Forum :: Kinderpsychologen.de :: Meine 3 jährige Tochter hat Angst von einem behindertem Jungen
Kinderpsychologen.de : Forum

Kinderpsychologen.de

Diskussionsforum zur Kinderpsychologie und Verzeichnis von Kinderpsychologen in Deutschland

Hier im Forum können Sie gerne Ihre Fragen im Bereich der Kinderpsychologie stellen. Als zugelassener Kinderpsychologe können Sie sich zudem hier gerne kostenlos mit Ihrer Praxisanschrift eintragen.

Unser Forum zum Recht in Deutschland: Recht1.de [hier klicken]

 
Meine 3 jährige Tochter hat Angst von einem behindertem Jungen
geschrieben von: Lama (IP gespeichert)
Datum: 03. Januar 2007 02:00

Meine nun drei Jahre alte Tochter LAura hat Angst vom Bruder (A.) meiner Schwägerin. A. ist ein 30 Jahre alter Junge und behindert. Er ist sehr sehr lieb, hat noch nie einen Schaden angerichtet, ein Perfektionist in Sachen Ordnung, und hat noch keinem Menschen etwas zu Leide getan.
Ihn zu Äußerlich zu beschreiben fällt mir schwer........er ist immer gebeugt nach unten schauend, da die Wirbelsäule wohl so krumm ist und hat an der Schulter einen Buckel. Das Gesicht ist sehr spitz und verzogen, und muß schon ehrlich zu mir selber sein, dass ich auch ein komisches Gefühl im Magen hatte, als Erwachsener, als ich ihn zum ersten Mal gesehen habe.
Als Laura schon 12 Monate alt war hatte sie die ersten Ängste gezeigt als sie Ihn auf einem Familienfest sah. Mit 18 Monaten war es dann noch schlimmer, dass sie richtig angefangen hat zu weinen, wenn er an Ihr vorbei kam, obwohl er nichts macht, halt nur seine Geräusche von sich gibt. Als sie dann Abends im Bett eingeschalfen ist, war sie nach ca. 1 Std. klitsche nass und hat nur geweint und seinen NAmen geschrien. Mit 2 1/2 hat sie sich beim Besuch bei der Schwägerin nicht vom Schos gerührt, und immer panisch reagiert wenn er den Raum betrat. Die Tochter von meiner Schwägerin ist nur ein halbes JAhr jünger als Laura und sieht ihren Onkel A. regelmäßig und hat keine Angst vor ihm, sieht Ihn als nichts besonders an. Laura jedoch sieht A. nur zwei MAl im Jahr und hat panische Angst vor seinem Äußerem. Nun ist sie au nicht das erste Kind. Die Eltern erzählten dass eine Verwandete sechs jährige auch lange Zeit Angst vor ihm hatte.

Ich möchte meiner Tochter die Angst nehmen, jedoch begreift sie nicht, dass er ihr nichts tut, sogar wenn wir mit ihm spielen, hat sie noch mehr Angst. Wir haben jetzt sogar das Weihnachtsfest zusammen gemieden, damit Laura sich entspannen kann, wenn wir bei Oma sind und nicht den ganzen Abend wie auf NAdeln sitzt und Panisch kreischt.
Meine Schwägerin sieht das aber anders, und möchte dass sich Laura an A. gewöhnt, damit wir alle an den Festen zusammen sind.
Wir jedoch möchten Laura die Angst nicht mehr zumuten, und meiden dann die Feste, bzw. A. und Eltern wurden von meiner Mutter zu weihnachten deswegen nicht eingeladen, was natürlich auch sehr unangenehm ist.

Wie denken Sie? Da A. nur selten im Jahr gesehen wird, 2-3 MAl, sollten wir bis zu einem gewissen Alter den Kontakt meiden, oder sollte síe sich panisch immer wieder an sein Gesicht gwöhnen, was die Hölle für sie ist.

Re: Meine 3 jährige Tochter hat Angst von einem behindertem Jungen
geschrieben von: Nadine22 (IP gespeichert)
Datum: 29. März 2007 21:31

Hallo!

Wir haben auch eine 5 jährige Tochter und einer ihrer Onkels passt exakt auf die beschreibung ihres verwandten. Unsere kleine war 2 jahre alt als sie ihren Onkel das erste mal sah und die reaktion war auch erst abweisend. Aber als sie gesehen hat das wir alle ganz normal mit ihm umgehen lies die anspannung ganz schnell nach.Bei so kleinen kindern ist es denke ich ganz wichtig das man den menschen der "anders" ist nicht so behandelt. Wenn sie merken der sieht anders aus wird aber nicht anders behandelt verlieren sie ganz schnell die Angst. Unser Onkel zb muß alles anfassen und kuscheln damit haben viele leute ein problem auch unsere kleine ganz zu anfanh aber nach ein paar stunden war die Angst weg und sie hat sich kuscheln lassen und saß bei ihm auf dem schoß und so.Mein tip einfach dranbleiben.


Viel glück



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.