Forum :: Kinderpsychologen.de :: Fremdbetreuung in der Bindungsphase?
Kinderpsychologen.de : Forum

Kinderpsychologen.de

Diskussionsforum zur Kinderpsychologie und Verzeichnis von Kinderpsychologen in Deutschland

Hier im Forum können Sie gerne Ihre Fragen im Bereich der Kinderpsychologie stellen. Als zugelassener Kinderpsychologe können Sie sich zudem hier gerne kostenlos mit Ihrer Praxisanschrift eintragen.

Unser Forum zum Recht in Deutschland: Recht1.de [hier klicken]

 
Fremdbetreuung in der Bindungsphase?
geschrieben von: Ne:ea (IP gespeichert)
Datum: 16. Februar 2009 09:08

Ich hatte das Privileg, meinen Mutterschaftsurlaub auf ganze 9 Monate ausdehnen zu können. Das bedeutet, dass ich im Juni nun wieder auf meine Arbeitsstelle zurückkehren muss.

Nun bin ich sehr unsicher, da ich gelesen habe, dass die tatsächliche, bewusste Bindung an die Mutter erst mit 6-8 Monaten beginnt und eine sichere Bindung relevant und entscheidend ist, damit eine Trennung von Mutter und Kind mit möglichst wenig Verunsicherung für das Kind vonstatten gehen kann. Der Beginn der Krippenbetreuung würde genau in diese Zeit des Bindungsaufbaus fallen:

- Riskiere ich eine Gefährdung des Bindungsaufbaus zwischen mir und meinem Sohn, wenn ich ihn just in dieser Zeit fremdbetreuen lasse (2 Tage die Woche über 11Std.)

- Wäre es sinnvoll, den Arbeitsbeginn zu verschieben, bis mein Bub jährig ist und wir für den Bindungsaufbau eine etwas längere ungestörte Zeit hatten, damit dieser schon etwas sicherer angebahnt werden konnte?


Ich wäre sehr froh um eine Expertenmeinung. Mein Umfeld vertritt die Meinung, dass ich das Kind längst in die Krippe hätte geben sollen und es höchste Zeit sei, dies endlich zu tun. Also auf keinen Fall nochmal zuwarten.



Vielen Dank für eine Antwort, Ne:ea



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.