Forum :: Kinderpsychologen.de :: sexueller Kindesmißbrauch
Kinderpsychologen.de : Forum

Kinderpsychologen.de

Diskussionsforum zur Kinderpsychologie und Verzeichnis von Kinderpsychologen in Deutschland

Hier im Forum können Sie gerne Ihre Fragen im Bereich der Kinderpsychologie stellen. Als zugelassener Kinderpsychologe können Sie sich zudem hier gerne kostenlos mit Ihrer Praxisanschrift eintragen.

Unser Forum zum Recht in Deutschland: Recht1.de [hier klicken]

 
sexueller Kindesmißbrauch
geschrieben von: Jomy (IP gespeichert)
Datum: 22. Juni 2005 15:16

Hallo habe mich gerade neu eingeloggt und hab da mal eine Frage:

Ich habe mich am im August 03 von meiner Frau getrennt, meine Tochter war damals 2 Jahre und 2 Monate.In dieser zeit habe ich meine Kinder leider sehr wenig gesehen. die ersten 3 Besuche waren aber sehr schön, die Kinder freuten sich wenn ich kam und umarmten mich auch.

Danach konnte ich wegen Arbeitslosigkeit und Geldmangels nicht mehr die Kinder besuchen, was ich der Mutter aber auch mitteilte. Als ich dann aber mit den Kindern telefonieren wollte, hieß es immer nur die Kinder wollen nicht mit mir sprechen, meine Tochter kam aber doch ans telefon und sagte immer hallo Papa, das war zwar nicht viel aber immerhin. Mein Sohn wollte aber gar nicht.

Im Oktober 04 hieß es ich sollte meine Tochter geschlagen haben und im November hieß es sogar ich hätte meine Tochter sexuell mißhandelt.

Nach Angaben der Mutter soll es meine Tochter selber gesagt oder angedeutet haben. Sie soll auf ihre Körperteile gezeigt haben und Papa aua gesagt haben. das wurde sogar von einer Kinderpsychologen attestiert.

Im Mai kam jetzt noch ein 2. Attest wodrin stand das meine Tochter versucht hätte im Schwimmbad in der Umkleidekabine meiner Frau die Scheide zu küssen, sie haben sich da wohl gemeinsam umgezogen. Meine Frau fragte sie, wo sie es gesehen hätte und wieder soll meine Tochter bei Papa gesagt haben.

Die Kinderpsychologen diagnostizierte bei mir sogar Alkoholprobleme, obwohl sie mich noch nie gesehen hat.

Ich versichere euch das ich sowas nie gemacht habe und würde mich freuen, wenn ihr mir eure meinung schreibt, vieleicht sogar auch ein Kinderpsychologe


Jetzt ist ein gerichtliches sachverständigen_Gutachten beantragt und dann hoffe ich das die Wahrheit endlich ans Licht kommt

Lieben Gruß

Jens


Re: sexueller Kindesmißbrauch
geschrieben von: Beate-P (IP gespeichert)
Datum: 23. Juni 2005 01:13

Sie sollten Sich beim Amtsgericht einen Rechtsberatungsschein holen und so schnell wie möglich einen Rechtsanwalt konsultieren. Solche Geschichten können verheerend sein, und es fällt jedem sehr schwer, auf solche Vorwürfe angemessen zu reagieren. Sie brauchen dafür professionelle juristische Hilfe.

Re: sexueller Kindesmißbrauch
geschrieben von: Jomy (IP gespeichert)
Datum: 23. Juni 2005 07:48

Ich habe einen Rechtsanwalt und am Montag haben wir auch bei der Anhörung ein gutachten beantragt, weil das Attest meiner Frau nur einseitig war.



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.