Forum :: Elternunterhalt.de :: Berufsbetreuer
Elternunterhalt.de : Forum
 
Berufsbetreuer
geschrieben von: Mario (IP gespeichert)
Datum: 22. Mai 2007 19:26

Da meine Mutter freiwillig nicht die Differenz für die Pflegekosten zahlen will wurde nun ein Berufsbetreuer für meinen Vater bestellt.

Meine Mutter hat meinem Vater über Jahre hinweg die Rente abgenommen und für sich vereinnahmt. Leider waren dies immer Barabhebungen.

Wird der Betreuer auch rückwirkend nach Geld suchen oder erst ab dem Tag wo er Betreuer geworden ist?

Re: Berufsbetreuer
geschrieben von: HorstHessen (IP gespeichert)
Datum: 22. Mai 2007 19:51

Der Betreuer wird zu "Gunsten des Heimbewohners" handeln und nach Quellen suchen.
Möglicherweise wird dieser auch Sie "bedrohen", so wie es meine Erfahrungen sind.
Wenn der Betreuer BtG schon vom Gericht eingesetzt ist, oh - - - - - .

Fremdbetreuung ist m.E. immer das letzte Mittel, Sorry.

Re: Berufsbetreuer
geschrieben von: Mario (IP gespeichert)
Datum: 22. Mai 2007 20:33

Aber was soll man tun wenn die Ehefrau nicht zahlt. Mein Vater hat noch ein Haus was alleine auf seinem Namen steht. Nun heisst es darauf soll ein Darlehen aufgenommen werden. Wie läuft den sowas ab?

Nach was für Quellen forscht der Betreuer, fordert er dann auch das Geld zurück von meiner Mutter? Oder verklagt er sie, da sie ausreichend liquide ist auf Unterhaltszahlung oder geht er direkt an mich und meine Schwester?

Re: Berufsbetreuer
geschrieben von: HorstHessen (IP gespeichert)
Datum: 22. Mai 2007 22:42

Ich will Ihnen keine Angst machen.
Wenn die Mutter leisten kann, M U S S diese leisten.
Deren Unterhaltspflicht im Rahmen Ehegattenunterhalt geht dem Elternunterhalt eindeutig vor.
Wenn der Vater eine Immobilie besitzt, geht diese wohl zur Tilgung noch vor, denn er muss erst sein egenes Vermögen zur Sicherstellung der Pflege einsetzen.
So wie ich DAS jetzt sehe, sind Sie zumindest erst mal raus bis das Vermögen aufgebraucht ist, bis auch die vermutlich vermögende Mutter nicht mehr zahlen kann.

Sie brauchen sich um gar nichts kümmern.

Das wird der Betreuer BtG tun MÜSSEN.
Ruhig Blut.

Insofern ist es sogar IN IHREM "FALL" gut, dass da ein betreuer agiert.



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.