Forum :: Elternunterhalt.de :: Für die Eltern an den Bettelstab?
Elternunterhalt.de : Forum
 
Zur Seite:  12nächste Seite
aktuelle Seite:1 von 2
Für die Eltern an den Bettelstab?
geschrieben von: Peter Schönmeier (IP gespeichert)
Datum: 16. März 2005 12:56


Re: Für die Eltern an den Bettelstab?
geschrieben von: Horst aus FD (IP gespeichert)
Datum: 18. März 2005 15:00

Der ELTERNUNTERHALT ist vielfach ins Gespräch gekommen. Das nicht nur im Internet. Gut so.
Jetzt befasst sich auch das BVerfG mit dem Thema, demnächst ein großer privater Sender.




1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.03.05 20:16.

Re: Für die Eltern an den Bettelstab?
geschrieben von: Robertino (IP gespeichert)
Datum: 28. Juni 2005 13:40

Als Reporter für ein bekanntes zdf-Reportagemagazin recherchiere ich prägnante Fälle zum Thema Elternunterhalt. Im Fokus: Die sogenannte Sandwichgeneration, die zum einen vom Sozialamt dazu aufgefordert wird, finanziell für die Pflegekosten der Eltern aufzukommen, gleichzeitig aber auch noch die eigenen Kinder finanzieren muss. Oft treibt es die Familien dann bis an den Rand des Ruins, die eigene Altersvorsorge bleibt auf der Strecke. Ich wäre dankbar für Rückmeldungen in Fällen, bei denen dieses Szenario in etwa zutrifft. Selbstverständlich geht es erst einmal um ein Hintergrundgespräch oder -mail. Alle Angaben sind streng vetraulich. Rückmeldungen bitte an meinen email-Adresse. Herzlichen Dank!

Re: Für die Eltern an den Bettelstab?
geschrieben von: Klaus W. (IP gespeichert)
Datum: 28. Juni 2005 15:23

Und wie lautet die Emailadresse? Sie haben die Emailadresse in Ihrem Benutzerprofil als "versteckt" markiert, so dass sie fuer die oeffentlichkeit nicht angezeigt wird.

Re: Für die Eltern an den Bettelstab?
geschrieben von: Robertino (IP gespeichert)
Datum: 28. Juni 2005 15:33

Sorry, ich dachte, die sei für jeden dann sichtbar. Meine e-mail lautet: parade.t@zdf.de
Bei Rückfragen auch telefonisch erreichbar unter Mainz. 06131-708420

Re: Für die Eltern an den Bettelstab?
geschrieben von: Horst aus FD (IP gespeichert)
Datum: 29. Juni 2005 18:47





1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.01.06 12:54.

Re: Für die Eltern an den Bettelstab?
geschrieben von: admin (IP gespeichert)
Datum: 14. November 2005 20:48

Die Fortsetzung dieser Beitraege findet sich in unserem aktualisierten Forum unter dem neuen Namen Recht1.de:

[www.recht1.de]

Re: Für die Eltern an den Bettelstab?
geschrieben von: Sandra Melanie (IP gespeichert)
Datum: 16. November 2005 12:11

Hallo ich habe ein Problem das wohl etwas seltsamer und kompliezierter ist!

Muss ich für meine Eltern auch zahlen wenn sie Berufsunfähig werden bzw. Sozialfall werden?

Meine Eltern haben beide nicht viel in Ihrem Leben gearbeitet, ich muss davon ausgehen das beide so gut wie keine Rente bekommen, also Sozialfälle werden!
Dazu kommt das beide seit über 25 Jahren geschieden sind und somit das zwei getrennte parteien auf mich einstürtzen!

Das schlimmste kommt noch meine Eltern haben mich im Alter von 6 Jahren mit einer mündlichen Absprache zu meiner Tante gegeben ( wofür ich heute sehr dankbar bin) sie hatte kein Sorgerecht und und und.
hauptsache ich war weg!

Nun habe ich mir eine Zukunft aufgebaut und Beruflich eine Führende Position!

Ich müsste also für Eltern aufkommen die sich einen Scheiß um mich gekümmert haben!

Na Danke!

Ich dachte schon an eine Erwachsenenadoption! Da müsste ich docheingentlich dem Schlamassel entgehen können!

Ich müsste also zahlen bei Plegefall, auch bei Sozialfall?

Re: Für die Eltern an den Bettelstab?
geschrieben von: admin (IP gespeichert)
Datum: 16. November 2005 12:17

Die Fortsetzung dieser Beitraege findet sich in unserem aktualisierten Forum unter dem neuen Namen Recht1.de:

[www.recht1.de]

Re: Für die Eltern an den Bettelstab?
geschrieben von: Udo (IP gespeichert)
Datum: 05. Januar 2006 15:24

Hallo Sandra Melanie,
in deinem Fall wird das Sozialamt eine Entfremdung oder so änlich feststellen müssen.
Frag mal bei der Krankenkasse nach manchmal wissen die Bescheid.
Gruß Udo

Zur Seite:  12nächste Seite
aktuelle Seite:1 von 2


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.