Forum :: Kinderpsychologen.de :: Mein Kind sagt oft, es denkt ich sei blöd
Kinderpsychologen.de : Forum

Kinderpsychologen.de

Diskussionsforum zur Kinderpsychologie und Verzeichnis von Kinderpsychologen in Deutschland

Hier im Forum können Sie gerne Ihre Fragen im Bereich der Kinderpsychologie stellen. Als zugelassener Kinderpsychologe können Sie sich zudem hier gerne kostenlos mit Ihrer Praxisanschrift eintragen.

Unser Forum zum Recht in Deutschland: Recht1.de [hier klicken]

 
Mein Kind sagt oft, es denkt ich sei blöd
geschrieben von: Peter (IP gespeichert)
Datum: 02. August 2006 22:09

Mein Kind (6 Jahre) sagt mir in letzter Zeit öfter, es hätte gedacht es wünscht sich das ich tot bin. Wir haben sie gefragt, ob es vielleicht eine Angst ist. Sie sagt, sie wüsste es nicht so genau. Sie sagt mir auch oft dass es so Angst hat, wenn jemand aus unserer Familie sterben würde, sie wünsche sich, dass wir alle ganz spät gleichzeitig sterben würden. Zudem sagt sie mir manchmal, sie hätte gedacht, sie findet mich blöd. Aber das würde sie nicht so fühlen.
Ist das so normal?

Re: Mein Kind sagt oft, es denkt ich sei blöd
geschrieben von: MIL (IP gespeichert)
Datum: 05. August 2006 18:29

Hallo

ich denke, in dem Alter ist es ganz normal, dass man an seiner Familie hängt und Angst hat, dass jemand stirbt.
Bei meinen Bekannten war das zumindest auch so. Nur reden die meisten Kinder glaube ich nicht darüber, daher lässt sich schwer sagen, bis zu welchen Ausmaßen das normal ist. Ich denke, deine Tochter möchte nicht mit anderen Famileinmitgliedern zusammenleben, wenn irgendeiner Stirb. Vieleicht weiß sie nicht, wie sie mit anderen noch Lebenden Familienmitgliedern umgehen soll. Sterben alle gleichzeitig, muss sie nicht mit anderen Familienmitgliedern kommunizieren. Sie kann wahrscheinlich deine Handlungen nicht immer nachvollziehen, und deswegen denkt sie, du bist blöd. Aber wie du es selber geschrieben, nur manchmal.


Gruß, Igor Myroshnichenko



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.