Forum :: Eileiterschwangerschaft.de :: eileiterschwangerschaft
Eileiterschwangerschaft.de : Forum
 
eileiterschwangerschaft
geschrieben von: sue flueckiger (IP gespeichert)
Datum: 03. April 2006 13:11

halle
möchte hier meine geschichte zum thema eilerschwangerschaft in kurzform aufschreiben:
- jahrelange unfruchtbarkeit
- hormonbehandlung 1988 und anschl. erste eileiterschwangerschaft
mit wegops meiner rechten eileiter...bei ops fast gestorben..war
in der 6-7 woche (wusste nicht, dass ich schwanger war)
- mann verloren (wegen kinderwunsch)
- 2. mann geheiratet und auch mit ihm die versch. arten für eine
schwangerschaft ausprobiert...wie tubenöffnungen....etc. etc.
- mann verloren (scheidung)
- dritter mann kennengelernt...mit ihm war der kinderwunsch auch sehr
gross...nach einer behandlung meiner endometriose wurde ich (ohne
mein wissen schwanger)....aber auch wieder eileiterschwangerschaft..
der linke eileiter wurde entfernt...
- sehr traurige zeit...aber mann stand zu mir und wir heirateten....
IVF einmal probiert....wurde aber nichts...und ich hatte immer
wieder probleme mit meinem unterleib...ich hasste ihn mittlerweile..
grosse totalop's meiner gebärmutter....und nun kann und konnte ich
nie mehr eigene kinder kriegen....seelische / psychische probleme
- und auch dieser mann hat mich verlassen...oder ich ihn....ich wollte
ihm nicht vor dem glück (einer kleinen familie mit kindern) stehen.
- und nun bin ich fast 45 jahre alt und hab es immer noch nicht ganz
überwunden, dass sich nie kinder haben kann...

alles gute für jede andere frau wünscht sue flueckiger aus der schweiz

Re: eileiterschwangerschaft
geschrieben von: CMTB (IP gespeichert)
Datum: 10. April 2006 13:05

Hallo Sue,

Du hast ja einen schrecklichen Ritt hinter Dir. Bin etwas sprachlos. Hast Du Dir Hilfe geholt? Allein ist das nicht zu schaffen. War für Dich nie ein Thema ein Kind zu adoptieren? Haben Deine Ex- Männer denn jetzt eine Familie? Will Dir mit meinen Fragen nicht zu nah treten. Wenn Du magst, kannst Du ja schreiben.

Re: eileiterschwangerschaft
geschrieben von: sue (IP gespeichert)
Datum: 10. April 2006 13:20

hallo und besten dank für dein mail....
ja ich hätte mir hilfe holen sollen...war gar nicht so gut "zwäg"...aber ich meinte (damals) ich könnte dies allein schaffen und niemand muss mir helfen oder mich bedauern etc. etc..
ja, alle 3 ex-männer haben jetzt eine familie...sogar mädchen...und ich wünschte mir so sehr ein girl.....bin noch heute nicht über den berg und jedesmal wenn ich junge eltern sehe, dann wirds mir ganz komisch...aber leider sollte es nicht sein, das ich mal eigene kinder haben werde...
adoption kam nie in die frage (kein ex-mann wollte es) und nun....
ich bin allein und werde nie ein kind haben, dass mami zu mir sagt....
tut schon weh.....
danke für alles und lieber gruss von sue



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.