Forum :: Eileiterschwangerschaft.de :: Eileiterschwangerschaft? Was meint ihr?
Eileiterschwangerschaft.de : Forum
 
Zur Seite:  12nächste Seite
aktuelle Seite:1 von 2
Eileiterschwangerschaft? Was meint ihr?
geschrieben von: SammyJo (IP gespeichert)
Datum: 02. Juli 2006 14:13

Hallöchen,
ich habe am freitag 30.6 positiv gestestet und war da so ca ES+16.
Ich hatte ein zeihmliches unterleibziehen und wollte dann unbedingt da wir drei jahre für dieses positiv geübt haben wissen wie´s aussieht und hab mich am samstag ambulant anschauen lassen.
HCG war 435
Mann konnte nix sehen nur hochaufgebaute schleimhaut
freie flüssigkeit.

Hab die letzten tage immer so ziehen gehabt im unterleib,besonders links leistengegend,heute ist es schon besser und nur noch bei dehnen des körpers wie umdrehen im bett oder so.

Ich bin jetzt aber völlig verunsichert ob es sich durch das ziehen,nix im US und die freie flüssigkeit tatsächlich um eine ELSS handeln könnte?
Wie sind eure erfahrungen?
Liebe Grüsse und vielen Dank Sammy

Re: Eileiterschwangerschaft? Was meint ihr?
geschrieben von: SammyJo (IP gespeichert)
Datum: 03. Juli 2006 19:03

Warum schreibt denn niemand was?
Bitte beruhigt mich etwas mit euren Erfahrungen.

Re: Eileiterschwangerschaft? Was meint ihr?
geschrieben von: sunny2 (IP gespeichert)
Datum: 03. Juli 2006 19:27

HI Sammy,

ein HCG von unter 600 ist sicher noch zu wenig, um etwas in der Gebärmutter zu sehen. Ein Ziehen ist auch bei einer normalen Schwangerschaft normal, zumal bei einem so geringen HCG noch keine ESS so groß sein sollte, dass sie Schmerzen verurachen sollte. Aber freie Flüssigkeit kann ein anzeichen sein. Und characteristisch für eine ESS sind langsam ansteigende HCG-Werte, d.h. wenn sich dein Eisprung nicht verschoben hat, sollte der Wert normal höher sein. Soviel kann ich dazu sagen, aber das ist nur fundiertes Halbwissen.

Auf jeden Fall wird dein Arzt ein paar Tage später einen zweiten HCG wert bestimmen und schauen, ob er normal ansteigt, sprich sich in 2-3 Tagen verdoppelt hat. Ich wünsche dir, dass du nur einen verspäteten Eisprung hattest, und eine ganz normale Schwangerschaft hast.

Sollte es trotz allem leider eine ESS sein bist du in der glücklichen Lage, dass, da es früh erkannt wurde, zumindest die OP bzw. sonstige Behandlung wahrscheinlich glimpflich abläuft. (bei mir SSW 6/7 3 Tage Krankenhaus, insg. 2 Wochen Krankschreibung) Wie die Situation seelisch verarbeitet wird steht natürlich immer auf einem anderen Blatt.

Also Kopf hoch und warte mal ab, was die nächste Untersuchung bringt. Ich drücke dir die Daumen.

Grüßle Susanne

P.S: dieses Forum ist nicht so sehr belebt. Es dauert ab und zu, bis man eine Antwort bekommt, auch wenn du in deiner Situation verständlicherweise ziemlich unruhig bist.

Re: Eileiterschwangerschaft? Was meint ihr?
geschrieben von: SammyJo (IP gespeichert)
Datum: 03. Juli 2006 20:22

hallo Susanne,

danke für deine antwort.
Aber ein HCG wert von 431 bei ES+16 ist doch im normbereich,oder?
Hab gelesen in dieser zeit sind es so ab 156-433.
Was meintest du?
LG

Re: Eileiterschwangerschaft? Was meint ihr?
geschrieben von: sunny2 (IP gespeichert)
Datum: 03. Juli 2006 21:44

klar, du hast ja völlig recht. Ich bin von erwarteten termin der Periode +16 ausgegangen, dann wärs zu spät... sorry, mein Fehler!

Dann besteht wenig Anlass, dir sorgen zu machen, du liegst dann ja eher im oberen Bereich. Warte einfach mal die nächste Untersuchung ab. wann hast du denn Termin?

Liebe Grüße

Susanne

Re: Eileiterschwangerschaft? Was meint ihr?
geschrieben von: SammyJo (IP gespeichert)
Datum: 03. Juli 2006 21:51

Nicht schlimm,hab mich jetzt bloss gewundert. ;-)
Hab morgen mittag termin füt neue HCG bestimmung...angst hab.
Weiss nicht ob der da auch nochmal ein US probiert,bestimmt aber wegen der freien flüssigkeit.
LG

Re: Eileiterschwangerschaft? Was meint ihr?
geschrieben von: sunny2 (IP gespeichert)
Datum: 04. Juli 2006 06:30

Kopf hoch, das wird schon. Nur die Flüssigkeit allein muss nichts heißen. Alles Gute

Susanne

Re: Eileiterschwangerschaft? Was meint ihr?
geschrieben von: Ina (IP gespeichert)
Datum: 04. Juli 2006 12:33

Hallo Sammy,

ich kann dir auch nur aus eigener Erfahrung berichten und ich denke jede Frau empfindet das anders. Ich hatte damals im Januar schon ziemlich früh komische Schmerzen im Bauch, ansich der gesamte Bauch tat weh und eben rechts wo die ESS war.

Ich bin jetzt glücklich und gesund schwanger. Mein Wert im Januar bei ES+16 war nur bei 39. Er verdoppelte sich dann fast jeden Tag aber er war zu gerring und ich hatte eben die freie Flüssigkeit. Jetzt war mein Wert ES+21 bei 3800! Bei dir finde ich den Wert ok. Und ganz wichtig: ich hatte diesmal auch freie Flüssigkeit im Bauch die s.g. Folikelflüssigkeit, die hat sich aber wieder abgebaut.

Ich bin gespannt auf dein Ergebnis heute, ich drücke dir die Daumen. Ach ja, ich hatte damals auch eine leichte Schmierblutung.

Alles Liebe

Ina

Re: Eileiterschwangerschaft? Was meint ihr?
geschrieben von: SammyJo (IP gespeichert)
Datum: 04. Juli 2006 18:22

hallo ihr beiden,
es ist alles in ordnung und zeitgemäss.
Heute war eine fruchthöhle von 3,7mm zu sehen,nächste woche termin zum schauen ob ein würmchen drin ist.
HCG wert bekomm ich morgen abend mitgeteilt aber wenn von sa auf heute eine fruchthöhle zu sehn ist dann wird das HCG schon passen,oder?
LG und euch alles gute.
Sammy

Re: Eileiterschwangerschaft? Was meint ihr?
geschrieben von: sunny2 (IP gespeichert)
Datum: 04. Juli 2006 19:16

na siehst du, passt doch! Der HCG wird schon passen.

Glückwunsch!

Susanne

Zur Seite:  12nächste Seite
aktuelle Seite:1 von 2


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.