Forum :: Elternunterhalt.de :: Rente von der Berufsgenossenschaft
Elternunterhalt.de : Forum
 
Rente von der Berufsgenossenschaft
geschrieben von: aldi (IP gespeichert)
Datum: 16. Januar 2007 10:02

hallo zusammen,
habe zu der gesetzlichen Rente noch eine Rente von der Berufsgenossenschaft
Zur Frage:
Wird diese Unfall- Rente als Einkommen zur Berechnung v. Elternunterhalt
angerechnet?
Vielen Dank im voraus für ihre Bemühungen

Re: Rente von der Berufsgenossenschaft
geschrieben von: Betroffener (IP gespeichert)
Datum: 16. Januar 2007 10:44

Hallo,

die von der Berufsgenossenschaft bezogene Unfall - Rente stellt ein "Einkommen" dar, weshalb sie in der Berechnung des Elternunterhalts auch als "Einkommen" berücksichtigt wird.

Freundliche Grüsse
Betroffener

Re: Rente von der Berufsgenossenschaft
geschrieben von: aldi (IP gespeichert)
Datum: 16. Januar 2007 11:47

Hallo,
es ist richtig das es ein Einkommen ist wird aber vom Finanzamt nicht versteuert und zur Berechnung vom Elternunterhalt gibt es auch Ausnahmen
z.B Entschädigungsrenten die nicht angerechnet werden dürfen.Suche einen Betroffenen der das gleiche Problem hat u.mir sicher sagen kann das diese Rente nicht unter Entschädigungsrenten fällt.

Re: Rente von der Berufsgenossenschaft
geschrieben von: Betroffener (IP gespeichert)
Datum: 16. Januar 2007 23:23

Hallo,

ob die von der Berufsgenossenschaft bezogene Unfall - Rente vom Finanzamt besteuert wird oder nicht, ist unerheblich. Die Unfallrente stellt ein "Einkommen" dar, weshalb sie - wie bereits angeführt - in der Berechnung des Elternunterhalts auch definitiv als "Einkommen" zu berücksichtigen ist.

Nach § 1610a BGB sind Sozialleistungen nicht anzurechnen, die wegen eines Gesundheitsschadens gezahlt werden. Darunter fallen z.B. Grundrente nach dem BVG, Pflegegeld nach dem SGB XI, sonstige Sozialhilfe nach SGB XII, Leistungen nach dem UVG, usw.

Freundliche Grüsse
Betroffener



Re: Rente von der Berufsgenossenschaft
geschrieben von: Betroffener (IP gespeichert)
Datum: 21. Januar 2007 12:07

Hallo,

für den Fall, dass weiterer Bedarf an Informationen zu der Frage besteht, ob Unfallrenten einkommensmäßig zu berücksichtigen sind, siehe hierzu auch Unterhaltsrechtliche Leitlinien der Oberlandesgerichte ( OLG ).
Z.B. Süddeutsche Leitlinien ( SüdL ) der Oberlandesgerichte Bamberg, Karlsruhe, München, Nürnberg, Stuttgart und Zweibrücken. Dort ist unter Ziffer 2.6 die Unfallrente aufgeführt, weshalb sie - wie bereits in den vorigen Beiträgen erwähnt - als Einkommen zu berücksichtigen ist.

Freundliche Grüsse
Betroffener



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.