Forum :: Elternunterhalt.de :: Rückforderung Unterhalt
Elternunterhalt.de : Forum
 
Zur Seite:  vorherige Seite 123
aktuelle Seite:3 von 3
Re: Rückforderung Unterhalt
geschrieben von: Betroffener (IP gespeichert)
Datum: 11. November 2006 12:06

Hallo,

wie bereits in einem meiner vorangegangenen Beiträge angeführt, bitte darauf achten, dass Zahlungen nur unter Vorbehalt geleistet werden!Bei Ihrer rechtlichen Vorgehensweise könnte zur Vermeidung von " Enttäuschungen die Beiziehung eines Anwalts, der sich mit Elternunterhalt befasst, hilfreich sein.

Freundliche Grüsse
Betroffener

Re: Rückforderung Unterhalt
geschrieben von: Walter (IP gespeichert)
Datum: 23. November 2006 15:51

Hallo,
trotz Androhung einer Strafanzeige und nach Rücksprache mit dem Amtsgericht und der Sachbearbeiterin beim Sozialamt hat die Betreuerin es abgelehnt einen Antrag nach § 44 SGB 10 zu stellen.

Nun habe ich mich an das Sozialgericht gewandt.

Ablehngsbescheid des Sozialamtes widersprechen und wenn der Bescheid nicht innerhalb einer Frist ca 3 Wochen aufgehoben ist wird der Richter vom Sozialgericht ein Verfahren wegen Nichtbearbeitung (oder so Ähnlich) eines Antrages anstreben.

Da habe ich wohl einen kompetenten Mann erwischt.
Bin gespannt wie es weitergeht.

Warum zeigen wir eigendlich immer nach Italien wenn wir von der Mafia reden....

mfg
W.G.


Re: Rückforderung Unterhalt
geschrieben von: Betroffener (IP gespeichert)
Datum: 23. November 2006 16:14

Hallo,

da scheinen Sie wirklich einen kompetenten Mann gefunden zu haben. Wie dem auch sei, lassen Sie sich nicht unterkriegen.

Freundliche Grüsse
Betroffener

Zur Seite:  vorherige Seite 123
aktuelle Seite:3 von 3


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.