Forum :: Trisomie.de :: Ernährung
Trisomie.de : Forum
 
Ernährung
geschrieben von: Nadia (IP gespeichert)
Datum: 11. Mai 2006 13:43

Hallo,
ich habe eine ganz große Bitte an euch...

Ich muss bis heute Abend wissen wie sich Down Syndrom Kinder ernähren....! Ernähren sich sich normal, so wie wir auch? Ich weiß bis jetzt dass die richtige Ernährung bei Kindern mit DS lebenswichtig ist, aber mehr weiß ich leider nicht....

Hoffe mir kann einer helfen?!!

Im Vorraus vielen Dank

Lg Nadia

Re: Ernährung
geschrieben von: Lala (IP gespeichert)
Datum: 11. Mai 2006 19:49

Hallo Nadia!

Gesunde Ernährung ist für Kinder mit Down-Syndrom ebenso wichtig wie für Regelkinder auch, aber ein Besuch bei McDonalds und das Naschen Gummibärchen bringt sie nicht um ;-) Also "lebenswichig" ist gute Ernährung für sie soviel wie für jeden Menschen in jedem Alter. Im Grunde ist da kein Unterschied.

Da viele Kids mit einem Zusatzchromosom 21 anfällig sind für Infektionskrankheiten (Erkältung z.B.), sollte schon verstärkt auf eine vitaminreiche, vollwertige Ernährung geachtet werden.

Und das Märchen, Babys mit Trisomie 21 könnten generell nicht gestillt werden,ist z.B. großer Blödsinn. Sie brauchen vielfach länger und es ist für sie wegen vorhandener Muskelschwächen im Mundbereich oft sehr viel anstrengender als für Regelkinder. Aber das Stillen und damit das Gute der Muttermilch (Vitamine, Abwehrstoffe usw.) ist für sie wichtig und trägt zu einem guten Start ins Leben außerhalb von Mamas Bauch sicher einen wichtigen Teil zu bei. Und wieder: Das ist so wie bei allen Kinder, unabhängig von ihrer Chromosomenzahl ;-)

Bei Kindern mit Down-Syndrom können ebenso wie bei anderen Kindern auch Allergien und Unverträglichkeiten gegen Lebensmittel oder Inhlatsstoffe auftreten bzw. bestehen. Und etwas häufiger als bei Regelkindern kommt bei ihnen Glutenunverträglichkeit (Zöliakie) vor. Und da ist es natürlich für die gesundheit wirklich ganz extrem wichtig, bestimmte Stoffe wegzulassen. Aber das ist eine individuelle Sache und längst nicht auf alle Kinder mit Down-Syndrom zu übertragen. Das gilt für so ziemlich alle Dinge, von denen man immer sagt "typisch Down-Syndrom". "Typisch" ist viel zu algemein, der einzelne Mensch sollte immer im Mittelpunkt jeder Betrachtung stehen.

Liebe Grüße
Sabine



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.