Forum :: Elternunterhalt.de :: Unterhalt für Mutter
Elternunterhalt.de : Forum
 
Unterhalt für Mutter
geschrieben von: Laura (IP gespeichert)
Datum: 30. November 2005 19:08

Hallo zusammen,

brauche dringend Hilfe. Bin total am Ende. Meine Mutter ist Hartz IV-Empfängerin. Meine Eltern sind seit 2002 geschieden und mein Vater ist meiner Mutter gegenüber nicht zum Unterhalt verpflichtet. Nun hat mein Vater aber vom Arbeitsamt einen Brief wegen Unterhalt erhalten und war beim Anwalt. Dieser hat gesagt, dass dann mein Bruder und ich meiner Mutter zum Unterhalt verpflichtet sind. Ich bin 28 Jahre alt und verheiratet. Kann das sein. Mein Mann und ich gehen zwar beide arbeiten und es geht uns nicht schlecht, aber wir sind dabei eine Familie zu planen und am Sparen.

Bin echt verzweifelt. Kann das wirklich sein, dass ich für meine Mutter nun Unterhalt zahlen muß???

Viele Grüße,

Laura.

Re: Unterhalt für Mutter
geschrieben von: admin (IP gespeichert)
Datum: 30. November 2005 19:47

Beitrag in unser neues, aktualisiertes Forum verschoben, damit mehr Antworten auf den Beitrag eingehen koennen:

Auf den folgenden Link klicken:
[www.recht1.de]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.11.05 19:48.

Re: Unterhalt für Mutter
geschrieben von: Martin (IP gespeichert)
Datum: 08. Februar 2006 22:15

Hallo Laura,
ich habe leider genau das gleiche Problem wie ihr. Ich wurde vom Sozialamt aufgefordert, rund 800 Euro im Monat zu zahlen und 14.000 Nachzahlung für rückwirkende Forderungen, die das SA bereits an Pflegeheimkosten gezahlt hatte. Ich habe über Anwalt Einspruch eingelegt, da mein bisheriger Lebensstandard erheblich eingeschränkt würde. Das Verfahren läuft noch und wird wohl vor dem Sozialgericht enden. Ich kann euch ja mal auf dem Laufenden halten, wenn ihr wollt.

Übrigens habe ich jetzt die letzten Urteile gelesen, dass ein Jahreseinkommen bis 100.000 € vom SA nicht angetastet werden darf.

Gruß Martin



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.