Forum :: Eileiterschwangerschaft.de :: Gründe einer ESS
Eileiterschwangerschaft.de : Forum
 
Gründe einer ESS
geschrieben von: Smilla (IP gespeichert)
Datum: 10. August 2006 13:33

Hallo,

was waren bei Euch die Gründe einer Eileiterschwangerschaft?

Ich hatte im letzten Jahr gleich zweimal das Pech, beide Eileiter wurden entfernt!

Ich würde jetzt gerne wissen, wieso das bei mir gleich zweimal vorgekommen ist, was ja enorm selten ist!?

Die Ärzte konnten (wollten?) mir da nicht so richtig Auskunft geben, eine Entzündung oder ähnliches hatte ich nie (oder weiß ich es nur nicht?)

Re: Gründe einer ESS
geschrieben von: spina (IP gespeichert)
Datum: 11. August 2006 20:56

Hallo!
Ich habe die Gründe für meine Eileiterschwangerschaft auch nie erfahren. Der Arzt konnte mir auch keine richtige Antwort geben. Aber mir geht es so wie Dir: Ich möchte natürlich auch gerne wissen, wieso, weshalb, warum?
Dass es Dich gleich doppelt getroffen hat, tut mir sehr leid. Hat man den verbliebenen Eileiter nach der ersten Eileiterschwangerschaft untersucht (etwa auf Durchlässigkeit)? Ich denke, jede Frau, die eine Eileiterschwangerschaft hinter sich hat, hat Angst, das noch mal zu erleben. Zumal einem ja auch gesagt wird, dass sich das Risiko einer Eileiterschwangerschaft erhöht, wenn man schon mal eine hatte.
Ich wünsche dir für die Zukunft viel Kraft und Zuversicht! Schau nach vorne!

Re: Gründe einer ESS
geschrieben von: einsamewölfin (IP gespeichert)
Datum: 12. August 2006 15:00

Hallo!

Bei mir war der vermutete Grund dass ich schon zwei "Klamydien" Infektionen hatte. Die Bakterieninfektion kann zu Verwachsungen führen, wie bei mir wahrscheinlich das der Fall ist. Die erste Infektion wurde bei mir damals erst spät erkannt.
Aber genau wissen tun dass die Ärzte nicht ob es daher kommt.
Mir wurde aber gesagt dass ich gefährdet bin noch weitere Eileiterschwangerschaften zu bekommen.
Da ich noch recht jung bin und Kinderlos hat mich das ziemlich geschockt.
Aber ich werde es dennoch weiter versuchen. Zumindest so lange wie ich noch beide Eileiter habe.

Ich kann nur sagen Kopf hoch, das Leben geht weiter...

Re: Gründe einer ESS
geschrieben von: sue flue (IP gespeichert)
Datum: 16. August 2006 16:10

hallo
mit erstaunen habe ich dein schreiben gelesen...erstaunt, weil ich bis anhin meinte, dass nur mir sowas passiert ist...ich hatte 1988 die erste es (wegop der eileiter) und 1996 die zweite es (auch wieder wegop der eileiter)....und seit diesem zeitpunkt weiss ich nun genau, dass ich nie mehr eigene kinder kriegen kann.....tut unheimlich weh, aber man wir älter und sollte und muss sich halt das leben anders gestalten....da ich nach der zweiten es immer wieder probleme mit meinem unterleib hatte, habe ich halt vier jahre später meine gebärmutter rausop lassen....und seit diesem zeitpunkt gehts mir wirklich gut...keine beschwerden...keine mens...nichts mehr mit bauchschmerzen...keinen ausfluss...nichts....
und auch meine seelischen schmerzen sind verschwunden....lebe seit fast vier jahren mit einem mann zusammen, der 3 jungs hat und so bin ich halt nun zu einer grossen freundin (statt einer mutter) für diese kinder geworden...
ich wünsche dir alles, alles gute und weisst du: nur die starken frauen mit breitem rücken müssen all diese schmerzen und manchmal auch ungerechtigkeiten erfahren....viel kraft und mut und lass dir helfen, sei es vom mann, freundin, eltern etc. und probiere einfach nicht alles in dich hineinzuessen, wie ichs getan habe.....
du wirst es schaffen....
vielleicht schreibst du mir ja auch mal....
bis bald und lieber gruss von sue

Re: Gründe einer ESS
geschrieben von: Ute (IP gespeichert)
Datum: 19. August 2006 21:27

Hallo,
ich hatte drei Eileiterschwangerschaften.
Die Ursachen sind vielfälig.
Neben Infektionen die nicht immer von einem selber bemerkt werden, können Zysten und Bauchspiegelungen zu Verwachsungen im Bauchraum führen.
Selten kommt es zu mehreren Eileiterschwangerschaften. Jedem der schon eine hatte, rate ich frühzeitig mit dem Frauenarzt des vertrauens zu sprechen und evtl. auch eine zweite Meinung einzuhohlen.



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.