Forum :: Elternunterhalt.de :: Elternunterhalt Nettoeinkommen Überstunden
Elternunterhalt.de : Forum
 
Elternunterhalt Nettoeinkommen Überstunden
geschrieben von: vasari1 (IP gespeichert)
Datum: 26. Februar 2007 19:28

Hallo nochmal,

Danke für die Antwort auf meine vorherige Frage, aber ich hätte da noch ein Anliegen:

Es bereitet mir einige Mühe mein genaues Nettoeinkommen zu bestimmen.
Wenn man nachweisen kann, das Überstunden in einem Beruf bzw. Branche normalerweise nicht üblich sind, da die letzten 20 Jahre vielleicht 10 gemacht wurden, und nun, aufgrund eines Grossauftrages während der letzten 7 Monate 20 pro Monat anstanden, können die dann komplett abgezogen werden oder müssen diese bei Bereinigung des Einkommens mitberücksichtigt werden?

Danke für den tollen Service im voraus
Falls keine Antwort parat, darf ich dann noch um eine RA- Adresse in Nuernberg bitten?

Ciao

Re: Elternunterhalt Nettoeinkommen Überstunden
geschrieben von: Betroffener (IP gespeichert)
Datum: 27. Februar 2007 01:43

Hallo,

im Elternunterhaltsrecht werden Überstundenvergütungen nach den sonst im Unterhaltsrecht geltenden Maßstäben zum unterhaltsrelevanten Einkommen des einem Elternteil zum Unterhalt Verpflicheten hinzugezählt. Dies gilt z.B. auch in Fällen, wo Überstundenvergütungen geringfügig, betriebsbedingt oder berufstypisch sind.

Ungeachtet dessen finden sich in der Literatur auch Ausführungen hinsichtlich nicht berufstypischer erheblicher Mehrarbeit. Weitere Ausführungen hierzu würden jedoch den zeitlichen Rahmen des Möglichen bei weitem sprengen, da der Themenkomplex "Überstunden" sehr komplex ist und zudem nicht der gesamte und / oder genaue Sachverhalt des Falles bekannt ist. Es wird angeregt, die Unterlagen einem im Elternunterhalt langjährig erfahrenen Fachanwalt für Familienrecht und / oder Sozialrecht vorzulegen und diesen um Einschätzung der Sachlage zu bitten.

Wie bereits in mehreren Beiträgen angeführt, erscheint das Forum zur öffentlichen Nennung von entsprechenden Anwälten ungeeignet. Falls diesbezüglich Interesse besteht, bitte eine E-mail Anschrift nennen, unter der man Ihnen eine E-mail zukommen lassen kann.

Freundliche Grüsse
Betroffener

Re: Elternunterhalt Nettoeinkommen Überstunden
geschrieben von: vasari1 (IP gespeichert)
Datum: 27. Februar 2007 06:51

Danke,

ja, das Thema mit der E-Mail Adresse :-))

vasari@gmx.net

Re: Elternunterhalt Nettoeinkommen Überstunden
geschrieben von: Betroffener (IP gespeichert)
Datum: 27. Februar 2007 11:15

Hallo,

kleiner Tipp für alle Forenteilnehmer, die einen persönlichen und vertraulichen Austausch von Informationen wünschen, ohne die eigene E-mail Adresse durch Eintrag im Forum sichtbar öffentlich bekanntzugeben:

Während Ihres Eintrags im Forum sehen Sie oberhalb den Satz

Antworten zu diesem Thema an Ihre E-Mail Adresse.

Setzen Sie in das Kästchen vor diesem Satz ein Häkchen. Ab jetzt ist es möglich, Ihnen E-mails an Ihre private E-mail Adresse zukommen zu lassen.

Freundliche Grüsse
Betroffener

Re: Elternunterhalt Nettoeinkommen Überstunden
geschrieben von: Betroffener (IP gespeichert)
Datum: 27. Februar 2007 11:25

Hallo,

schauen Sie in Ihr privates E-mail Postfach.

Freundliche Grüsse
Betroffener



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.