Forum :: Kinderpsychologen.de :: Mein sohn will plötzlich nicht mehr in den kindergarten!
Kinderpsychologen.de : Forum

Kinderpsychologen.de

Diskussionsforum zur Kinderpsychologie und Verzeichnis von Kinderpsychologen in Deutschland

Hier im Forum können Sie gerne Ihre Fragen im Bereich der Kinderpsychologie stellen. Als zugelassener Kinderpsychologe können Sie sich zudem hier gerne kostenlos mit Ihrer Praxisanschrift eintragen.

Unser Forum zum Recht in Deutschland: Recht1.de [hier klicken]

 
Mein sohn will plötzlich nicht mehr in den kindergarten!
geschrieben von: Libellchen (IP gespeichert)
Datum: 31. August 2007 16:49


Hallo,

habe seit vier wochen das problem das mein sohn 5 jahre nicht mehr in den kindergarten will, morgens hat er schon bauchschmerzen. Er weint wenn ich gehe und weint auch zwischendurch so stark und lang das die kindergärtnerinnen nicht mehr weiter wissen.
Es fing alles an als meine tochter zur probe in den kindergarten kam,sie sollte eigentlich in seine gruppe. Am anfang war alles ok ,aber dann beachtete sie ihn nicht mehr und spielte dann auch noch mit seinen freunden. mein sohn zog sich zurück und war sehr verletzt darüber,ob wohl er ja hätte mitspielen können. Ich muss dazu sagen das mein sohn sehr sensibel ist und schon immer war.Dann kam ich wieder in den kindergarten und sagte zu meinem sohn ich gehe schnell mal mit deiner schwester zum wc, das waren so 5 minuten und als ich wieder kam saß er ganz aufgelöst am tisch und weinte, dass war so stark das er auch nicht mehr da bleiben wollte. Ab dem zeitpunkt ging nix mehr, jeden morgen weinen ,festklammern und auch später richtige weinkrämpfe. dann hatte ich auch das gefühl das er auch nicht mehr mit seinen freunden so gerne spielte.er sagte mir das es jetzt die freunde von seiner schwester wären.Die kinder hänseln in jetzt auch ein wenig weil er immer weint.Das geht jetzt schon 4 wochen so und keiner weiss mehr weiter,war gestern auch schon beim arzt, aber der sagte nicht viel. Er gab mir eine adresse von einem zentrum wo ich mich melden soll,aber das würde noch dauern weil ich da erstmal jede menge audfüllen müsste. dann bin ich zum kindergarten um bescheid zu geben, aber mein sohn streubte sich so sehr das ich ihn nur mit mühe und not dazu bewegen konnte mitzugehen, er wollte gar nicht ihn die gruppe rein und wie ich dann mit der kindergärtnerin sprach versteckte er sich bei mir und rief immer ich will nach hause ,wann gehen wir nach hause. Zuhause ist er eigentlich ganz normal, nur seitdem das ist ,darf ich keinen schritt mehr alleine machen, er bleibt bei keinem mehr, auch nicht bei seiner oma.Er sagt 1000mal ich hab dich lieb und vom kindergarten darf man kein wort sagen.Er selber sagt wenn man ihm fragt das er weint weil ich gehe und seine schwester soll in eine andere gruppe. Das problem ist jetzt auch das er vorschulkind ist und den kindergarten braucht, aber ich kann ihn da ja nicht so leiden lassen,die kindergärtnerin´hat zwar gesagt er müsste kommen, aber was macht man jetzt ich will nix falsch machen und bis ich einen termin habe dauert es ja auch noch eine weile. Ich würde mich freuen wenn jemand solche erfahrungen gemacht hat, weil im moment weiss ich echt nicht mehr weiter, man zerbricht sich den ganzen tag den kopf woran es liegen könnte und ob man ihn in den kindergarten schicken soll oder nicht.Man ist richtig hilflos.

LG Libellchen



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.