Forum :: Kinderpsychologen.de :: Was kann ich tuhn?
Kinderpsychologen.de : Forum

Kinderpsychologen.de

Diskussionsforum zur Kinderpsychologie und Verzeichnis von Kinderpsychologen in Deutschland

Hier im Forum können Sie gerne Ihre Fragen im Bereich der Kinderpsychologie stellen. Als zugelassener Kinderpsychologe können Sie sich zudem hier gerne kostenlos mit Ihrer Praxisanschrift eintragen.

Unser Forum zum Recht in Deutschland: Recht1.de [hier klicken]

 
Was kann ich tuhn?
geschrieben von: Norman (IP gespeichert)
Datum: 22. Mai 2005 23:01

Ich habe vor kurzem Zwei Kinder (9. u. 12 Jahre,) auf einer Kinderfreizeit kennengelernt bei der ich als Betreuer dabei war. Da ich die Kinder schon aus mehreren Freizeiten kenne, habe hatte ich schon einen sehr engen kontakt mit Ihnen. Durch intensive Gespräche mit ihnen sind mir mehrere dinge bei Ihnen bewusst geworde die ich nicht mehr vergessen kann. Und ich verspüre das Gefühl Ihnen unbedingt helfen zu müssen. Ich werde im folgenden Die dinge beschreiben die ich nun herausgefunden habe. Ich würde mich wirklich freuen wenn mir jemand diskret helfen könnte.
Also die Eltern der Kinder Haben sich getrennt. Sie leben bei der Mutter. Diese ist aber zur Zeit ein halbes Jahr lang arbeiten auf einem Kreuzfahrtschiff um Geld zu verdienen. Jetzt leben die Kinder zu Hause bei einer Pflegemutter. Einer Freundin der mutter. Den Vater sehen sie einmal die Woche. Den Kindern gefällt es bei der Pflegemutter nicht.
Der Kleinere der beiden ist auf den Kinderfreizeiten ein total lebendiges und (Im ersten Anschein) normales Kind. Außerdem ist es bei den Btreuern als auch bei den Kindern sehr beliebt. Ich habe aber deutlich gemerkt das er im "inneren" sehr verletzt über dei trennung der Eltern ist und seinen Vater sehr vermisst. Außerdem wird er in seiner Klasse in seiner Schule von der ganzen Klasse gemoppt. Dies steht im totalen Gegensatz zu dem wie die anderen Kinder auf Freizeiten auf ihn reagieren. Es leidet sehr darunter. Trotz das er selber immer wieder versucht sich in die Klasse zu integrieren wird er nicht in die Gruppe mit aufgenommen. Meine vermutung ist das es wegen seiner Familen verhältnissen kommt die, die Kinder in der Klasse viehlleicht wissen. Was kann ich machen um ihm zu helfen sich entweder zu integrieren oder ihn zu stärken damit besser umgehen zu können. Zu dem stekt er i einer Zwickmühle. Außerhalb der Klasse hat er zudem keine Freunde. Er versucht immer wieder in die Gruppe hinein zu kommen weil er sonst keine anderen Kinder als "Freunde" hat.
Die Beziehung der Brüder ist sehr gut. Sie können auch schwere Themen zusammen lösen. Dies könnte viehleicht eine Hilfe sein ihnen zu helfen?
Die Familie wurde schon vom Jugendamt kontrolliert und für noch gut befunden. was auch im weitesten Sinne stimmt.
Die Kinder wohnen nur zwei Kilometer von mir entfernt.
ich würde mich freue wenn sie mir sagen könnten wie ich den beiden helfen und vor allem unterstützen könnte.

Mit freundlichen Grüßen

Norman

Re: Was kann ich tuhn?
geschrieben von: Maria (IP gespeichert)
Datum: 25. Mai 2005 13:14

Ich kenne ein Mädchen, 13 Jahre alt, das seit ca. 6 Jahren im Kinderheim lebt. Sie hatte eigentlich nie große Probleme Kontakte zu knüpfen und war auch immer sehr offen. Im Sommer hat sie den übergang aufs Gymnasium geschafft. Seit sie auf dieser Schule ist, gibt es immer mehr Probleme mit ihr. Sie neigt zu Fressattacken, wird schnell agressiv und verschließt sich immer mehr vor ihren Betreuern, keiner kommt mehr richtig an sie ran. Ich denke das in ihrer Klasse Mobbing ein großes Problem ist.
Sie hat auch noch Kontakt mit ihrer Mutter, bzw. hält sie den Kontakt aufrecht und ruft die Mutter einmal die Woche an, obgleich diese überhaupt keinen Kontakt erwünscht und sich von sich aus auch nie melden würde. Ihren Vater kennt sie nicht, wenn sie ihre Mutter darauf anspricht weicht sie ihr auch nur aus und sagt sie wüsste es nicht und erzählt dann irgendwelche Geschichten. Ihr Bruder lebt auch in dem Heim, er ist so ca. 2 Jahre jünger.
Ich möchte noch einmal auf die Fressattacken zu sprechen kommen, da sie sich das Essen regelrecht in sich hinein stopft und auch kein ende findet, wenn man sie fragt ob sie noch Hunger hat, sagt sie Nein und isst weiter. Aber sie übergibt sich nach diesen Attacken nicht. Könnte es sein sie Adipositas hat oder sie sich in einem Vorstadium von Bulemie befindet? Wie soll ich mich ihr gegeüber jetzt verhalten, soll ich sie direkt darauf ansprechen oder einfach weiter beobachten oder sogar einen Psychologen hinzuziehen?
Mit freundlichen Grüßen
Maria

Re: Was kann ich tuhn?
geschrieben von: Norman (IP gespeichert)
Datum: 11. Juni 2005 01:15

Waru, schreibt den niemand was zu meinem Thema um mir zu helfen??????????????????????

Re: Was kann ich tuhn?
geschrieben von: David (IP gespeichert)
Datum: 11. Juni 2005 03:34

@Norman

Kinder brauchen eine Quelle der Selbstbestätigung. Daraus müssen sie ihr Grundvertrauen in sich selber und ihre Selbstbestätigung ableiten. In vielen Fällen spielt die Familie dabei eine sehr bedeutende Rolle. Leider scheint das in der von Ihnen geschilderterten Konstellation nicht so zu sein.
In solchen Fällen ist es umso wichtiger, Kindern eine andere Quelle des Selbstvertrauens aufzubauen. Das kann den familiären Rückhalt nicht ersetzen. Aber es kann das Fehlen eines solchen Rückhaltes zumindest etwas auffangen.
Deshalb würde ich raten, die Kinder in Sportgruppen einzubinden, etwa in ein Fußballteam. Im besten Falle schöpfen sie daraus Selbstvertrauen und haben zugleich in den Mitspielern den Kern für einen guten Freundeskreis gefunden.

Re: Was kann ich tuhn?
geschrieben von: Peter (IP gespeichert)
Datum: 12. Juli 2005 00:41

Hallo,
ich bin zwar kein Kinderpsychologe aber ich kann aus eigener Erfahrung sagen das es ihm sicher helfen würde wenn sie ihm klar machen dass er auf Sticheleien seiner Mitschüler keinen Wert legen brauch. Sobald er sich stark und selbstbewusst zeigt (fühlt) sollte sich das Problem mit der Zeit lösen. Und wenn Sie ihm ein guter Freund sind hat das auch seinen Wert.

PS: Wenn Sie wert darauf legen kann ich ihnen ja schreiben wie es bei mir war ^^.



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.