.es geht einfach nicht entgültig weg.

Re: Hautausschlag/winzige pickel seitlich der Nasenflügel
geschrieben von: Sarah@ (IP gespeichert)
Datum: 17. August 2006 16:50

Hey Kathrin.

ja, kenne dein problem. hab mit 15 jahren diesen ausschlag bekommen. am schlimmsten ist er unterhalb der augen, seitlich der nasenflügel und am kinn. ich weiß nicht woher das kommt oder von was der ausschlag abhängt. teilweise sieht der ausschlag auch was wie kleine pickel, welche aber nur mit wasser gefüllt sind. ich weiß nicht, was ich noch machen kann. ich war schon bei mehreren ärzten, aber keiner wußte genau, woher der ausschlag kommmt. besser wird der ausschlag, wenn ich ihn mit cortison behandle, aber cortison ist fürs gesicht nicht unbedingt empfehlenswert, da es die haut reizt und verdünnert. hat jm. eine lösung oder einen tipp für mein problem?

mit freundlichen grüßen, Sarah

Re: Hautausschlag/winzige pickel seitlich der Nasenflügel
geschrieben von: lissa (IP gespeichert)
Datum: 07. März 2007 20:18

Hallo ihr Zwei!

Ich habe seit April letzten Jahres einen Ausschlag der sich ganz gleich anhört! Praktisch über Nacht war meine Haut rund um Mund und Nase ganz rauh und trocken mit vielen kleinen Bläschen. Keine Feuchtigkeitscreme oder sonstiges hat geholfen. Schließlich hab ich auch eine Salbe mit Cortison genommen! Was ein RIESEN FEHLER war!! Es ging zwar alles weg. Aber als ich damit aufhörte kam der Ausschlag 100-fach zurück! Meine Haut tat unheimlich weh, die Bläschen waren nun im ganzen Gesicht. Also ging ich zum Hautarzt, der mir allerdings erzählte meine Haut sei eben irritiert und der Ausschlag werde bald weg sein. Ich ging dann ins Krankenhaus. Dort wussten sie nicht was es war, verschrieben mir aber eine Therapie mit Umschlägen, Zinkmaske und einer antibiotisch wirkenden Salbe. 2 Wochen später hatte ich wieder schöne Haut. Der Haken an der Sache: Kurze Zeit nachdem ich die Therapie beendet hatte kam der Ausschlag wieder. "Flecken", bzw. mit durchsichtiger Flüssigkeit gefüllte kleine Bläschen, entlang der Nase bis zu den Mundwinkeln und rund um den Mund. Ging dann nochmal ins Krankenhaus. Die verschrieben mir eine andere Salbe, die wieder 2 Wochen half bis der Ausschlag wieder kam. Seitdem hab ich ihn. An manchen Tagen ist er weniger schlimm, an manchen mehr. Vielleicht wisst ihr schon mehr und könnt mir weiterhelfen.



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.