Forum :: Kinderpsychologen.de :: Mein Sohn 3 hält seinen Stuhlgang ein
Kinderpsychologen.de : Forum

Kinderpsychologen.de

Diskussionsforum zur Kinderpsychologie und Verzeichnis von Kinderpsychologen in Deutschland

Hier im Forum können Sie gerne Ihre Fragen im Bereich der Kinderpsychologie stellen. Als zugelassener Kinderpsychologe können Sie sich zudem hier gerne kostenlos mit Ihrer Praxisanschrift eintragen.

Unser Forum zum Recht in Deutschland: Recht1.de [hier klicken]

 
Mein Sohn 3 hält seinen Stuhlgang ein
geschrieben von: sunflower1508 (IP gespeichert)
Datum: 30. Januar 2011 21:25

Mein Sohn ist jetzt 3 Jahre alt. Das mit dem "Häufchen" war schon seit seiner Geburt so ein schwieriges Thema. Im Alter von 6 Wochen fing es etwa an, das der Stuhlgang nur noch alle 3-4 Wochen kam (habe voll gestillt). Laut Hebamme war das nicht normal, aber solang es ihm gut ginge, okay. Hat dann zwei mal einen Einlauf bekommen als wir bei 6-8 Wochen waren und als er 5Monate alt war und ich mit der Beikost angefangen habe, normalisiert sich das erstmal. 2-3 Wochen war alles normal, dann fing es wieder an. Erst alle 2-3 Tage und seit dem er ca. 1 Jahr als ist, alle 3-4 manchemal sogar 5-6 Tage. Ich muß dazu sagen, dass mein Sohn noch niemals Verstopfung gehabt hat und auch niemals Schmerzen, wenn er den dann mal "Häufchen" gemacht hat. Nur ziemlich übelrichende Blähungen. Die Ärzte sagen, das reguliert sich mit dem Alter und solange er keine Schmerzen oder Probleme damit hat, soll ich abwarten. Ein Ultraschall wurde bereits gemacht, anatomisch soll wohl alles okay sein, sagt der Kinderarzt.
Alle sagen, ich soll warten und sehen wie sich das entwickelt, aber mir paßt das so überhaupt nicht. Mein Gefühl schreit nach einer Antwort woher das kommt bzw. wie ich das abstellen kann. Jetzt ist er 3Jahre alt und ans Töpfchen oder die Toilette ist nicht zu denken. Für Pipi klappt das im Kindergarten schon hin und wieder mal aber bei dem "Häufchen" bekommt er regelrechte Panikattaken und will nicht auf die Toilette. "Man muß im Stehen Häufchen machen im sitzen geht das doch nicht" das ist seine Meiniung dazu. Er sagt, er hat keine Schmerzen, aber er mag das nicht und deshalb macht er das "Häufchen" weg.
Ich weiß nicht mehr was ich machen soll, Zeit lassen oder endlich aktiv werden. Aber wie ?
Vielleicht hat jemand eine Idee oder einen Ratschlag ?!?



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.