Forum :: Elternunterhalt.de :: Fiktives Einkommen bei Volljährigkeit
Elternunterhalt.de : Forum
 
Fiktives Einkommen bei Volljährigkeit
geschrieben von: Wolfgang (IP gespeichert)
Datum: 26. Juni 2009 14:33

Lebt ein volljähriges priveligiertes Kind (Schüler) im Haushalt eines Elternteils, so wird bekanntlich zur Unterhaltserreichnung das bereinigte Nettoeinkommen beider Elternteile addiert um anschließend in der 4. Spalte der Düsseldorfer Tabelle den Bedarf des Kindes zu ermitteln.

Nun zur Frage: Angenommen die eine Partei arbeitet Vollzeit, die andere nur Teilzeit (z.B. 30 St. die Woche). Nach Abzug des jeweiligen Selbstbehaltes entfällt demnach auf den vollzeit arbeitenden Part (meist der Vater) ein erheblich höherer Zahlbetrag. Kann dann das Nettoeinkommen des anderen Elternteils fiktiv auf einen Betrag hochgerechnet werden, der zu erzielen wäre, wenn dieser Vollzeit arbeiten gehen würde?

Derzeit ist es ja so, dass der Vollzeit arbeitende Elternteil erheblich benachteiligt ist.

Wer weiß was?

Re: Fiktives Einkommen bei Volljährigkeit
geschrieben von: Polaris (IP gespeichert)
Datum: 06. August 2009 01:38

Hallo Wolfgang,

mit dieser Frage, bei der es um Kindes- und nicht um Elternunterhalt geht, bist Du vermutlich bei

www.recht1.de/forum/familienrecht/

besser aufgehoben.



Gruß Polaris



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.