Forum :: Eileiterschwangerschaft.de :: Verhalten bei einer Eileiterschwangerschaft
Eileiterschwangerschaft.de : Forum
 
Verhalten bei einer Eileiterschwangerschaft
geschrieben von: Sindymaus (IP gespeichert)
Datum: 14. April 2007 15:04

Hallo,
ich weiß das es dieses Thema bestimmt schon oft gibt, aber irgendwie hab ich noch nichts so ganz passendes gefunden und suche deshalb rat.
Ich habe am Donnerstag morgen einen Schwangerschaftstest gemacht und der war positiv. Dacht ich mir das ist Zufall, deshalb hab ich am abend einen zweiten gemacht und dieser war auch positiv.
Nun bin ich Freitag zum FA und hab mich da untersuchen lassen. Haben Blut abgenommen, Pinkelprobe und die Ärztin hat nach geschaut und nix gesehen. Zu diesen Zeitpunkt sind wir davon ausgegangen das ich in der 16 Woche bin, weil ich dieses Jahr noch keine Periode hatte. Also sagte sie mir ich bin wahrscheinlich nicht Schwanger und ich sollte Mittag anrufen, weil da das ergebnis vom Bluttest da sei. Das hab ich dann gemacht und da fing sie mit dem Satz an das ich Schwanger bin und zwar in der dritten Woche, aber das es sein kann das ich eine Eileiterschwangerschaft habe und muss Monatg jetzt zum Ultraschall gehen. Ich solle sobald ich starke schmerzen habe den Notarzt rufen, weil der Eileiterplatzen kann.
Bin dann erstmal zur Arbeit gefahren und habs alles so erklärt und durfte kurzfristig Freitag und heute Urlaub nehmen, da man bei uns eh nicht arbeiten darf sobald man Schwanger ist.
Ich habe in einem Beitrag gelesen das man erst ab circa der 5. Woche etwas sehen muss. Ist das richtig? meine Ärztin meinte zu mir das man Monatg schon was sehen muss, aber was kann schon in den drei tagen passieren, da wird sich doch nichts ändern. Hab jetzt voll Panik das es wirklich eine Eileiterschwanger schaft ist, da es mein erstes Kind ist und wie bei den meisten ein Wunschkind. Ich weiß nicht wie ich mit der ganzen Situation umgehen soll. Meiner Familie konnt ich auch noch nicht die Wahrheit sagen und auch mein mann ist mir gerade nicht sehr hilfreich mit seinen Kommentar ich wäre doch nicht krank. Das weiß ich ja im Gewissen, aber sobald mir schlecht wird, leg ich mich nun mal hin. Ist das etwa falsch? Ich hoffe irgend jemand kann mir einen kleinen rat geben. Danke.

Liebe Grüße Sindy



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.