Forum :: Kinderpsychologen.de :: Schlafstörung meines 5-jährigen Sohnes
Kinderpsychologen.de : Forum

Kinderpsychologen.de

Diskussionsforum zur Kinderpsychologie und Verzeichnis von Kinderpsychologen in Deutschland

Hier im Forum können Sie gerne Ihre Fragen im Bereich der Kinderpsychologie stellen. Als zugelassener Kinderpsychologe können Sie sich zudem hier gerne kostenlos mit Ihrer Praxisanschrift eintragen.

Unser Forum zum Recht in Deutschland: Recht1.de [hier klicken]

 
Schlafstörung meines 5-jährigen Sohnes
geschrieben von: Karl-Heinz (IP gespeichert)
Datum: 16. Mai 2006 21:52

Ich weiß nicht, wie ich anfangen soll. Mein Sohn Christoph (5 Jahre alt), leidet meiner Meinung nach unter einer Schlafstörung.
Diese Störungen sind so, wie sie jetzt in den letzten Wochen wieder aufgetreten sind, vor etwas mehr als 2 Jahren das erste Mal erschienen.
Ich muss dazu sagen, dass es damals anfing, in meiner Ehe zu krieseln und Christoph dies wahrscheinlich mitbekam.
Er wurde von meiner Ex-Frau (wir sind jetzt geschieden) sehr vereinnahmt, dh. in meinen Augen hat sie ihn behandelt, als wäre er ihr persönlicher Eigentum. Sie ließ es z.B. nicht oder selten zu, dass Christoph beispielsweise zu seinen Großeltern ging, die im gleichen Haus wohnten, wie wir. Da hieß es dann z.B. von ihr(wenn ich nicht zu Hause war): Wenn Du zu Oma gehst, hab ich dich nicht mehr lieb. Das ist nur die Spitze eines Eisberges - ich möchte das nicht weiter dokumentieren.
Wir haben uns dann getrennt - meine Ex-Frau lebt mit unseren beiden Söhnen bei einem neuen Lebensgefährten, der auch eine Tochter hat. Ich lebe mit meiner neuen Lebensgefährtin zusammen und alle 14 Tage am Wochenende bleiben meine zwei Söhne bei uns.
Zum eigentlichen Thema zurück: Christoph schläft ein und wacht nach ca. 1 Stunde urplötzlich auf und schreit und weint wie verrückt. Dabei habe ich den Eindruck, dass er in einer "fremden" Sprache spricht - das einzige, was ich verstehe sind die Wörter Mama und Papa.
Er hat dabei die Augen geöffnet, schwitzt und weint und schreit. Das Ganze dauert ca. 15 Minuten, dann beruhigt er sich wieder, scheint wach zu sein und kann sich dann allerdings an nicht´s mehr erinnern. Diese "Störungen" hatte er jetzt jeweils die letzten zwei Wochenenden und immer in der ersten Nacht, die er bei uns schlief. In der zweiten Nacht schlief er durch. Mir ist ausserdem aufgefallen, dass er extrem mit den Zähnen knirscht und dies widerum eine Art von Schlafstörung ist.
Ich habe meiner Ex-Frau davon erzählt (seine Schlafstörungen) - bei ihr hat er angeblich keine.
Vor zwei Jahren hatte er ebenfalls diese "Albträume" und ich mache mir Sorgen über seinen psychischen Zustand.
Ich bitte um Hilfe.
Dankeschön

Re: Schlafstörung meines 5-jährigen Sohnes
geschrieben von: nadi (IP gespeichert)
Datum: 22. Mai 2006 22:43

ich bin zwar keine psychologin. aber wie sieht es denn aus wenn die geschwister da sind? kann er dann schlafen?

Re: Schlafstörung meines 5-jährigen Sohnes
geschrieben von: Karl-Heinz (IP gespeichert)
Datum: 23. Mai 2006 10:16

Sie haben getrennte Zimmer, dh. er ist es gewohnt, alleine zu schlafen.
Danke trotzdem



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.