Forum :: Trisomie.de :: Hilfe bei Trisomie 21
Trisomie.de : Forum
 
Hilfe bei Trisomie 21
geschrieben von: Adrian (IP gespeichert)
Datum: 07. Januar 2006 09:32

Kann mir beitte jemand sagen, um welchen Erbgang es sich bei Trisomie 21 handelt!? Und welche Therapie es gibt und welchen Zukunftsausblick es gibt.
Danke schon im Voraus.

Re: Hilfe bei Trisomie 21
geschrieben von: Lala (IP gespeichert)
Datum: 07. Januar 2006 11:31

Hallo Adrian!

Hier wirst du sicher viele Infos finden, die deine Fragen beantworten:

Allgemeines, „Vererbung“:
[de.wikipedia.org]


Zukunftsaussichten / Erfahrungen von Eltern:
[www.regenbogenzeiten.de]

Wenn Fragen offen bleiben, melde dich und ich versuche, sie dir schnell zu beantworten

Liebe Grüße :-)
Lala

Re: Hilfe bei Trisomie 21
geschrieben von: Andrea333 (IP gespeichert)
Datum: 07. Januar 2006 19:01

hallo
Ja auch ich habe eine Frage zu diesem Thema. Bin gerade dabei für eine Klasur zu lernen und schaue deswegen auch im Internet herum. Naja, meine frage... wie ist das bei Zwillingen? Wenn sie eineiig sind und eins davon 3x das Chromosom 21 hat, ist das andere Baby dann automatisch auch krank? Und wie sieht das bei zweieigen Zwillingen aus? Da verläuft sowas unabhängig von einander,oder? Naja ich würde mich freuen wenn mir jemand helfen könnte!!! Danke!

Re: Hilfe bei Trisomie 21
geschrieben von: Lala (IP gespeichert)
Datum: 07. Januar 2006 21:22



Hallo Andrea!

Da eineiige Zwillinge identisches Erbgut haben, haben hier entweder beide das zusätzliche Erbmaterial des 21. Chromosoms oder keines von beiden. Bei zweieiigen Zwillingen kann ein Kind Down-Syndrom haben und das andere nicht. Hier findest du bei Interesse ein paar Erfahrungsberichte von Eltern, bei denen ein Zwilling DS hat und der andere nicht: [www.regenbogenzeiten.de]

Merke: Was bei Zwillingen gilt, gilt auch für höhergradige Mehrlinge (Drillinge usw.) ;-)

Zur Häufigkeit von Zwillingen / Mehrlingen mit Trisomie 21 kannst du hier etwas nachlesen:
[de.wikipedia.org]

Liebe Grüße
Lala

P.S. Eine Trisomie 21 (unterschieden werden vier Formen) ist übrigens keine Krankheit, sondern (und damit hat man es gleich sehr genau beschrieben) eine Genommutation ;-)

Re: Hilfe bei Trisomie 21
geschrieben von: Lala (IP gespeichert)
Datum: 07. Januar 2006 21:25

Kleiner Nachtrag: Theoretisch ist es natürlich auch möglich, dass bei zweieiigen Zwillingen beide Kinder ein Down-Syndrom haben. Im zweiten Link wird so ein Fall angegeben. Das ist aber wirklich eine ganz, ganz, ganz besonders seltene Sache; zumal es im Beispiel sogar noch Mädchen und Junge waren ;-)


Re: Hilfe bei Trisomie 21
geschrieben von: Schule (IP gespeichert)
Datum: 20. Februar 2006 08:27

hallo andrea es ist bei eineiigen Zwillingen leider auch so!!! bei zweieiigen zwillingen ist es nicht so!

Re: Hilfe bei Trisomie 21
geschrieben von: Komische Wortwahl (IP gespeichert)
Datum: 22. Februar 2006 19:29

Das hat nix mit "leider" zu tun, sondern mit Biologie. Sowas sollte in der Schule gelehrt werden. Ist nicht Zufall, dass eineiige Zwillinge nunmal identisches Erbgut haben und ein Mensch mit Down-Syndrom muss einem nicht leid tun und seine Familie auch nicht. Und überhaupt: Was soll dieses komische Mit-Leid??? Wenn ich die Wahl hätte zwischen Zwillingen und einem Kind mit Down-Syndrom, würde ich letzteres wählen, denn ich kenne beides ;-) Aber wenn es Zwillinge wären und einer oder beide hätten Trisomie 21, wären sie bei mir ebenso willkommen und geliebt, wie Regelzwillis :-)

Re: Hilfe bei Trisomie 21
geschrieben von: Zwillinge! (IP gespeichert)
Datum: 19. März 2006 10:37

Am 17. März 2006 kamen Anna und David zur Welt. David hat ein Chromosom 21 mehr als seine Schwester. Beide Kinder sind supersupersüß und ganz sicher für ihre Eltern, die von Davids Down-Syndrom schon vor der Geburt wussten, kein Drama, sondern ein Geschenk :-)

[machate-twins.de]



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.