Forum :: Elternunterhalt.de :: Für die Eltern an den Bettelstab?
Elternunterhalt.de : Forum
 
Zur Seite:  vorherige Seite 12
aktuelle Seite:2 von 2
Re: Für die Eltern an den Bettelstab?
geschrieben von: Mahnas (IP gespeichert)
Datum: 13. Februar 2006 11:55

BGH NJW 2004, 3109

Unterlässt ein Elternteil über lange Zeit die Aufnahme von Kontakten zu seinem Kind, das er bei den Großeltern zurückgelassen hat, so offenbart sich darin ein grober Mangel an elterlicher Verantwortung und menschlicher Rücksichtnahme. Es ist dann gegebenenfalls von einer schweren Verfehlung des Elternteils auszugehen, die zu einem vollständigen Wegfall der Unterhaltspflicht des Kindes im Rahmen des Elternunterhalts führen kann.

Hi, diese Rechtsprechung habe ich gerade unter der u.g. Internetadresse gefunden.

[www.advokat-online.de]

Re: Für die Eltern an den Bettelstab?
geschrieben von: Reinhard (IP gespeichert)
Datum: 06. April 2006 10:58

Für meine Familie wird Ihr Beitrag wahrscheinlich voll zutreffen.

In meinen Fall soll ich Unterhalt für meinen Vater bezahlen, er ist sei Aug. 03 im Pflegeheim. Im 08/04 bekam ich die Aufforderung zur Zahlung von Unterhalt. Dagegen habe ich Einspruch eingelegt.Nach 18 Monaten bekam ich eine Anklage vor dem Sozialgericht, erster Termin am 05.04.06 nächster Termin 31.05.06. Vor diesem Termin bekam ich 5 unterschiedliche Unterhaltsberechnungen von zum Teil unterschiedlichen Bearbeitern unseres Sozialamtes,ein Mitarbeiter dieses Amtes hat sogar bei meinen Anwalt angefragt wie die Berechnung erfolgen soll.
In meinen Fall ich bin verheiratet habe 2 Kinder, meine Tochter wohnt nicht mehr zu Hause bekommt von uns Unterhalt, da Sie noch in der Ausbildung ist.Mein ist auch in der Ausbildung und hat auch Anspruch auf Unterhalt. 1999 haben wir gebaut, Sie können sich vorstellen d. das eine erhebliche Belastung ist.Die Berechnung des Sozialamtes ist wie eine Ber. für HARZ IV.Alle Einkommen selbst d. unser Kinder wurde zu einen Einkommen zusammengefasst. Jede Ausgabe auch der meiner Kinder soll dokumentiert werden.PKW kann ich haben stehen mir nicht zu.
Eigenheimzulage ist gebunden über Dahrlehnsvertrag,soll als Einkommen zählen usw. bei Interesse bin ich bereit mit, Ihnen über weitere Details zusprechen. MFG Reinhard

Zur Seite:  vorherige Seite 12
aktuelle Seite:2 von 2


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.