Forum :: Trisomie.de :: Meine Mama baucht Hilfe
Trisomie.de : Forum
 
Meine Mama baucht Hilfe
geschrieben von: Alice Mander & Bente-Petrea (IP gespeichert)
Datum: 19. Mai 2005 18:03

Hallo ,

mein Name ist Bente - Petrea und ich lebe auf der Insel Föhr ( ganz oben im Norden ) . Ich bin auch mit DS auf die Welt gekommen . Trotzdem bin ich der Sonnenschein der Familie ( sagen Mama und Papa ) .

Meine Mama Alice schreibt zur Zeit ein Mutmacherbuch für alle Eltern mit Down-Syndrom ( oder eines bekommen ) .

Titel : Ich bin auch ein Mensch

Sie sucht Erfahrungen , Lebensgeschichten , Alltägliches und Geschichten , die Ihr mit Behörden gemacht habt .

Ich bedanke mich im Voraus und wünsche alles Gute

Eure Bente-Petrea


Re: Meine Mama baucht Hilfe
geschrieben von: steffi (IP gespeichert)
Datum: 21. Mai 2005 14:13

Alice Mander & Bente-Petrea schrieb:
> Meine Mama Alice schreibt zur Zeit ein
> Mutmacherbuch für alle Eltern mit Down-Syndrom (
> oder eines bekommen ) .
>
> Titel : Ich bin auch ein Mensch

Ich finde den Titel nicht so toll. Als Mutter eines Kindes mit Down-Syndrom werde ich mir gewiß kein Buch mit dem Titel "Ich bin auch ein Mensch" kaufen. Was soll mein Kind denn sonst sein als ein Mensch? Daß der Titel des Buches so lautet, klingt ja so, als sei das eine Neuigkeit, daß mein Kind auch ein Mensch ist.

Das Buch ist sicherlich gut gemeint. Aber gut gemeint bedeutet leider nicht immer auch gut gemacht.

Ist natürlich nur meine Ansicht dazu, und im Grundsatz finde ich es ja schön, daß Du ein Mutmacherbuch schreiben willst.
Grüße
Steffi

Re: Meine Mama baucht Hilfe
geschrieben von: Christine (IP gespeichert)
Datum: 08. Juni 2005 11:48

Der Titel klingt vielleicht auf den ersten Blick nicht so toll, aber es gibt leider immer noch genügend Menschen die intollerant sind und Menschen mit dem Down-Syndrom aus dem Weg gehen und nicht als dazu gehörig ansehen, von daher finde ich den Titel ok. Ich weiß noch welche Schikanen ich über mich ergehen lassen mußte und das war auch nicht gerade toll. Es war zwar im Kindergarten, aber Kinder können grausam sein und deswegen denke ich das auch da die Tolleranz gefördert werden sollte. Aber damit sie da gefördert werden kann muß man meistens bei den Eltern anfangen. Ich wünsch dir viel Glück für dein Buch und vielleicht kann ich dir ja auch etwas helfen. Sag mir mal was du konkretes suchst.
Lieben Gruß sendet Christine



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.