Forum :: Arzneimittelrecht.de :: Polizeiausbildungs-UnTauglichkeit bei Fehlsichtigkeit?
Arzneimittelrecht.de : Forum

Arzneimittelrecht.de

Informationsseite und Diskussionsforum zum Arzneimittelrecht in Deutschland und in der EU

Unser Forum zum Recht in Deutschland: Recht1.de! [hier klicken]

Jetzt einen Beitrag schreiben! [hier klicken]

 
Polizeiausbildungs-UnTauglichkeit bei Fehlsichtigkeit?
geschrieben von: isa.wegner (IP gespeichert)
Datum: 18. Oktober 2006 14:07

Hallo,
mein Sohn (17, 11.Klasse) interessiert sich für denAusbildungsberuf bei der Polizei und hat nach seinem soeben abgeschlossenen 2wöchigen Praktikum bei derselben sein Interesse bestätigt bekommen. Er ist stark fehlsichtig: beidseits -8.00 zzgl. einen Hornhautverkrümmung. Die ihm ausgehändigten Bewerbungsunterlagen (für 2009, 19 Jahre) schreiben pro auge eine Fehlsichtigkeit von max -0.8 ! vor bzw. bei Hornhaut/Lasik-OP ein Jahr Pause vor Bewerbung. Der Augenarzt hat uns nahe gelegt, eine OP bei einem Jugendlichen trotzdem nicht vor dem 20.LJ zu machen. Sollte mein Sohn nun vorerst sozusagen übergangsweise noch eine andere Ausbildung machen, könnte man zwar die OP altersgemäß machen, ABER: ist es garantiert, dass NACH einer LAsik op dIE fEHLSICHTIGKEIT NICHT WIEDER WEITER GEHT; DENN DANN WÄRE ER JA EVTL: NACH EIN JAHR BEWERBUNGSFRIST ODER SPÄTER WIEDER UNTAUGLICH ?
Gibt es hier junge Menschen, die diesen Weg schon gegangen sind /erfolgreich ? Alles für die Polizei ? Natürlich haben wir noch 2 Jahre Zeit aber man kann sich wohl nicht früh genug informieren ?
vielen lieben Dank für Eure /Ihre Info.



Es tut uns leid, aber Sie haben nicht die erforderliche Berechtigung, um in diesem Forum zu schreiben.