Forum :: Elternunterhalt.de :: Anerkennung von Rücklagenbildung
Elternunterhalt.de : Forum
 
Anerkennung von Rücklagenbildung
geschrieben von: uhuru333 (IP gespeichert)
Datum: 11. März 2011 23:09

Hallo,

es wäre schön, wenn man mir hier weiterhelfen könnte:

Werden mtl. Ansparungen im Rahmen eines Dauerauftrages für folgende zweckgebundene Rücklagenbildungen als einkommensmindernd anerkannt:

- 300 € Ansparung für die geplante Ersatzanschaffung eines neuen PKW (der aktuelle PKW ist 8 Jahre alt). Die Entfernung zum Arbeitsplatz beträgt jedoch "nur" 5 km. Kann der Ansparbetrag dennoch als angemessen betrachtet werden?

- 300 € Ansparung für mittelfristig anfallende Modernisierungskosten für eine vermietete Eigentumswohnung. Die Wohnung wurde vor 1 Jahr im Rahmen einer Zwangsversteigerung erworben und ist stark renovierungsbedürftg (die Renovierung einer vergleichbaren Wohnung kostet ca. 20.000 €). Mit der
Renovierung kann jedoch erst begonnen werden, wenn die Wohnung frei werden sollte. Solange die Wohnung vermietet ist (der Mieter ist ca. 80 Jahre alt) kann jedoch nicht renoviert werden.

Vielen Dank!
uhuru333



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.