Forum :: Kinderpsychologen.de :: Probleme mit Tochter, fast 5 Jahre
Kinderpsychologen.de : Forum

Kinderpsychologen.de

Diskussionsforum zur Kinderpsychologie und Verzeichnis von Kinderpsychologen in Deutschland

Hier im Forum können Sie gerne Ihre Fragen im Bereich der Kinderpsychologie stellen. Als zugelassener Kinderpsychologe können Sie sich zudem hier gerne kostenlos mit Ihrer Praxisanschrift eintragen.

Unser Forum zum Recht in Deutschland: Recht1.de [hier klicken]

 
Probleme mit Tochter, fast 5 Jahre
geschrieben von: KleineJenny (IP gespeichert)
Datum: 02. Juli 2008 09:22

Meine Tochter ist ein sehr zurückhaltendes, vorsichtiges Kind, schon immer gewesen.
Sie ist sehr schüchtern und hat Angst vor allem was neu ist.

Mit knapp 4 Jahren kam sie in den Kindergarten (vorher wäre es undenkbar gewesen, sie hatte regelrechte Panik vor anderen Kindern und Erwachsenen, akzeptierte nur Menschen in ihrem nahen Umfeld).

Der KiGa Start war sehr schwierig, Shirina konnte sich nicht trennen, hat viel geweint.
Mittlerweile hat sie sich einigermaßen integriert, hat eine beste Freundin und 3 andere Mädchen mit denen sie öfter spielt.

Was allerdings noch immer geblieben ist, ist die Angst!
Jeden Morgen, seid jetzt fast einem Jahr hat sie Angst in den KiGa zu gehen.
Dafür findet sie jeden Morgen einen oder mehrerer Gründe:
- ich trau mich nicht nach dem Frühstück den Teller in die Küche zu bringen!
- Was mach ich nur wenn die Laura heute nicht kommt?
- Was ist wenn der große Junge wieder so laut schreit?
- Du mußt heute wieder die erste sein die mich aus dem KiGa abholt!
- Du muß mich genau dann hinbringen wie immer!
- Was ist wenn wir heute was Neues machen müssen?


Ich könnte die Liste noch endlos weiterführen !!!
Und jedes Mal hat sie Bauchweh, weint und ist aufgeregt.

Und nächstes Jahr soll meine Tochter zur Schule gehen?
Wie soll das funktionieren?
Ich bin total verzweifelt und weiß nicht weiter.

Shirina hasst den Kindergarten, geht nicht ihre Freundinnen besuchen, würde nie zu einem Kindergeburtstag und nichtmal zur Oma oder Tante geht sie ohne ihre Schwester (knapp 3, diese kommt nächsten Monat auch in den KiGa und ist das komplette Gegenteil von Shirina, selbstbewußt, offen).

Ich hoffe mir kann jemand einen Rat geben...

Danke, Janin



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.