Forum :: Trisomie.de :: Trisomie 8 Mosaik
Trisomie.de : Forum
 
Zur Seite:  vorherige Seite 12
aktuelle Seite:2 von 2
Re: Trisomie 8 Mosaik
geschrieben von: Lukas (IP gespeichert)
Datum: 24. Juli 2006 13:51

Hallo,
ich bin neu auf die website gestoßen. Mein Sohn Lukas ist jetzt 2 und hat auch Mosaik Trisomie 8, geistig ist er recht fit, bis auf das Sprechen das klappt noch nicht so, aber wir lernen jetzt gebärden und das klappt echt gut . Körperlich ist Lukas nicht so fit, er kann sitzen und robben, krabbeln will er aber nicht. Er kommt im September in einen körperbehinderten Kindergarten und ich hoffe, dass er dann noch mal einen Schub macht. Lukas ist trotzdem ein SONNENSCHEINKIND und wir lieben ihn sehr.
Wir hätten sehr gerne Kontakt zu anderen Familien die auch ein Kind mit Trisomie 8 Mosaik hat.
Ich hoffe es meldet sich jemand.

Sabrina



Re: Trisomie 8 Mosaik
geschrieben von: Uli (IP gespeichert)
Datum: 19. November 2006 18:28

Hallo Tanja und Nicole,

ich habe gerade Eure Beiträge gefunden und gelesen und mich sehr darüber gefreut Informationen zu Trisomie 8 zu bekommen.
Ich habe 2 gesunde Kinder 20 und 12 und vor kurzem ein Kind verloren mit dem Untersuchungsergebnis der Tisomie 8.
Ich bin immernoch auf der Suche nach Erklärungen wie und warum.
Da ich schon 44 Jahre alt bin habe ich es erstmal auch in diese Richtung geschoben...

Auf jeden Fall würde es mich sehr freuen, wenn ihr mir Links oder andere Infos zu kommen lassen könnt.
Euch beiden Alles Gute!!!

Liebeb Grüsse Uli

Re: Trisomie 8 Mosaik
geschrieben von: Nicole (IP gespeichert)
Datum: 09. März 2007 01:28

Hallo Uli,

ich bin zufällig nach langer zeit wieder hier und kam auf deinen beitrag. wie geht es dir momentan? falls du das hier noch lesen solltest: mein erstes baby verlor ich damals durch eine blasenmole; es löste sich im 4monat in der fruchthöhle auf. mit der 2.schwangerschaft folgte der 2.schock: mosaik trisomie 8.
die trisomie 8 ist sozusagen eine laune, sagte man mir. und ohne ein mosaik (eine chromosomenverknüpfung) sind die kinder nicht lebensfähig; daher wohl auch deine fehlgeburt.
gib dir, deinem lebensalter oder etwas anderem nicht die schuld. das tat ich anfangs auch. ich nahm die diagnose später einfach an.
mein kleiner sohn ist nun 4 geworden. er ist gesund und weist keine dysmorphien auf.
eric ist jetzt 5. in sprache und feinmotorik hinkt er nach und er bekommt dafür therapeutische unterstützung. die diagnose fiel jedoch für uns gewollt unter dem teppich, zum eigenschutz unseres sohnes. man wollte seine behinderung/beeinträchtigung, seine mosaik trisomie 8 studieren und über unserem kopf an ihm herumexperimentieren, ihn katalogisieren und erfassen. dieses ließen wir nicht zu und lernten zu schweigen. es klingt für manche unverständlich. aber in erster linie steht für uns die liebe und fürsorge, denen wir nachkommen. gefördert wird er bestens, wenn auch nicht unter dieser diagnose. es fehlt an nichts und wir haben endlich ruhe. aber es war ein schwerer gang, zu entscheiden, worin liegt die vernunft und worin der schutz eines geliebten menschen. wir haben es geschafft...
lg an alle
nicole

Zur Seite:  vorherige Seite 12
aktuelle Seite:2 von 2


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.