Forum :: Elternunterhalt.de :: Rückerstattung bei Steuererklärung
Elternunterhalt.de : Forum
 
Rückerstattung bei Steuererklärung
geschrieben von: loewe01 (IP gespeichert)
Datum: 28. April 2007 12:26

Hallo zusammen.

Die Gemeinde fordert von mir einen Elternunterhalt (Mutter Frührentnerin) von 365 €, den ich auch bezahlen kann.

Frage: Sind diese Ausgaben steuermindernd? Und - kann ich die Zahlung an meine Mutter auch direkt vornehmen, sprich - meine Mutter meldet der Stadt, dass sie sich selber versorgt. Sie ist ja nicht verpflichtet Sozialhilfe zu bekommen?

Rechnung:

Zahlung an Mutter 365 € (sie bekommt nur 440 € Rente, sonsten keine weiteren Einkommen)
- Steuererstattung laut Programm 160 €
= Nettobelastung 205 €.

Damit könnte ich leben.

Danke für Eure Antwort.

LOEWE

Re: Rückerstattung bei Steuererklärung
geschrieben von: Betroffener (IP gespeichert)
Datum: 30. April 2007 22:53

Hallo,

wenn es sich bei dem von der Gemeinde für Elternunterhalt geforderten Betrag von 365,00 Euro um den gesamten ungedeckten Teil der Kosten handelt und dieser in voller Höhe von dem zum Elternunterhalt Herangezogenen übernommen wird, muss die zuständige Sozialbehörde ja keine Leistungen erbringen, weshalb sie ( die Sozialbehörde ) außen vor bleiben kann.

Wenn ein zum Elternunterhalt Herangezogener leistungsfähig ist, dürften die von ihm geleisteten Zahlungen abzugsfähige zwangsläufige Aufwendungen darstellen, da er sich diesen aus sittlichen Gründen nicht entziehen kann ( § 33 Abs. 2 EStG ). Allerdings zieht das Finanzamt i.d.R. automatisch die so genannte "zumutbare Belastung" ab. In Höhe dieses Betrages mutet der Gesetzgeber einem Leistenden zu, dass dieser seine außergewöhnlichen Belastungen alleine trägt, ohne steuerliche Entlastung durch den Staat. Dabei richtet sich die Höhe der zumutbaren Belastung nach dem Familienstand des Leistenden einerseits und dessen Gesamtbetrag der Einkünfte anderseits. Die am Markt erhältlichen Steuerprogramme dürften - wenn eine zumutbare Belastung berücksichtigt werden muss - bei entsprechender Eingabe diesen Sachverhalt auch berücksichtigen.

Freundliche Grüsse
Betroffener



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.