Forum :: Elternunterhalt.de :: Elternunterhalt / zerrüttetes Familienverhältnis
Elternunterhalt.de : Forum
 
Elternunterhalt / zerrüttetes Familienverhältnis
geschrieben von: Hans (IP gespeichert)
Datum: 13. Dezember 2006 17:07

Hallo,

ich lese häufig in den Foren, dass bei einem „zerrütteten“ Verhältnis zwischen Eltern und unterhaltspflichtigen Kindern die Eltern keinen Anspruch auf Elternunterhalt haben.

Daher meine Fragen:

1. Stimmt das?
2. Wann kann man juristisch von einem zerrütteten Verhältnis ausgehen? Kann man schon von einem solchen Verhältnis sprechen, wenn man die Eltern über Jahre hinweg nur vielleicht 6-mal im Jahr gesehen/besucht hat, und sonst kein weiterer Kontakt stattgefunden hat? z.B. weil seit Jahren eine schwere psychische Erkrankung eines Elternteils vorliegt, die einen normalen familiären Kontakt unmöglich macht?
3. Wie will man solch ein zerrüttetes Verhältnis beweisen?

Danke für Antwort und viele Grüße

Re: Elternunterhalt / zerrüttetes Familienverhältnis
geschrieben von: Betroffener (IP gespeichert)
Datum: 14. Dezember 2006 15:47

Hallo,

zu den Fragen liegen folgende Informationen vor:

1.
Es ist in der Tat möglich, dass bei einem „zerrütteten“ Verhältnis zwischen Eltern und unterhaltspflichtigen Kindern die Eltern keinen Anspruch auf Elternunterhalt haben.

2.
Wenn man die Eltern über Jahre hinweg nur vielleicht 6-mal im Jahr gesehen / besucht hat und sonst kein weiterer Kontakt stattfand, weil z.B. bei einem Elternteil seit Jahren eine schwere psychische Erkrankung vorliegt, die einen normalen familiären Kontakt unmöglich macht, kann möglicherweise eine gröbliche Vernachlässigung vorliegen. Wenn der Unterhaltsberechtigte Elternteil seine Krankheit aber nicht vorsätzlich verursacht hat, ist das Vorliegen des Tatbestandsmerkmal " gröbliche Vernachlässigung " wiederum fraglich, weil der Elternteil seine Pflichten "krankheitsbedingt" gröblich vernachlässigt hat und nicht vorsätzlich.

3.
Von Zerrütterung kann man sprechen, wenn das Verhältnis zwischen dem Unterhaltsberechtigten und dem zum Elternunterhalt Herangezogenen z.B. durch Streitigkeiten o.ä. zerrüttet ist und z.B. über lange Jahre kein Kontakt mehr besteht. Ein zerrüttetes Verhältnis zu beweisen ist nicht einfach, dürfte aber bei Vorhandensein von Geschwistern usw. auch nicht unmöglich sein.

4.
Weitere Einzelheiten zum Elternunterhalt können Sie auch den von mir in diesem Forum zugänglich gemachten Informationen entnehmen, wobei Sie nähere Informationen zur Verwirkung von Elternunterhaltsansprüchen zumeist unter Ziffer 9 finden.

Freundliche Grüsse
Betroffener






In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.