Forum :: Kinderpsychologen.de :: Tochter 15 lügt massiv, raucht obwohl anders erzogen
Kinderpsychologen.de : Forum

Kinderpsychologen.de

Diskussionsforum zur Kinderpsychologie und Verzeichnis von Kinderpsychologen in Deutschland

Hier im Forum können Sie gerne Ihre Fragen im Bereich der Kinderpsychologie stellen. Als zugelassener Kinderpsychologe können Sie sich zudem hier gerne kostenlos mit Ihrer Praxisanschrift eintragen.

Unser Forum zum Recht in Deutschland: Recht1.de [hier klicken]

 
Tochter 15 lügt massiv, raucht obwohl anders erzogen
geschrieben von: naturvertrauen (IP gespeichert)
Datum: 14. Januar 2010 22:56

Hallo,

Meine Tochter ist 15 und lügt so oft und so viel, dass ich schon pauschal so misstrauisch bin, dass gar kein richtiges Vertrauensverhältnis mehr aufkommt. Wir sind gesundheitsbewusst und in unserer Familie raucht keiner. Sie hat auch selbst immer grosse Reden gegen das Rauchen geschwungen, aber nun hat sie nach Einjähriger Pause wieder damit angefangen. Ausserdem macht sie oft so komische Bemerkungen von denen ich oft vermute das sie nur dazu gedacht sind mich zu provozieren, andererseits möchte ich kein Signal oder keinen "Hilfeschrei" ignorieren. Sie war ein halbes Jahr im Internat weil sie das unbedingt wollte und wir ein tolles gefunden haben, aber ich habe sie vor Weihnachten in Absprache mit dem Direktor wieder weggeholt, weil sie ohnehin geflogen wäre, weil sie keine Autoritätspersonen respektieren kann, lügt etc.... Der Direktor meinte, dass sie eben auch sehr intelligent sei und ihm einen Vortrag wie eine Erziehungswissenschaftlerin gehalten habe...das hat ihr nichts genützt, weil er ein guter Pädagoge ist und sie durchschaut hat. Und genau das ist das Problem. Sie ist ausserdem noch aussergewöhnlich hübsch und ist es gewohnt jeden um den Finger zu wickeln, wenn nicht mit Ihrem Charme dann mit unglaublich gnadenloser Aggression. Ich weiss manchmal gar nicht wie ich ihre jüngeren Schwestern schützen kann, denn sie versucht wirklich mit allen Mitteln ihren Willen zu bekommen. Mir ist natürlich klar, dass ich in der Erziehung die Fehler suchen muss und ich habe auch schon einige entdeckt, aber gibt es etwas was ich JETZT tun kann? Ich mache mir ernsthafte Sorgen, denn ich kann ihren Beteuerungen was z.B. Drogen betrifft (oder es wurden ihr wertvolle Dinge angeblich geklaut) etc. einfach nicht glauben. Sie reagiert ja schon auf das Rauchen mit starken Kopfschmerzen etc, aber jede Masssnahme scheint vergebens. Mein Mann und ich machen uns wirklich viele Gedanken und informieren uns aber mittlerweile bin ich selbst am Ende mit meinen Nerven, denn die Ausfälligkeiten werden immer dreister und ungeheuerlicher..... Vielen Dank für jede Hilfe.



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.